Anzeige

Nachrichten - Bezirk Pankow

Sport
Die Schwimmer des TSC erhielten die höchste sportliche Auszeichnung: das Grüne Band für gute Talenteförderung.

Mit Grünem Band ausgezeichnet
Jury würdigt Schwimmer vom TSC Berlin für ihre vorbildliche Talentförderung

Die Schwimmer des Sportvereins TSC Berlin wurden Mitte Juli mit dem Grünen Band 2018 ausgezeichnet. Diese Auszeichnung wird vom Deutschen Olympischen Sportbund und der Commerzbank für vorbildliche Talentförderung vergeben. Die Nachwuchsschwimmer des Berliner TSC gewannen in den vergangenen vier Jahren 52 Medaillen bei Deutschen Jahrgangsmeisterschaften und zweimal den Titel bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in der Jugend. Mit Maya Tobehn steht ein hoffnungsvolles Talent im...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.07.18
  • 5× gelesen
Soziales

Brausepulver und Zuckertüten

Prenzlauer Berg. Das MachMit!-Museum für Kinder in der Senefelderstraße 5 bietet auch im August viele Veranstaltungen und Workshops an. Täglich (außer montags) gibt es von 10 bis 18 Uhr mehrere Werkstattangebote. Dabei geht es um „Sprudelspritziges Brausepulver“, es werden Zuckertüten für Abc-Schützen gebastelt und T-Shirt bedruckt. Weitere Informationen und Anmeldung unter Tel. 74 77 82 00 und auf www.machmitmuseum.de. KT

  • Prenzlauer Berg
  • 20.07.18
  • 7× gelesen

Schnappschüsse

Kultur

Ein ganzer Zirkus in einem Buch

Prenzlauer Berg. Am Donnerstag, 2. August, stellt Dietmar Mammitzsch sein Buch „Das Zirkus ABC“ in der Bibliothek am Wasserturm, Prenzlauer Allee 227-228, vor. Ab 10 Uhr können Kinder von vier bis acht Jahre den Geschichten lauschen. Nach der Lesung werden Zirkus-Spiele angeboten. KT

  • Prenzlauer Berg
  • 20.07.18
  • 11× gelesen
Anzeige
Soziales

Kinderschutz hat Priorität
Stadträtin Rona Tietje will die Arbeit des Jugendamtes weiter verbessern

Das Bezirksamt will die Arbeit für den Kinder- und Jugendschutz verbessern. Dazu wurden mehrere Maßnahmen beschlossen. Wie Jugendstadträtin Rona Tietje (SPD) mitteilte, soll die Arbeit im Regionalen Sozialpädagogischen Dienst in Pankow verändert werden. Die Regionen sind zu groß, die Mitarbeiter müssen sich um viel zu viele Familien gleichzeitig kümmern und auch die Zahl der Mitarbeiter reicht nicht aus. In den vergangenen zwei Jahren wurden im Bezirk zwar 18 neue Mitarbeiter im Jugendamt...

  • Bezirk Pankow
  • 20.07.18
  • 17× gelesen
Umwelt

Ferienspaß im Volkspark

Blankenfelde. Auch in der vorletzten Ferienwoche, vom 6. bis 10. August, bietet der Botanischer Volkspark in der Blankenfelder Chaussee 5 die „Wilde Wald- und Wiesenwoche“ an. In dieser spannenden Waldwoche können die Ferienkinder täglich von 9 bis 16 Uhr Tiere beobachten, Hütten bauen und Wildkräuter sammeln. Treffpunkt ist das Gewächshaus im Volkspark. Anmeldung und weitere Infos bei Melanie Vraux unter Tel. 40 57 67 87 oder per E-Mail an info@wildwaerts.de. Die Unkosten betragen 185 Euro...

  • Pankow
  • 19.07.18
  • 4× gelesen
Umwelt

Eiche musste gefällt werden

Pankow. Die alte Eiche an der Friesenstraße nahe der Schönholzer Heide musste fallen. Wie das Grünflächenamt mitteilte wurde der 25 Meter hohe Baum Mitte Juli gefällt. Bei einer Kontrolle war festgestellt worden, dass der Baum auseinanderzubrechen drohte. KT

  • Pankow
  • 19.07.18
  • 4× gelesen
Anzeige
Umwelt
Die Saubermänner in Orange haben schon in den frühen Morgenstunden am Kollwitzplatz viel zu tun.
3 Bilder

Hier macht die BSR sauber
Senat erweiterte im Juni Pilotprojekt „Parkreinigung“ auf 47 Flächen

