Bowlingmannschaft hofft auf den Amateursportpreis

Mit Meisterschale: Den Spielern um Andreas Klatt (vorne), gelang es 2013, Europameister zu werden. (Foto: Die Figaros)

Karow. Große Freude herrscht derzeit bei der Betriebssport-Bowlingmannschaft "Die Figaros". Das Team wurde für die Verleihung des diesjährigen Berliner Amateursportpreises nominiert.

"Dass wir nominiert sind, finden wir natürlich richtig toll", sagt Trainer Andreas Klatt vom Verein Figaros Netzwerk. Zum Bowling sind zwar viele Menschen in ihrer Freizeit schon mal gegangen, aber als Wettkampfsportart ist Bowling eher unbekannt. Dabei muss für den Erfolg genauso fleißig trainiert werden wie in anderen Sportarten. Die "Figaros" trainieren unter Leitung von Andreas Klatt so fleißig, dass ihr Team inzwischen zu den europäischen Spitzenmannschaften gehört. Im vergangenen Jahr gelang es der Mannschaft, zum zweiten Mal Europameister der Betriebssportmannschaften zu werden. Immerhin 98 Mannschaften gingen bei der EM an den Start.

"Die Figaros" beeindruckten die Konkurrenz vor allem mit ihrem kontinuierlichen Spiel auf höchstem Niveau. Jeder Spieler hatte 90 Kugeln zu schieben, und keiner leistete sich einen Aussetzer. 2011 gelang es den "Figaros" erstmals, völlig überraschend Europameister zu werden. Ein Jahr später spielten sie wieder vorne mit, wurden Vize-Europameister. Nach dem Titelgewinn 2013 zählen sie natürlich auch in diesem Jahr wieder zu den Favoriten bei der EM.

Einen ersten Erfolg konnten sie bereits verbuchen. Anfang Februar gewannen sie in Berlin das Turnier um den Max-Schmidt-Pokal. Dass sie nun für den Amateursportpreis nominiert wurden, empfinden die "Figaros" als große Ehre. "Wir hoffen, dass nun viele Menschen für uns im Internet votieren", so Andreas Klatt.

Verliehen wird der Amateursportpreis am 15. März bei der "Night of Sports" im Palais am Funkturm. Weitere Informationen zur Abstimmung gibt es auf www.night-of-sports.com/voting.html.

Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.