Anzeige

Nachrichten - Bezirk Pankow

Bauen
Die Neubauten des Projekts „Am Bürgerpark“ sollen sich in die gründerzeitliche Bebauung einfügen.
2 Bilder

Die letzten Baulücken werden geschlossen
48 Wohnungen in drei Neubauten entstehen an der Schulzestraße

In der Schulzestraße werden ab diesem Monat die letzten Baulücken in der Straßenflucht geschlossen. An den Hausnummern 28, 30 und 31 entstehen Neubauten mit elf, 21 und 16 Eigentumswohnungen. Gebaut wird vom Immobilienunternehmen Grossmann & Berger. Das Projekt in der Anwohnerstraße, die von der Wollankstraße abgeht, nennt sich „Am Bürgerpark“. Die drei Neubauten passen sich der gründerzeitlichen Bebauung entlang der Straße an. Neben den Wohnungen entsteht auch eine Tiefgarage mit 28...

  • Pankow
  • 24.09.18
  • 22× gelesen
Kultur
Der Pankower Thorleif Neuer stellt im Brosehaus eine Auswahl seiner Ostseebilder aus.
2 Bilder

Liebe zum Meer
Neue Ausstellung mit Ostsee-Aquarellen im Brosehaus

Die See hat es ihm angetan. Thorleif Neuer malt mit Vorliebe Küstenlandschaften. Vor allem liebt er die Ostsee. Eine Auswahl seiner „Ostseebilder“ zeigt er für einige Wochen im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42. Von Beruf ist der 80-Jährige eigentlich Stadtplaner. Er war vorwiegend im Wohnungsbau tätig. Unter anderem plante er an neuen Häusern am Hackeschen Markt mit. Ende der 90er-Jahre zog er sich aus dem Job zurück. Seitdem frönt er seiner Leidenschaft, dem Malen. Schon als Kind nahm...

  • Niederschönhausen
  • 24.09.18
  • 15× gelesen

Schnappschüsse

Kultur

Siedlungen in der Bronzezeit

Buch. Zum Thema „Bronzezeitliche Dörfer in Berlin-Buch“ findet am 6. Oktober eine Führung statt. Veranstaltet wird sie von der Volkshochschule. Jonas und Stefan Hückler werden die Teilnehmer über die großflächigen Ausgrabungen in Buch informieren. Besucht werden bei dieser Exkursion die einstigen historischen Siedlungsplätze. Mithilfe historischer und neuer Karten sowie Fotos erfahren die Teilnehmer mehr über das Ausmaß der Besiedlung. Die Teilnehmer sollten festes Schuhwerk und wetterfeste...

  • Buch
  • 24.09.18
  • 14× gelesen
Anzeige
Verkehr

Auf Haltestellen besser hinweisen

Pankow. Im Bezirk gibt es eine ganze Reihe von Bus- und Straßenbahnhaltestellen, an denen Fahrgäste einen Radweg beziehungsweise eine Fahrbahn überqueren müssen. Vor allem an solchen Haltestellen kommt es immer wieder zu brenzligen Situationen. Deshalb hat die BVV jetzt auf Antrag der FDP-Verordneten beschlossen, dass sich das Bezirksamt für Markierungen auf Fahrbahnen und Radwegen einsetzen soll. Mit diesen sollen Auto- und Radfahrer visuell auf Haltestellenbereiche hingewiesen werden. Solch...

  • Pankow
  • 24.09.18
  • 16× gelesen
Verkehr

Alte Gleise sollen raus

Weißensee. Damit es auf der Piesporter Straße leiser wird, beschloss die BVV auf Antrag der Linksfraktion einen Prüfauftrag. Das Bezirksamt soll klären, unter welchen Umständen, zu welchen Kosten und von wem die Gleise der ehemaligen Industriebahn entfernt werden könnten. Diese Gleise kreuzen die Piesporter Straße in Höhe der Straße An den Feldtmanngärten. Die östliche Verlängerung der Trasse ist mittlerweile mit Einfamilienhäusern bebaut, sodass diese Bahn sowieso nicht wiederbelebt werden...

  • Weißensee
  • 24.09.18
  • 44× gelesen
Verkehr
Am Bahnhof Schönhauser Allee stehen täglich Hunderte Fahrräder. Daneben verläuft der Radweg.
3 Bilder

Radweg statt Parkspur
Verordnete regen eine Neuordnung des Straßenraums auf der Schönhauser Allee an

Fahrradfahren auf der Schönhauer Allee: Das verlangt den Radfahrern sehr viel Aufmerksamkeit ab. Damit ihnen das Radeln zumindest ein wenig erleichtert wird, fassten die Pankower Verordneten einen weitreichenden Beschluss. Das Bezirksamt soll sich bei der Senatsverkehrsverwaltung dafür einsetzen, dass der bisherige Radweg zwischen Stargarder und Wichertstraße auf die bisherige Parkspur der Schönhauser Allee verlegt wird. Der bisherige Radweg soll indes dem Gehweg zugeschlagen werden. Mit...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.18
  • 39× gelesen
Anzeige
Bildung Anzeige

SchuleEins
Tag der offenen Tür - 11.10.2018

„Tag der offenen Tür“ der Gemeinschaftsschule SchuleEins für die Jahrgänge 1-13:   11. Oktober 2018 von 16:00 bis 19:00 Uhr Hadlichstraße 44 und Berliner Straße 120/121, 13187 Berlin ab 16:00 Uhr Besichtigung der Häuser (Klassen- und Fachräume, SchülerInnenführungen, Gespräche mit FachlehrerInnen, pädagogischem Personal und Schulleitung) 18:15 bis 19:00 Uhr Informationsveranstaltung im Betsaal Die einzelnen Fachbereiche stellen sich vor. Es gibt viel zu entdecken...

  • Pankow
  • 24.09.18
  • 16× gelesen
Umwelt

Gebrauchtwaren mitbringen

Prenzlauer Berg. An den nächsten beiden Donnerstagen findet auf dem Ökomarkt am Kollwitzplatz nicht nur der übliche Markt statt, sondern auch eine Sammelaktion. Gesammelt werden von der „ReUse Berlin“-Initiative Gebrauchtwaren. Marktbesucher können noch verwendbare Dinge, die sie nicht mehr benötigen, mitbringen und abgeben. Willkommen sind Hausrat, kleine intakte Elektrogeräte und gut erhaltene Spielsachen, alles, was ein Mensch tragen kann, jedoch kein Sperrmüll. All die Sachen sollen später...

  • Prenzlauer Berg
  • 24.09.18
  • 4× gelesen
Politik

Spielplatz aufgeräumt

Prenzlauer Berg. „Aus Prenzl‘Berg wird Glänzl‘Berg 5.0“: Unter diesem Motto veranstaltete die CDU Prenzlauer Berg-Ost mit Bürgern aus dem Kiez einen Arbeitseinsatz im Anton-Saefkow-Park. „Gemeinsam befreiten wir schwerpunktmäßig den Kinderspielplatz von Schmutz und Abfall“, so Sebastian Herbinger von der CDU Prenzlauer Berg-Ost. Unfassbares kam dabei ans Tageslicht: Glasscherben im Sandkasten sowie leere Bier- und PET-Flaschen bis hin zu Schrott. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 19× gelesen
Blaulicht

Polizei kontrolliert Spielplätze

Prenzlauer Berg. Nachdem mehrfach Rasierklingen, Reißzwecken und Nähnadeln im Buddelsand auf dem Spielplatz des Arnimplatzes gefunden wurden, hätten Bezirksamt und Polizei verabredet, dass ab sofort stichpunktartige Kontrollen auf Spielplätzen durch Polizisten stattfinden würden, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Denn nicht nur gefährliche Gegenstände seien im Buddelsand versteckt worden, es gebe auch Spielplätze, auf denen Köder zum Anlocken von Ratten ausgelegt worden seien....

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 23× gelesen
Kultur

Decollagen kennenlernen

Pankow. Nach einer längeren Pause veranstaltet die Künstlerin Susanne Kiener wieder einen Workshop. Dessen Thema lautet „Decollagen – malen, abheben, überraschen lassen“. Er findet am 29. September von 14 bis 17 Uhr im Atelier, Mühlenstraße 62-65, statt. Die Teilnehmer lernen eine für neue künstlerische Technik kennen. Dieser Workshop ist auch für Leute geeignet, die von sich behaupten, nicht malen zu können. Wer am Workshop teilnehmen möchte, meldet sich unter Tel. 481 08 01 oder per E-Mail...

  • Pankow
  • 23.09.18
  • 10× gelesen
Kultur
Am 29. und 30. September zeigt die Schaubude Franz Kafkas „Der Bau“.

Chaos, Kafka und gestiefelter Kater
Schaubude startet nach der Sommerpause in ihre neue Spielzeit

Mit einer Reihe von Aufführungen unter dem Motto „Meeting Point“ startet die Schaubude, Greifswalder Straße 81-84, dieser Tage in ihre Spielzeit 2018/2019. „Meeting Point“ ist Treffpunkt und Programm zugleich. „Gezeigt werden Produktionen des zeitgenössischen Theaters der Dinge, von denen wir uns neue Impulse erhoffen“, so Silke Haueiß vom städtischen Figurentheater. In dieser Reihe steht am 28. September um 20 Uhr zunächst ein neues Salon-Format auf dem Programm. In diesem „Dystopischen...

  • Prenzlauer Berg
  • 23.09.18
  • 21× gelesen
Umwelt
Die Schüler der Klasse 1a der Grundschule am Wasserturm mit ihrem Apfelbaum.
9 Bilder

Erstklässler übernehmen Patenschaft
Heinersdorfer Schüler pflanzen in Kooperation mit Kaufland, Kleingartenverein und Mundraub Obstbäume

Auf der Festwiese der Kleingartenanlage „Freies Land“ stehen jetzt zwölf neue Obstbäume. Gepflanzt wurden sie von Kleingärtnern in Zusammenarbeit mit Vertretern der Aktion Mundraub, Schülern der ersten Klassen der Grundschule am Wasserturm sowie Elternvertretern dieser Schule. Als Baumspender für diese Pflanzaktion konnte die Kaufland-Filiale an der Romain-Rolland-Straße gewonnen werden. Clara ist sehr aufgeregt. „Oh toll. Endlich kriegen wir Kinder einen eigenen Baum“, sagt sie. Es ist...

  • Heinersdorf
  • 23.09.18
  • 26× gelesen
Verkehr

Stillstand am S-Bahnhof Karow
Seit Jahren wird über neue Fahrradständer diskutiert, passiert ist bisher nur wenig

Wann wird es am S-Bahnhof Karow endlich mehr Fahrradständer geben? Viele Karower fahren mit dem Fahrrad zum S-Bahnhof. Die bestehenden Fahrradständer sind aber in der Regel schon besetzt. Deshalb stehen die Räder kreuz und quer rund um den Bahnhof, meist entlang des Zaunes an der Buswendeschleife. Deshalb diskutieren die Bezirkspolitiker schon seit Jahren darüber, am Bahnhof Karow weitere Abstellplätze zu installieren. 2013 habe es einen ersten Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung...

  • Karow
  • 23.09.18
  • 60× gelesen
Kultur

Die mobile Galerie steht in Pankow

Pankow. An der Ecke Breite und Ossietzkystraße steht derzeit ein Bauwagen. Dabei handelt es sich um den „Kultur:Wagen“ von Glashaus, dem Verein der Nutzer der Brotfabrik. Der Wagen wird seit fünf Jahren immer wieder mit neuen Kunstausstellungen bestückt und in den Kiezen im Bezirk aufgestellt. So haben Anwohner die Möglichkeit, Ausstellungen vor der Haustür zu besuchen. In diesem Herbst ist in dieser mobilen Galerie eine Ausstellung mit Bildern des Fotografen Jörn Reißig (1958-1997) zu sehen,...

  • Pankow
  • 22.09.18
  • 24× gelesen
Soziales
Wigandstaler Str. Nachbarfest
2 Bilder

BENN Nachbarfest Inder Wigandstaler Straße
Integration mit Nachbarn

Organisiert am 21.09.2018 von den Mitarbeitern BENN ‚ s und zahlreichen Helfer aus verschiedenen Bereichen von 14 bis ca. 17: 30 Uhr wurde diese Veranstaltung durchgeführt. Der Besuch des Pankowers Bürgermeisters war sehr angenehm, da er mit vielen Anwesenden persönliche Gespräche führte. Die Kleine Oase hat auch einen Info - Stand mit einer Galerie selbst gemalter Bilder und einige Antiquitäten. Viele Stände dienten zur Informationen über Integration in der Nachbarschaft. Ich musste leider...

  • Weißensee
  • 22.09.18
  • 30× gelesen
Umwelt

Wie geht es weiter mit dem „Grünen Band“?
Erst nach Fertigstellung des Radweges erfolgt der Landschaftsbau

Anfang 2017 wurden auf dem einstigen Mauerstreifen zwischen den S-Bahnhöfen Wilhelmsruh und Schönholz zahlreiche Bäume gefällt. Die Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz teilte seinerzeit mit, dass die Baumfällungen im Zusammenhang mit dem Vorhaben „Grünes Band Berlin“ stehen. Dabei sollen auf dem einstigen Grenzstreifen neue Erholungsräume für die Berliner entstehen. Doch seit dem vergangenen Jahr hat sich auf diesem Streifen nichts mehr getan, meinen Anwohner. Bei...

  • Wilhelmsruh
  • 22.09.18
  • 14× gelesen
Bauen

Öde, trostlos, unattraktiv
Verordnete wollen dem Hugenottenplatz Leben einhauchen

Der Hugenottenplatz ist der zentrale Stadtplatz im Neubaugebiet von Französisch Buchholz. Allerdings sieht er derzeit nicht sonderlich einladend aus. Kaum jemand möchte länger auf ihm verweilen. Es gibt kaum Sitzmöglichkeiten. Doch nun will das Bezirksamt zumindest der Kissenbrunnen sanieren. Doch dabei soll es nicht bleiben. Die geplante Instandsetzung des Brunnens müsse gleich zum Anlass genommen werden, um über eine Neugestaltung und Belebung des gesamten Platzes nachzudenken. Diesen...

  • Französisch Buchholz
  • 22.09.18
  • 36× gelesen
Kultur

Neues Comedy-Showformat im Prenzlauer Berg
Stand Up Comedy mit "Kornmaier & Pyrczek" im Mad Monkey Room am Samstag, den 22. September

Sie werden so schnell groß: was vor einem Jahr in unregelmäßigen Abständen als testweises Show-Format zweier Nachwuchs-Comedians begann, ist mittlerweile eine der gefragtesten Samstagabend Stand Up Comedy Shows im Prenzlauer Berg. Wie viele Showformate in der Berliner Stand Up Szene bezahlt man auch bei "Kornmaier & Pyrczek" keinen Eintritt, sondern spendet nach der Show für die teilnehmenden Künstler einen freiwilligen Betrag.  Für viele Nachtschwärmer Berlins der perfekte Start ins...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 21× gelesen
Politik

Die Verwaltung braucht Raum

Prenzlauer Berg. Die Zahl der Bewohner des Bezirks wächst weiter. Derzeit leben schätzungsweise 408 000 Menschen in Pankow. Bezirksamt und Senat sind sich inzwischen einig, dass auch die Bezirksverwaltung personell wachsen muss. Für mehr Mitarbeiter wird auch mehr Raum benötigt. Um diesen zu bekommen, liefen derzeit zwei Machbarkeitsstudien, so Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). So wird geprüft, ob im Hauptgebäude des bisherigen Krankenhauses Prenzlauer Berg in der Fröbelstraße 15 neue...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.09.18
  • 44× gelesen
Umwelt

Klangbrei im Schlafzimmer
Anwohner des Mauerparks fordern Durchsetzung geltenden Rechts

Der Mauerpark ist ein Magnet für Berliner und Touristen gleichermaßen. An Wochenenden wird er schon mal von 5000 Menschen bevölkert. Die spielen Ball, grillen, trinken, reden und machen vielerorts Musik. Und das bis tief in die Nacht. Was die Parkbesucher vergnügt, stört die Anwohner gewaltig. Vor allem die Musik, die nicht selten mit allerhand Beschallungstechnik noch verstärkt wird. Der Klangbrei dringt dann von Freitagabend bis Sonntagnacht in die Wohn- und Schlafzimmer der Anwohner ein....

  • Prenzlauer Berg
  • 21.09.18
  • 88× gelesen
Kultur
Künstlerin Birgit Schryvers und Rechtsanwältin Ina Stöber präsentieren „Kunst für Afrika“.

Künstler malen für Afrika
Sehenswerte Ausstellung „Art for Africa“ im Bürohaus an der Triftstraße eröffnet

„Art for Africa“ ist der Titel der neuen Ausstellung in der Galerie im Blankenburger Bürohaus. Die Rechtsanwältinnen Ina Stöber und Patricia Loosch ermöglichen ab 28. September zwölf Künstlern, ihre Arbeiten im Haus in der Triftstraße 2 zu zeigen. „Wir möchten mit dieser Ausstellung ganz konkrete Hilfe für Afrika leisten“, sagt Ina Stöber. Alle Künstler setzen sich mit ihren Werken für ein Miteinander Afrikas und Europas auf Augenhöhe ein. Und als prominente Schirmherrin für ihr Projekt...

  • Blankenburg
  • 21.09.18
  • 52× gelesen
Sport
Annett Hanisch begleitet Tochter Emilia, unterstützt von Nadine Daniel, beim Balancieren.
5 Bilder

„Das macht Spaß“
Die Jüngsten entdecken bei einem speziellen Eltern-Kind-Turnen den Sport

Die Zahl der Familien im Bezirk Pankow nimmt weiter stetig zu. Und damit auch die Zahl der Kinder. Während es für Kinder im Schulalter etliche Sportangebote in Vereinen gibt, sieht es mit Bewegungsangeboten für die Jüngsten noch recht dürftig aus. Die Erfahrung machte auch Nadine Daniel. Die Mutter von vier Kindern ist gerade zum fünften Mal schwanger. Sie erlebte selbst, wie schwer es ist, für Kinder zwischen zwei und sechs Jahre regelmäßige Bewegungs- und Sportangebote zu finden....

  • Pankow
  • 21.09.18
  • 23× gelesen
Kultur

Kulturförderung beantragen

Pankow. Der Fachbereich Kunst und Kultur des Bezirksamtes fördert 2019 künstlerische, kulturelle und kulturgeschichtliche Projekte der freien Kunst- und Kulturszene des Bezirks. Es können Mittel für technische Neuanschaffungen in Höhe von 500 bis 7500 Euro pro Einrichtung beantragt werden. Auch eine Finanzierung von Qualifizierungen und Beratungen bis zu 500 Euro pro Einrichtung ist möglich. Nicht gefördert werden hingegen Projekte, die bereits eine Spielstättenförderung erhalten. Projekte oder...

  • Pankow
  • 21.09.18
  • 13× gelesen
Bauen

Infoveranstaltung ist bereits geplant

Pankow. Mit den Planungen zum Bauvorhaben Pankower Tor geht es offenbar allmählich voran. Nachdem im Frühjahr Land, Bezirk und die KKG Krieger Grundstücksgesellschaft einen eine Bauabsichtserklärung abgeschlossen hatten, finden derzeit Verträglichkeitsuntersuchungen für künftige Bauvorhaben sowie Vorbereitungen zum städtebaulichen Wettbewerb statt. Das berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Geplant ist, die Pankower auf einer Informationsveranstaltung am 23. November über den aktuellen...

  • Pankow
  • 21.09.18
  • 72× gelesen
Umwelt

Die Energie der Pflanzen

Niederschönhausen. Eine energetische Pflanzenführung veranstaltet Anne Purath am 30. September im Schlosspark Schönhausen. In dieser Grünanlage stehen besonders alte und interessante Bäume. Aber auch Sträucher, Kräuter und Blumen warten dort darauf, entdeckt zu werden. Während der Führung informiert Anna Purath über den therapeutischen Nutzen vieler Pflanzen und erklärt, wie man mit Bäumen meditieren kann. Die Führung findet von 14 bis 17 Uhr statt. Treffpunkt ist an der Ecke Breite und...

  • Pankow
  • 20.09.18
  • 6× gelesen
Soziales

Spielwagen an der Ostseestraße

Prenzlauer Berg. Der Spielwagen Pankow macht noch bis zum 5. Oktober ein letztes Mal in diesem Jahr Station auf dem Ostseespielplatz im Erich-Weinert-Park an der Ostseestraße, Ecke Prenzlauer Allee. Der Kleinbus ist gefüllt mit Reifen, Fahrrädern, Kisten, Hüpfgeräten und Bastelmaterialien. Elke Abendschein und Anne Pleuse laden Kinder von 14 Uhr bis Anbruch der Dunkelheit zum Spielen und Basteln ein. Weitere Infos gibt es unter Tel. 0176 57 26 60 61. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.18
  • 24× gelesen
Leute
Katrin Müller und Lotta sind seit acht Jahren ein tolles Gespann. Sie kommen schnell mit Menschen in Kontakt und helfen Patienten, ihre Ängste Schritt für Schritt zu überwinden.
2 Bilder

Eisbrecherin und Brückenbauerin
Mit ihrer Therapiehündin Lotta hilft Katrin Müller Menschen, ihre Ängste zu überwinden

Man sieht es ihnen auf den ersten Blick nicht an, aber sie sind ein Team mit speziellen Fähigkeiten. Katrin Müller und ihre Hündin Lotta helfen Menschen, Ängste zu überwinden. Es gibt Menschen, die Angst davor haben, mit der Bahn zu fahren. Der Zug könnte entgleisen. Oder nie mehr zu anhalten. Freiwillig würden Menschen mit solchen Ängsten nie einen Fuß in eine S-Bahn zu setzen. Katrin Müller hat mit solchen Menschen zu tun. Sie ist Sozialarbeiterin. Als Bezugsbetreuerin für Klienten mit...

  • Pankow
  • 20.09.18
  • 58× gelesen
Kultur

Radierungen und Holzschnitte

Prenzlauer Berg. „Druckgraphik aus dem druckwerk Basel“ heißt die neue Ausstellung in der Druckgraphik-Atelier-Galerie in der Dietrich-Bonhoeffer-Straße 3. Gezeigt werden Lithographien, Radierungen, Buchdrucke, Holzschnitte und Typographien von 14 Künstlern, die im „druckwerk Basel“ arbeiten. Die Herangehensweisen der Künstler sind äußerst verschieden. So können sich die Besucher auf eine Ausstellung mit sehr unterschiedlichen künstlerischen Handschriften freuen. Zu besichtigen sind die...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.09.18
  • 11× gelesen
Soziales
Dr. Peter Schwarz lebt im Bischof-Ketteler-Haus. In „Mittag für Alle!“ spielt er gemeinsam mit Tania, Roua, Dennis und Shirley mit.
2 Bilder

Jung und Alt kochen gemeinsam
„Mittag für Alle!“ ist ein Film über zwei Generationen

„Mittag für Alle!“ heißt ein ungewöhnliches Zwei-Generationen-Projekt. In diesem entstand ein szenischer Film. Über 25 Minuten erleben die Zuschauer eine Mischung aus Spielfilm, Krimi und Dokumentation. Das Besondere an diesem Film: Er entstand in Zusammenarbeit von Kindern aus der Freizeiteinrichtung „FiPP-Nische/FreiRaum“ in der Mahlerstraße 4 mit Senioren aus dem Altenpflegeheim Bischof-Ketteler-Haus in der Gartenstraße 5. Unterstützt wurde dieses Projekt von den Künstlern Christine Falk...

  • Weißensee
  • 20.09.18
  • 34× gelesen
Bauen

Land unter
Neues Regenwassersystem kann auf der Boenkestraße erst in einem Jahr gebaut werden

Der Bau des Regenwasserkanals in der Boenkestraße lässt noch auf sich warten. Die Planungen durch die Berliner Wasserbetriebe begannen zwar schon im Juli, aber mit den Bauarbeiten sei erst von September 2019 bis Mai 2020 zu rechnen. Das teilt Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage des CDU-Fraktionschefs in der Bezirksverordnetenversammlung (BVV), Johannes Kraft, mit. So kann man nur hoffen, dass es im kommenden Winter nicht allzu viel Niederschlag gibt....

  • Karow
  • 19.09.18
  • 36× gelesen
Soziales Anzeige

Wohnungsauflösung Berlin
Wir beraten Sie gern - 030/23931002

Wohnungsauflösung Berlin Sie stehen vor der Aufgabe eine Wohnung auflösen zu müssen? Wir stehen Ihnen gern zur Seite. Was Sie tun müssen? Rufen Sie uns einfach an, wir vereinbaren einen kostenlosen und unverbindlichen Besichtigungstermin vor Ort. Zu diesem Termin haben Sie die Möglichkeit all Ihre Fragen und Wünsche zu äußern. Unsere Mitarbeiter berät Sie gern ! Auch kann der Mitarbeiter vor Ort Ihnen schon ein Festpreisangebot erstellen. Es kommen keine Kosten im Nachgang hinzu. Der...

  • Bezirk Pankow
  • 19.09.18
  • 20× gelesen
Sport

Alba-Trainer auf dem Panke-Platz

Buch. Unter Anleitung eines Trainers von Alba Berlin Basketball trainieren, diese Möglichkeit haben Bucher Jugendliche ab sofort an jedem Montag auf dem Panke-Platz. Dieser befindet sich zwischen der Hufeland-Schule in der Walter-Friedrich-Straße 18 und den S-Bahngleisen. Auf diesem Sportgelände gibt es eine Basketballanlage, auf der junge Leute nachmittags spielen und trainieren können. Montags von 16.30 bis 18.30 Uhr steht nun aber auch ein Trainer bereit, der hilfreiche Tipps gibt. BW

  • Buch
  • 19.09.18
  • 29× gelesen
Umwelt

Die Ackerhummel ist auf Platz eins

Pankow. Obwohl viele Berliner von einer Wespenplage reden, die Gemeine Wespe ist nicht das am häufigsten vorkommende Insekt in der Stadt. Zu diesem Fazit kommt die Naturschutzorganisation Nabu nach einer entsprechenden Zählung im Rahmen ihres Projektes „Insektensommer“. Berliner, die bei der Insektenzählung mitmachten, meldeten mehr als 4000 Sechsbeiner in der Nabu-Geschäftsstelle, Wollankstraße 4. Auf Platz eins landete die Ackerhummel, die mehr als 1500-mal gesichtet wurde. Auf Platz zwei...

  • Pankow
  • 19.09.18
  • 15× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Zimelie

Zimelie: Das neue Ateliergeschäft bietet ab dem 1. Oktober eine Naturschmuckwelt, die dazu einlädt, handgefertigte Schmuckunikate aus ungewöhnlichen Materialien, wie Nüssen und Edelsteinen, zu entdecken. Paracelsusstraße 15, 13187 Berlin

  • Pankow
  • 19.09.18
  • 36× gelesen
Kultur
„God’s children“ heißt das neue Programm der Joyful Singers.

Musikalische Reise  in die Kindheit
Joyful Singers geben Gospelkonzert in der Immanuelkirche

Die Joyful Singers wollen nach einer Sommertournee durch den Harz einmal mehr ihr heimisches Publikum begeistern. Der Gospelchor veranstaltet am 22. September um 16 Uhr sein erstes Konzert in der neuen Saison. In der Immanuelkirche an der Ecke Prenzlauer Allee und Immanuelkirchstraße präsentiert das Ensemble nicht nur sein nagelneues Programm „God’s children“, sondern auch seinen neuen Leiter Simon Berg. Die Joyful Singers sind ein fünfstimmiger Chor, gegründet im Herbst 2000 von Jürgen...

  • Prenzlauer Berg
  • 19.09.18
  • 48× gelesen
Verkehr

Der Bordstein ist abgesenkt

Blankenburg. Das Bezirksamt soll an der Treseburger Straße an geeigneter Stelle eine Bordsteinabsenkung vornehmen. Für mobilitätseingeschränkte Menschen würde damit eine Möglichkeit geschaffen, damit diese sicher die Straße überqueren können. Diesen Auftrag erteilte die BVV dem Bezirksamt im vergangenen Herbst. Im Bereich der Treseburger Straße, östlich der Ahornallee entstanden in den vergangenen Jahren zahlreiche Wohnhäuser. Allerdings gab es dort noch keine abgesenkten Bordsteine. Damit war...

  • Blankenburg
  • 18.09.18
  • 57× gelesen
Politik

Trauer um Jörg Richter

Pankow. Der ehemalige Pankower Bürgermeister Dr. Jörg Richter (SPD) ist knapp zwei Monate vor seinem 79. Geburtstag verstorben, teilt das Bezirksamt mit. Der promovierte Psychologe wurde 1992 und erneut 1995 zum Bürgermeister im Altbezirk Pankow gewählt. Er blieb dies bis 1999, als er sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederlegte. „Wir trauern um einen verdienten Bürger Pankows. Jörg Richter hat stets für die Interessen unseres Bezirkes gekämpft und war auch nach seiner Amtszeit politisch...

  • Pankow
  • 18.09.18
  • 50× gelesen
Bildung
Sie halten stolz das von ihnen illustrierte Buch in den Händen. Die Schüler der jetzigen der 5b illustrierten „Leon, der tapfere Leopard“.
2 Bilder

Abenteuerliche Reise durch den Regenwald
Karower Grundschüler illustrierten ein Kinderbuch „Leon, der tapfere Leopard“

„Leon, der tapfere Leopard“ heißt ein neues Kinderbuch. Das Besondere an ihm: Alle Illustrationen stammen von Kindern aus einer Klasse der Grundschule Alt-Karow. Die Idee, Kinderbücher von Kindern illustrieren zu lassen, entwickelte die Verlegerin Andrea Schröder. Sie konzipierte das Projekt „Kinder malen für Kinder“. Darauf wurde Barbara Müller auch aufmerksam. Sie unterrichtete im vergangenen Schuljahr die Klasse 4b im Kunstunterricht und fragte die Schüler, ob sie auch Interesse hätten,...

  • Karow
  • 18.09.18
  • 55× gelesen
Verkehr

Keine rasche Erneuerung

Rosenthal. Wann werden die Bürgersteige in der Hauptstraße, im Nesselweg und in der Friedrich-Engels-Straße so gestaltet, dass sie auch mit Rollator und Rollstuhl gefahrlos benutzt werden können? Diese Einwohnerfrage hatte das Bezirksamt in der BVV zu beantworten. „Der örtlich anzutreffende Zustand der Gehwege im Bezirk und somit auch im Ortsteil Rosenthal ist Ausdruck der bisherigen und leider auch weiter anhaltenden Unterfinanzierung der bezirklichen Straßenunterhaltung“, erklärt...

  • Rosenthal
  • 18.09.18
  • 31× gelesen
Bauen
Christoph Weyl (mit Tochter Carla) unterschreibt im Beisein von Anke Tiedt vom Verein Kiezinseln Vollrad Kuhn (rechts) auf einer Tischtennisplatte die Kooperationsvereinbarung.

Eltern packen mit an
Bezirksamt und Verein Kiezinseln wollen Spielplatz an der Dusekestraße auf Vordermann bringen

Der seit zwei Jahren geschlossene Spielplatz Dusekestraße 8 soll in den nächsten Monaten so auf Vordermann gebracht werden, dass auf ihm wieder gespielt werden kann. Damit dieses Vorhaben gelingt, schlossen das Bezirksamt und der Verein Kiezinseln einen Kooperationsvertrag ab. Es ist die erste Kooperation dieser Art in Berlin. Die Eingänge zum Spielplatz sind seit 2016 verschlossen. „Unfallgefahr“ steht auf einem Schild mit. Der Spielplatz verwahrloste seitdem immer mehr. Bereits kurz nach...

  • Pankow
  • 18.09.18
  • 75× gelesen
Kultur
Elke Kaminsky liest aus ihrem neuen Gedichtband, begleitet vom Duo „Linus“.

Voller sprachlicher Schönheit
Elke Kaminsky liest am 20. September aus ihrem neuen Gedichtband

Einige Pankower kennen Elke Kaminsky als Lehrerin an der Janusz-Korczak-Oberschule. Doch Anfang des Jahres verabschiedete sie sich in den Ruhestand. Seitdem kann man sie hin und wieder von einer ganz anderen Seite erleben. Seit einigen Jahren schreibt sie nämlich Gedichte. Ihr jüngster Gedichtband trägt den Titel „Andere Orte“. Diesen stellt sie am 20. September um 15.30 Uhr in der Stiftung Schönholzer Heide in der Heinrich-Mann-Straße 31 vor. Im Saal der „Heide-Küche“ ist sie mit dem Duo...

  • Pankow
  • 17.09.18
  • 30× gelesen
Kultur

Ausstellung im Treppenhaus

Prenzlauer Berg. In der Galerie unter der Treppe des Kulturzentrums Danziger Straße 50 ist eine neue Ausstellung zu besichtigen. Unter dem Motto „Das Universum im Traum“ werden Kunstwerke der amerikanischen Fotografin und Malerin Niko Mitsuko gezeigt. Die Künstlerin stellte ihre Arbeiten bereits in den USA, in Paris und London aus. Nun zeigt sie ihre Werke erstmals in Berlin, wo sie zurzeit lebt. Das Besondere an dieser Galerie unter der Treppe ist, dass man den Blick nach oben richten muss, um...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 21× gelesen
Verkehr

Planung liegt noch auf Eis

Prenzlauer Berg. Der bisherige Radweg auf der Storkower Straße zwischen Kniprodestraße und Landsberger Allee ist stark sanierungsbedürftig. Er besteht aus unterschiedlichen Belägen und ist mit diversen Unterbrechungen und Unebenheiten übersät. Aber ehe dort ein neuer Radfahrstreifen angelegt wird, vergeht noch etwas Zeit. Denn dafür muss der gesamte Seitenraum der Straße neu geplant werden. Dass das passieren soll, diesen Auftrag erteilte die BVV Anfang des Jahres dem Bezirksamt. Diese...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 36× gelesen
Umwelt

Der neue Garten wird eröffnet

Heinersdorf. Der neue Familien- und Schulgarten des Bürgervereins Zukunftswerkstatt Heinersdorf am Kastanienwäldchen wird am 28. September mit einem Herbstfest eröffnet. Anfang 2018 übergab das Bezirksamt eine aufgegebene Kleingartenparzelle gegenüber dem Wasserturm an den Verein. Der plante, dort einen Familien- und Schulgarten einzurichten. Dank engagierter Familien und mit tatkräftiger Unterstützung aus der Zukunftswerkstatt und aus der Elternschaft der Grundschule am Wasserturm hat sich...

  • Heinersdorf
  • 17.09.18
  • 15× gelesen
Bauen

Modularer Kita-Bau geplant

Prenzlauer Berg. Auf dem Grundstück Storkower Straße 54/65 ist geplant, eine Kita zu bauen. Diese solle im Rahmen des Programms „Mokib – modulare Kita-Bauten für Berlin“ entstehen, informiert Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/Die Grünen) auf Anfrage von SPD-Fraktionschef Roland Schröder. Eigentümer des betreffenden Grundstücks sei das Land Berlin, und Anfang April ist es in die Zuständigkeit des Jugendamtes Pankow übergeben worden. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 78× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Markus Niemann (li),  Inhaber des EDEKA Centers, sowie Martin Hintze (re), vom Key Account der Firma Ferrero Deutschland, freuten sich mit dem Gewinner Michael, seiner Ehefrau Carolin und den Töchten Merle und Mieke.
2 Bilder

Gewinnübergabe im EDEKA Center Niemann

Allen Grund zur Freude hatte Fußballfan Michael, denn er belegte den ersten Platz eines Gewinnspiels, das anlässlich der WM in allen EDEKA-Filialen bundesweit in Kooperation mit Ferrero stattfand. Die Teilnehmer mussten für alle Spiele das jeweilige Ergebnis tippen und der Pankower hatte auf die meisten Entscheidungen richtig gesetzt. Damit belegte er den ersten Platz und bekam von Markus Niemann, Inhaber des EDEKA Centers (links), sowie Martin Hintze vom Key Account der Firma Ferrero...

  • Pankow
  • 17.09.18
  • 111× gelesen
Wirtschaft
Manfred Küchenmeister (Zweiter von links) nahm aus den Händen von Bürgermeister Sören Benn (links) und in Begleitung seiner Azubis den Ausbildungspreis 2018 für sein Unternehmen in der Kategorie „Betriebe bis 20 Mitarbeiter“ entgegen.
3 Bilder

Lehre im Wandel
Pankow startet seine diesjährige Ausbildungsoffensive mit einer Preisverleihung

Unter dem Motto „Ausbildung im Wandel“ startet die diesjährige Ausbildungsoffensive Pankow. Deren Ziel ist es, bis zum Anfang des nächsten Ausbildungsjahres möglichst viele Schulabgänger für den Beginn einer Ausbildung zu motivieren. Um das zu erreichen, finden bis Juni 2019 zahlreiche Veranstaltungen für Schüler, Eltern sowie Pädagogen statt. Die Pankower Ausbildungsoffensive sei seit elf Jahren ein Erfolgsmodell, resümiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke) zur Auftaktveranstaltung in...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.09.18
  • 50× gelesen
Leute
Hans Hohlbein mit seinem Roman „Flüchtige Verstrickungen“. In ihm erinnert er sich an die 60er Jahre.

Das gab’s nicht nur im Westen
Hans Hohlbein schrieb einen Roman über die wilden Achtundsechziger in der DDR

Hans Hohlbein trägt sein Leben lang ein Geheimnis mit sicher herum. Nur sein bester Freund wusste davon. Dieses Geheimnis ist spannender Ausgangspunkt für seinen Roman „Flüchtige Verstrickungen“. In dem schildert er das Lebensgefühl der 68er Generation in der DDR. „Es findet sich viel Autobiographisches in diesem Buch. Aber es ist nicht alles genau so von mir erlebt worden“, gesteht der Autor. Hohlbein verarbeitet in dem Buch Ereignisse aus seiner Zeit als junger Erwachsener. „Außerdem will...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.09.18
  • 68× gelesen
Sport
Die 1. Herrenmannschaft startet zuversichtlich in die Saison.

Start mit neuen Trikots
Center sponsert jetzt die 1. Herrenmannschaft vom SV Empor Berlin

Er zählt zu den traditionsreichen Fußballvereinen im Bezirk: der SV Empor Berlin. Seine Heimspielstätte hat er im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark. Dort hat die 1. Herrenmannschaft gerade ihre neue Saison gestartet. Und in dieser läuft das Team in neuen Trikots auf. Auf der Brust tragen die Spieler ab sofort den Schriftzug Allee Arcaden. Der Verein konnte nämlich das Einkaufszentrum an der Schönhauser Allee als neuen Sponsor gewinnen. „Wir freuen uns sehr, Sponsor eines Vereins zu sein,...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.09.18
  • 59× gelesen