Blitzblank präsentiert sich am Morgen des 16. Juli der Park am Kollwitzplatz. Keine Kippen, keine Pappbecher und keine Flaschenverschlüsse liegen auf der Wiese oder im Gebüsch. Seit drei Stunden sind die Saubermänner in Orange der Berliner Stadtreinigung (BSR) schon im Einsatz. Für 9 Uhr hat sich Besuch angesagt. Die Aufsichtsratsvorsitzende der BSR, Wirtschaftssenatorin Ramona Pop (Bündnis 90/ Die Grünen), will sich informieren, welche Fortschritte die Erweiterung des Pilotprojektes...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.07.18
  • 15× gelesen
Soziales

Veränderte Sprechzeiten

Pankow. Die Unterhaltsvorschussstelle des Jugendamtes ändert ab 1. August ihre Sprechzeiten. Die Sprechzeit am Donnerstag wird um eine Stunde verkürzt. Das Amt in der Berliner Allee 252-260 ist dienstags von 9 bis 12 Uhr und donnerstags von 15 bis 18 Uhr geöffnet. Die zusätzliche Stunde am Donnerstag war aufgrund der Antragsflut eingeräumt worden. Das sei jetzt laut Bezirksamt nicht mehr notwendig. Die freie Kapazität komme der beschleunigten Antragsbearbeitung zugute. KT

  • Bezirk Pankow
  • 19.07.18
  • 1× gelesen
Politik

Bürgerämter müssen prüfen

Pankow. Bis zum 27. Juli arbeiten die Bürgerämter mit eingeschränktem Angebot. In der Zeit müssen 7500 Unterschriften für die Einleitung des Volksbegehrens „Berlin werbefrei“ und für die Volksinitiative „Unsere Schule“ überprüft werden. Innerhalb von 15 Tagen müssen alle Unterschriften kontrolliert und an die Senatsverwaltung für Inneres übergeben werden. Vereinbarte Termine können selbstverständlich uneingeschränkt wahrgenommen werden. KT

  • Bezirk Pankow
  • 19.07.18
  • 17× gelesen
Sport
Andreas Stenzel wird als Volunteer die Para Leichtathletik-EM ins richtige Bild setzen.
2 Bilder

Ein begehrtes Privileg
Rund 400 Volunteers helfen bei der Para Leichtathletik-EM im August

Vom 20. bis 26. August findet im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark in Prenzlauer Berg die Para Leichtathletik Europameisterschaft statt. Ohne die freiwillige Hilfe von Menschen wie Andreas Stenzel, würde das Großereignis wohl kaum stattfinden können. „Man vergisst sehr schnell, dass ein gesundes Leben ohne Behinderung ein Glück und nicht unbedingt selbstverständlich ist“, sagt Andreas Stenzel. Kürzlich erst hat der 55-jährige Berliner zum sechsten Mal erfolgreich an der Radstaffel des...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.07.18
  • 145× gelesen
  • 1
Soziales

Spielen mit Wasser
Bezirk ließ Spielplatz am Wasserturm für 360.000 Euro sanieren

Der Spielplatz auf dem Wasserturmplatz wurde wiedereröffnet. Nach neun Monaten Bauzeit konnte er nun den Kindern zum Spielen übergeben werden. Zahlreiche neue Geräte und eine Wasserspielanlage wurden dort aufgebaut. „Als besondere Attraktion gibt es auf dem Wasserturmplatz eine Wasserspielanlage mit Wasser-Matsch-Tisch und einem Auslauf über Blöcke aus Natursandstein“, freut sich der Stadtrat für Stadtentwicklung Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen). Die große Sand-Geräte-Spielplatzfläche...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.07.18
  • 35× gelesen
Soziales

Bürgeramt bleibt geschlossen

Buch. Das Bürgeramt in der Franz-Schmidt-Straße 8-10 bleibt am Freitag, 27. Juli, ganztägig geschlossen. Die Dokumentenausgabe ist geöffnet, sodass Pässe, Ausweise und Führerscheine auch am Schließtag abgeholt werden können. Darüber hinaus kann in dringenden Einzelfällen auch ein anderes Pankower Bürgeramt aufgesucht werden. KT

  • Buch
  • 18.07.18
  • 20× gelesen
Kultur
Das Modell eines Ziegelbrennofens steht im Mittelpunkt der Ausstellung.
4 Bilder

Der Stoff, aus dem Berlin gebaut ist
Museum zeigt neue Ausstellung über Ziegelbrennereien in der Mark Brandenburg

Die neue Ausstellung im Museum Pankow in der Prenzlauer Allee 227/228 führt rund 150 Jahre zurück in die Gründerzeit. Das Motto dieser Sonderausstellung lautet „schön.solide, Märkische Ziegel für den Berliner Nordosten“. Sie zeigt, wie eng Prenzlauer Berg mit dem Land Brandenburg seit Jahrzehnten verbunden ist. Die alten Häuser, Kirchen, Fabriken und Lagerhallen sind zu großen Teilen mit Ziegeln aus dem märkischen Land gebaut worden. So konnte der Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) bei...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.07.18
  • 30× gelesen
Wirtschaft

Wirtschaftsregion Berlin: Das Mekka für junge Unternehmen

Die Hauptstadt Berlin gilt bei vielen Jungunternehmern heute als das deutsche Pendant zum berühmten Silicon-Valley. So ist Berlin mittlerweile ein wichtiger Schmelztiegel für Startups und Gründer, was wiederum auch die lokale Wirtschaft beflügelt. Doch was macht Berlin eigentlich für junge Unternehmen so interessant und was sind die Vorteile gegenüber anderen Standorten? Berlin: Eine Stadt mit vielen Talenten Wer sich heute in der Wirtschaftsregion Berlin einmal genau umschaut, wird schnell...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.18
  • 79× gelesen
Kultur

ONCE IN CALIFORNIA
Festival mit Arbeiten von Sara Shelton Mann, Yannis Adoniou, Jorge De Hoyos, Christine Bonansea

ONCE IN CALIFORNIA ist in besonderer Weise auch ein Wiedersehensfest. Mit diesem kleinen Festival im August bringt das DOCK 11 eine Gruppe von zeitgenössischen Tanzkünstler*innen zusammen, die auf die eine oder andere Art mit der Szene an der amerikanischen Westküste verbunden waren und sind und die in Berlin neue Betätigungsfelder und Kooperationen fanden. Die US-Amerikanerin Sara Shelton Mann, bereits seit 1979 in San Francisco als Choreografin, Lehrerin, Performerin aktiv, wurde Mentorin...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.18
  • 18× gelesen
Kultur

BLACK VELVET & BLACK HOLE
ein Tanzstück und eine Präsentation von Shamel Pitts

Mit Shamel Pitts kehrt Ende August ein Künstler mit zwei Arbeiten ins Dock 11 zurück, der dem Haus schon länger verbunden ist. BLACK HOLE ist die öffentliche Präsentation einer Work-in-Process-Arbeit. Der kreative Prozess der Produktion beginnt Anfang August 2018 in den EDEN Studios in Berlin und wird während eines dreiwöchigen Residenzprogramms im Derida Dance Center (DDC) in Sofia/ Bulgarien fortgeführt. BLACK HOLE schafft eine kaleidoskopische, performative Erfahrung und verbindet...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.07.18
  • 28× gelesen
Politik
Auch der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr in Blankenburg, Sascha Guzy (hier an einem Oldtimer der Wache), sieht viele Probleme in Berlin, nicht nur bei der technischen Ausrüstung.

Veraltete Technik – zu wenig Personal
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr drücken viele Probleme

Seit mehreren Wochen kämpft die Berliner Feuerwehr für bessere Technik und mehr Personal. Der Hilferuf ist auch beim Innensenator Andreas Geisel (SPD) angekommen. Zehn Millionen Euro für neue Löschfahrzeuge hat er den Feuerwehren für 2019 versprochen. Doch so schnell gehe es nicht mit der neuen Technik, meint der Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Blankenburg, Sascha Guzy. Die Fahrzeuge lassen sich nicht so schnell beschaffen, weil die Auftragsbücher der Hersteller voll sind. „Es...

  • Blankenburg
  • 16.07.18
  • 130× gelesen
Kultur

Spaziergang durch Rosenthal

Rosenthal. Unter dem Motto „Marmor, Stein und Eisen bricht“ findet am 25. Juli ein Spaziergang des Projektes „Spaziergänge durch Pankow“ statt. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der M1-Straßenbahnhaltestelle Rosenthal/Hauptstraße. Von dort aus geht es unter Führung der Ortschronisten Christel und Helmut Liebram zur Ausstellung „Wasser und Stein“. Anmeldung bei Simone Koschewa unter 49 98 70 911 und per E-Mail: pflegeengagement@stz-pankow.de. BW

  • Pankow
  • 16.07.18
  • 30× gelesen
Kultur

Führung durch das Städtchen

Niederschönhausen. „Pankow privat – Die einst geschlossene Gesellschaft“ ist der Titel eines Stadtspaziergangs, den „Stattreisen Berlin“ veranstaltet. Treffpunkt ist am 28. Juli um 14 Uhr auf dem Pankower S-Bahnhofsvorplatz. Von dort aus geht es Richtung Schloss Schönhausen und zum Majakowskiring. Die Teilnehmer dieses Spaziergangs erfahren mehr zum „Städtchen“, in dem in den Anfangsjahren der DDR Prominente aus Politik, Kultur und Gesellschaft wohnten. Der Stadtspaziergang dauert etwa zwei...

  • Pankow
  • 16.07.18
  • 25× gelesen
Kultur

Fotografien aus dem Alltag

Prenzlauer Berg. In der Bibliothek am Wasserturm in der Prenzlauer Allee 227 werden Fotografien von Hans-Jörg Prüfer gezeigt. Die Schau wird vom Künstler am Donnerstag, 19. Juli, um 18 Uhr eröffnet. Die Ausstellung steht unter dem Motto „weitergehend – weiter gehen“. Prüfer lebt seit 2008 in Berlin. In seinen Bildern hält er Details und Stimmungen aus dem Alltag fest. Die Ausstellung ist bis zum 30. September montags, dienstags und donnerstags von 13 bis 19 Uhr sowie mittwochs und freitags von...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.07.18
  • 24× gelesen
Politik

Gärten sorgen für prima Klima
Bezirksverordnete setzen sich für den Erhalt aller Anlagen im Bezirk ein

Pankow gehört zu den Hochburgen der Schrebergärtner in Berlin. Mehr als 10.000 von den rund 70.000 Parzellen in Berlin gibt es dort. Das soll auch so bleiben. Dafür haben sich die Verordneten in ihrer letzten Sitzung vor der Sommerpause eingesetzt. Die Kleingärten dienen nicht nur der Erholung, sondern sorgen auch für prima Klima in der großen Stadt. Über die Kleingartenanlagen kann frische Luft in das Zentrum strömen. In Pankow gibt es mehr 30 000 Kleingärtner. Damit geht fast jeder zehnte...

  • Bezirk Pankow
  • 15.07.18
  • 73× gelesen
Kultur

ArtCamp an der Pankower Juks

Pankow. Ein ArtCamp veranstaltet die Jugendkunstschule (Juks) Pankow vom 10. bis 16. September. Anlass ist der 25. Geburtstag der Jugendkunstschule. Schüler aus Kolobrzeg, der polnischen Partnerstadt des Bezirks, und aus Pankow kommen in diesem Camp an der Neuen Schönholzer Straße 10 zusammen, um eine Woche lang in Workshops künstlerisch und kreativ zu arbeiten. Die Teilnehmer können sich zwischen den Kursen „Keramik“ und „Steinbildhauerei“ entscheiden, in denen jeweils eine große Skulptur...

  • Bezirk Pankow
  • 15.07.18
  • 24× gelesen
Kultur
Die Produktdesignerin Maria Braun mit ihrer überdimensionalen Töpferscheibe gehört zu den ersten Künstlern in den neuen Ateliers an der Liebermannstraße.
2 Bilder

Starthilfe im Großraumatelier
Senat hilft Absolventen der Kunsthochschule beim Aufbau einer freiberuflichen Existenz

In Berlin gibt es seit einigen Jahren ein Atelierkonzept. Im Mittelpunkt steht dabei die Idee, ehemalige Fabrikhallen oder Lagerräume zu Räumen für bildende Künstler umzubauen. So ein Vorhaben wurde Anfang Juli in den Werkhallen des ehemaligen VEB Sternradio Berlin in der Liebermannstraße 75-83 umgesetzt. Auf dem denkmalgeschützten Areal des früheren Stern-Radios entstanden zwölf Ateliers für Künstler. Dort, wo früher einmal Kofferradios und Kassettenrekorder zusammengeschraubt wurden, sind...

  • Weißensee
  • 14.07.18
  • 54× gelesen
Umwelt

Bäume mussten gefällt werden

Pankow. Wie das Grünflächenamt mitteilte, wurden in den vergangenen Wochen in einigen Straße aus Sicherheitsgründen Bäume gefällt. Die Linde vor der Trelleborger Straße 31 und der Spitzahorn vor Nummer 36 litten unter Fäule, die Linde vor dem Majakowskiring 13 hatte nur noch eine geringe Restwandstärke. Die Linde vor der Trelleborger Straße 42 war bereits abgestorben. Als Gefahrenbaum wurde die Eiche vor dem Amalienpark 8 eingestuft. Die Bäume mussten aus Gründen der Verkehrssicherheit gefällt...

  • Bezirk Pankow
  • 14.07.18
  • 7× gelesen
Soziales

Pünktlich zu den Ferien
Spielplatz auf Teutoburger Platz wiedereröffnet

Pünktlich zu Beginn der Sommerferien wurde der Spielplatz am Teutoburger Platz wiedereröffnet. Ein Dreivierteljahr wurde auf dem Platz intensiv gebaut. Die Bauarbeiten hatten sich verzögert, eigentlich sollte der Platz bereits im Frühjahr wieder zum Spielen einladen. Eltern und Kinder waren zu Recht enttäuscht, als es zu Verzögerungen kam. Das war aber aus Sicherheitsgründen notwendig, nachdem sich einige Teile als mangelhaft erwiesen hatten. Außerdem gab es Montagefehler. Nun konnten die...

  • Prenzlauer Berg
  • 13.07.18
  • 26× gelesen