Rheinsteinstraße wird saniert

Karlshorst.Die Bauarbeiten an der Rheinsteinstraße in der Höhe Zwieseler Straße bis Königswinterstraße werden noch bis Mitte Dezember dauern. Während der Arbeiten wird die Rheinsteinstraße in den jeweiligen Bauabschnitten für den Fahrzeugverkehr gesperrt. Der Straßenbau erfolgt in sechs Abschnitten von jeweils 90 bis 120 Metern, es werden zeitgleich immer zwei Abschnitte bearbeitet. Auf die Fahrbahn wird eine Asphaltdecke aufgetragen. Kosten: 240 000 Euro. Das Geld stammt aus dem Straßeninstandsetzungsprogramm des Senats. Die Buslinie der BVG wird über Köpenicker Allee, Marksburgstraße, Rheingoldstraße und Königswinterstraße umgeleitet. Die Anwohner wurden über Postwurfsendungen informiert. "Der Sanierung der Rheinsteinstraße haben wir eine besonders hohe Priorität eingeräumt", sagt Stadtrat für Stadtentwicklung Wilfried Nünthel (CDU). Derzeit entsteht an der Zwieseler Straße der erste Bauabschnitt der Gartenstadt Karlshorst. "Wir wollen als Bezirk den Wohnungsbauabsichten entlang der Zwieseler Straße Rechnung tragen und die Infrastruktur an die steigenden Bevölkerungszahlen in Karlshorst anpassen."
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden