Nachrichten - Bezirk Pankow

Blaulicht
Der eingerüstete Pavillon im Bürgerpark. Von ihm wurden die Putten hinabgestoßen.
6 Bilder

Massiver Vandalismus im Bürgerpark
Putten am Pavillon und Sitze im Rosengarten zerstört

Der Pavillon im Pankower Bürgerpark und der Rosengarten sind Opfer von Vandalismus geworden. Seit einigen Wochen wird der unter Denkmalschutz stehende Pavillon, was viele Parkbesucher erfreut, endlich saniert. Aus diesem Grund ist er eingerüstet worden. Das Gerüst nutzten bisher Unbekannte allerdings, um auf das Dach des Pavillons zu gelangen. Dort haben sie dann offenbar gefeiert, berichten am Pavillon arbeitende Stuckateure. Aber nicht nur das. „Sie haben zwei Putten, die auf dem Dach...

  • Pankow
  • 22.04.19
  • 31× gelesen
Bauen
Der Eingang zum Friedhof Georgen-Parochial III: Der brach liegende Teil dieses Friedhofs soll in absehbarer Zeit bebaut werden.
2 Bilder

Friedhof wird Bauland
Bezirk beantragt beim Senat Änderung des Flächennutzungsplans

Auf stillgelegten Teilflächen der Friedhöfe Georgen-Parochial III und Segen sollen in absehbarer Zeit Wohnungen entstehen. Doch dazu muss zunächst der Flächennutzungsplan (FNP) des Landes Berlins geändert werden. Der Evangelische Friedhofsverband Berlin Stadtmitte (EVFBS), der Eigentümer dieser beiden Friedhöfe ist, möchte die nicht mehr benötigten Flächen veräußern. Und die Pläne für die Grundstücke sind inzwischen schon recht konkret. Auf 4,6 Hektar des Friedhofs Georgen-Parochial III...

  • Weißensee
  • 22.04.19
  • 47× gelesen
Bauen

Ein halbes Jahr später
Umbauarbeiten des Straßenknotens Duncker-, Krüger- und Kuglerstraße starten

Der Umbau des Straßenknotens Duncker-, Krüger- und Kuglerstraße soll im April endlich beginnen. Geplant war eigentlich, mit den Arbeiten bereits im Oktober vergangenen Jahres anzufangen. Aufgrund personeller Engpässe bei der Straßenverkehrsbehörde konnte allerdings die dafür notwendige verkehrsrechtliche Anordnung nicht rechtzeitig erteilt werden, teilt das Bezirksamt mit. Diese lag erst Ende November vor. Ein Baubeginn zum Winteranfang wäre nicht sinnvoll und auch den Anwohnern in Hinblick...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.04.19
  • 21× gelesen
Kultur

Wichtiger Ort der friedlichen Revolution
Bezirksamt setzt Koordinatorin für das 30-jährige Jubiläum ein

Anlässlich des 30. Jahrestages der Friedlichen Revolution von 1989 hat das Bezirksamt Pankow eine Stelle für die Projektkoordination eingerichtet. „2019 spielt dieses Thema in den Programmen der Kunst-, Kultur- und Bildungsakteure in unserem Bezirk eine große Rolle, und dies nicht nur am Jahrestag der Maueröffnung im November, sondern teilweise bereits ab dem Frühjahr“, erklärt Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Darum arbeitet die neue Projektkoordinatorin Ulrike Plüschke an der...

  • Pankow
  • 22.04.19
  • 20× gelesen
  •  1
Kultur

Den neuen Kiez erkunden

Prenzlauer Berg. Für Hinzugezogene findet am 26. April ein Kiezspaziergang in deutscher Sprache durch den Kiez am Wasserturm statt. Veranstaltet wird er von der Bibliothek am Wasserturm. Dabei erfahren die Teilnehmer, wo Geschichte, Kultur und Kunst besonders interessant und spannende Freizeitangebote zu finden sind. Die Tour beginnt und endet im Kultur- und Bildungszentrum „Sebastian Haffner“ in der Prenzlauer Allee 227. Los geht es um 10 Uhr. Weitere Informationen gibt es bei Gerburg Hill...

  • Prenzlauer Berg
  • 22.04.19
  • 16× gelesen
Umwelt
Schwanennest im Weißensee.
2 Bilder

Schwanensee in Weißensee

Wie schon in den Vorjahren wird der Weißensee zum Schwanensee. In Ufernähe hat ein Schwanenpärchen sein Nest gebaut. Erste Eier liegen bereits drin. Damit ohne Störung gebrütet werden kann, hat das Grünflächenamt eine Absperrung aufgestellt.

  • Weißensee
  • 21.04.19
  • 10× gelesen
Soziales
Strandbad Weißensee.
3 Bilder

Frühling in Weissensee

Das fast schon sommerliche Osterwetter zog viele Besucher an den Weißensee. Zu Bier und Brause im Strandbad, zum Spaziergang  und einige Mutige auch für ein paar Schwimmzüge durch das kühle Nass.

  • Weißensee
  • 21.04.19
  • 36× gelesen
Sport

Expertentipps vom Alba-Trainer

Buch. Unter Anleitung von Alba-Berlin-Trainer Oumar Sylla Basketball trainieren können Bucher Jugendliche freitags in der Sporthalle der Marianne-Buggenhagen-Schule in der Ernst-Busch-Straße 29. Von 17.30 bis 19.30 Uhr steht der Trainer zur Verfügung, um hilfreiche Tipps zu geben. Die Halle kann zu diesem Termin, der gemeinsam mit der SG Einheit Pankow organisiert wird, von Jugendlichen kostenfrei genutzt werden. Wer Lust hat, kommt einfach vorbei oder kontaktiert den Trainer per E-Mail...

  • Buch
  • 21.04.19
  • 13× gelesen
Soziales
Mit Musik begrüßten Eltern 2015 die Kinder auf der ersten temporäre Spielstraße. Aber die Freude hielt nur kurz.
3 Bilder

Kommt jetzt die Spielstraße?
Verordnete fordern die rechtssichere temporäre Anordnung auf der Gudvanger Straße

In diesem Jahr soll die temporäre Spielstraße auf der Gudvanger Straße nun endlich stattfinden. Das beschloss die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) auf ihrer jüngsten Sitzung. Damit soll sie, fünf Jahre nach dem ersten Versuch, endlich eine dauerhafte Institution werden. Die temporäre Spielstraße wird nach Stand der Dinge wohl ab Mai jeden ersten Mittwoch im Monat von 14 bis 18 Uhr vor der Gudvanger Straße 16 bis 22 eingerichtet. Gesichert wird sie dann durch entsprechende...

  • Prenzlauer Berg
  • 21.04.19
  • 13× gelesen
Sport

Sportlicher Jugendaustausch

Pankow. Zum 25-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft zwischen Pankow und Ashkelon findet in den nächsten Monaten erstmals ein sportorientierter Jugendaustausch mit der israelischen Partnerstadt statt. Organisiert wird der vom Freundeskreis Berlin Pankow-Ashkelon gemeinsam mit dem SportJugendClub Prenzlauer Berg der Gesellschaft für Sport und Jugendsozialarbeit. „Neben den sportlichen Aktivitäten werden auch interkulturelle Begegnungen und das Kennenlernen beider Städte auf dem Programm...

  • Pankow
  • 21.04.19
  • 24× gelesen
Umwelt
Diese Koch-Azubis um ihre Lehrerin Annette Voigt (3. von rechts) entwickelten drei klimafreundliche Speisen. Angeregt wurde das Projekt von Prima Klima in Weißensee um Jens Herrmann (3. von links).
2 Bilder

Koch-Azubis aus dem OSZ experimentierten praxisnah
Klimafreundliche Speisen für ein Café

Wie könnte ein klimafreundliches Gericht aussehen? Aus welchen Zutaten müsste es bestehen? Und wie wird es schmecken? Diesen Fragen ging die Klasse 383b aus dem OSZ Gastgewerbe (Brillat-Savarin-Schule) an der Buschallee in den vergangenen Monaten nach, in Kooperation mit dem Projekt Prima Klima in Weißensee. In der Klasse werden Koch-Auszubildende im 1. Lehrjahr unterrichtet, die ihre Lehrstellen in renommierten Berliner Hotels und Restaurants haben. Dort absolvieren sie ihre praktische...

  • Weißensee
  • 20.04.19
  • 10× gelesen
Verkehr

Wasserbetriebe bauen doch nicht

Prenzlauer Berg. Damit sich die Schulwegsicherheit für die Schüler der Bötzow-Grundschule verbessert, sollte in der John-Schehr-Straße bereits zum Ende des dritten Quartals 2018 ein neuer Fußgängerüberweg gebaut werden. Weil das nicht geschah, hakte der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Abgeordnetenhaus, Tino Schopf, Ende vergangenen Jahres nach. Ihm wurde seinerzeit vom Bezirksamt mitgeteilt, dass die Berliner Wasserbetriebe in diesem Bereich umfangreiche Erneuerungsarbeiten am...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.04.19
  • 30× gelesen
Umwelt
Blick über einen der Seen auf den höchsten Berg Berlins. Die Deponie wird renaturiert und soll Teil eines Naherholungsgebiets werden.
4 Bilder

Zu viele Attraktionen?
Planer konkretisieren ihre Visionen für die bisherige Deponie Arkenberge

Vor drei Jahren wurden die ersten Ideen für die frühere Deponie Arkenberge den Pankower Verordneten erstmals vorgestellt. Dort könnte ein 80 Hektar großes Nacherholungsgebiet geschaffen werden. Diese Pläne verfolgt der bisherige Betreiber der Deponie, der Unternehmer Philipp Heim. Inzwischen ist das frühere Grobkonzept weiterentwickelt worden. Und so gibt es bereits konkrete Ideen für das, was auf dem Deponiehügel und drumherum entstehen könnte. Dieses überarbeitete Konzept stellten die...

  • Blankenfelde
  • 20.04.19
  • 45× gelesen
Umwelt

Am Köppchensee Natur pflegen

Blankenfelde. Einen Arbeitseinsatz veranstaltet der Nabu am 27. April im Naturschutzgebiet Niedermoorwiesen. Organisiert wird er von der Bezirksgruppe Pankow des Nabu. Von 9 bis 12 Uhr werden die Landschaft am Köppchensee und die Obstplantage gepflegt. Treffpunkt für Helfer ist am Bauwagen an der Ecke Schildower und Mauerweg. Dieser ist zu Fuß ab Haltestelle „Lübarser Weg“ der Buslinie 107 zu erreichen. Helfer kommen mit festem Schuhwerk und passender Arbeitskleidung. Werkzeug wird vom Nabu...

  • Blankenfelde
  • 20.04.19
  • 7× gelesen
Kultur
Mit der Premiere von „Saturday Five“ feiern die Schauspieler von Paternoster ihr 15-Jähriges Jubiläum in der Kulturbrauerei.

Seit 15 Jahren
Paternoster feiert kleines Jubiläum in der Kulturbrauerei

Pünktlich zu seinem 15. Jahrestag der ersten Aufführung im Maschinenhaus präsentiert das Improvisationstheater Paternoster in der Kulturbrauerei ein neues Programm. Dessen Titel lautet „Saturday Five“ und Paternoster weist ausdrücklich darauf hin, dass es ein Programm ist, das nur für Erwachsene geeignet ist. Diese spezielle Show feiert am 4. Mai um 19 Uhr im Maschinenhaus der Kulturbrauerei in der Schönhauser Allee 36 Premiere. Sie wird zukünftig jeden ersten Sonnabend im Monats dort zu...

  • Prenzlauer Berg
  • 20.04.19
  • 21× gelesen
Verkehr

Mehr Sicherheit an der Haltestelle

Heinersdorf. Die Straßenbahnhaltestelle der Linie M2 an der Heinersdorfer Kirche in Richtung Rothenbachstraße soll sicherer werden. Wie diese Haltestelle für Fahrgäste besser gestaltet werden kann, soll das Bezirksamt prüfen, beantragt die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen in der BVV. Beim Aussteigen komme es immer wieder zu gefährlichen Situationen, sagt die Verordnete Cordelia Koch. Der Grund dafür ist, dass die Grünphase für den Autoverkehr an der Kreuzung Romain-Rolland- und Blankenburger...

  • Heinersdorf
  • 20.04.19
  • 32× gelesen
Wirtschaft
Bald Vergangenheit?

Zur Post im Mühlencenter
oder verschlossene Türen?

Im Mühlencenter an der Greifswalderstraße gibt es ein Postcenter welches meist gut besucht und wichtig ist, fürs Wohngebiet zwischen Kniprode- Michelangelo- Storkower-und Greifswalder Straße.  Anwohner/innen von dort, auch nördlich der Greifswalder kommen gerne und viele aus Weißensee sind Kunden dieser Post-Filiale im Mühlencenter. Eine große Seniorenwohnanlage, ganz in der Nähe, benötigt ebenso diese Einrichtung für die Kommunikation und  fürs Geld. Meistens ist es dort sehr voll, der Laden...

  • Pankow
  • 19.04.19
  • 48× gelesen
Bildung
Claudia Jacob leitet das Gläserne Labor. In dessen Eingangsbereich steht dieses große Modell von einer Zelle.

Wissenschaft live erleben
Im Gläsernen Labor experimentieren Schüler und Lehrer

Sein 20-jähriges Bestehen feiert in diesem Monat das „Gläserne Labor“. „Wir sind im April 1999 mit einem ersten Kurs an den Start gegangen“, berichtet die Leiterin der Bildungseinrichtung, Claudia Jacob. Das Gläserne Labor an der Robert-Rössle-Straße 10 war das erste Schülerlabor in Berlin und Brandenburg überhaupt. Schwerpunkt waren zunächst Kurse für Oberschüler zum Thema Genetik. Seit 2004 erweiterte sich das Spektrum deutlich. In mittlerweile fünf Laboren können Schüler auch Versuche zur...

  • Buch
  • 19.04.19
  • 25× gelesen
Sport

Die eigene Fitness testen

Karow. Der Sportverein Karower Dachse bietet am 4. Mai die Möglichkeit, das Deutsche Sportabzeichen in den Leichtathletik-Disziplinen zu erwerben. Treffpunkt ist um 10 Uhr auf der Sportanlage an der Ecke Achillesstraße und Bedeweg. Wer sich dieser Herausforderung stellen möchte, setzt sich mit Katrin Antonenko nach 17 Uhr unter Tel. 94 39 95 67 in Verbindung und erfährt dann alles Weitere. Sportsachen und Getränke sollten mitgebracht werden. Weitere Informationen auf...

  • Karow
  • 19.04.19
  • 17× gelesen
Soziales

Im Brosepark fitter werden

Niederschönhausen. Der Qualitätsverbund Netzwerk im Alter (QVNIA) startet mit seiner zweiten BIB-Saison im Brosepark. BIB steht für „Bewegung im Bezirk“ – ein Projekt, das im vergangenen Spätsommer an den Start gegangen ist. Es richtet sich an Pankower über 65 Jahre. Diese können sich unter Anleitung von Trainern an einem Nachmittag in der Woche auf einen eigens entwickelten Bewegungspfad im Brosepark begeben. Neben der reinen Bewegung geht es dabei auch um das soziale Miteinander. BIB ist für...

  • Niederschönhausen
  • 19.04.19
  • 17× gelesen
Umwelt
Sören Benn (Dritter von links) und Stephanie Rösner (Zweite von rechts) von der Berliner Volksbank überreichten die Spende an Vereinsmitglieder um Christian Friedrich (Zweiter von links).
3 Bilder

Saisonauftakt im Bürgerpark
Verein startet mit einem Frühjahrsputz ins Jahr

Bei strahlendem Sonnenschein veranstaltete der Bürgerpark Verein einen Frühjahrsputz. Das Motto dieses seit drei Jahren bestehenden Vereins heißt „Machen statt Motzen!“. Und getreu diesem Motto wurde ordentlich angepackt, freut sich der Vereinsvorsitzende Christian Friedrich. „Über 30 Pankower sind unserem Aufruf gefolgt und haben den Bürgerpark fit für den Frühling gemacht“, so Friedrich. Unter ihnen war auch der Pankower Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Gearbeitet haben die...

  • Pankow
  • 19.04.19
  • 22× gelesen
Kultur
Manfred Rother zeigt im Eiscafé von Simone Ortelbach eine erste Kunstausstellung. Im Hintergrund: Bilder vom Darß.
3 Bilder

Impressionen von der Ostseeküste
Der Maler Manfred Rother zeigt seine Bilder

„Wilde Ostsee“ ist der Titel einer Ausstellung, in der Manfred Rother seine malerischen Küstenimpressionen zeigt. Zu sehen ist sie im Eiscafé „Simone Heiss&Eis“ an der Lindenallee 55. Bei Simone Ortelbach ist Manfred Rother einmal die Woche Stammgast. Und er ist Mitglied im Weißenseer Mal- und Zeichenkreis. „Bevor wir unsere wöchentlichen Zusammenkünfte im Charlotte-Treff haben, trinke ich hier meist noch einen Kaffee“, erklärt der Künstler. Irgendwann kam er mit der Inhaberin ins...

  • Weißensee
  • 18.04.19
  • 26× gelesen
Umwelt

Wege auch für Radler freigeben?

Weißensee. Ist es möglich, dass auf den Hauptwegen des Parks am Weißen See künftig offiziell mit dem Fahrrad gefahren werden kann? Das soll das Bezirksamt auf Antrag der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen prüfen. Sollte diese Prüfung zu einem positiven Ergebnis kommen, wäre allerdings ein Zusatzschild „Fußgänger haben Vorrang“ zu installieren. Das sollte unter den bisherigen Schildern „Geschützte Grünanlage“ im Park angebracht werden. Die Hauptwege im Park am Weißen See sind nach Auffassung der...

  • Weißensee
  • 18.04.19
  • 21× gelesen
Verkehr

Infrastruktur für Radler ausbauen

Pankow. Das Bezirksamt soll sich dafür einsetzen, dass auf der Mühlenstraße gemäß Berliner Mobilitätsgesetz eine sichere Fahrradinfrastruktur geschaffen wird. Priorität solle dabei der Schutz von Radfahrern haben. Das beantragt die Linksfraktion der der BVV. Die Mühlenstraße ist eine stark genutzte Verkehrsverbindung in Pankow, so der Verordnete Maximilian Schirmer (Die Linke). Die bisherige Infrastruktur mit Fahrradweg und Fahrradampel auf der Berliner Straße suggeriere Radfahrern, dass auf...

  • Pankow
  • 18.04.19
  • 59× gelesen
Umwelt

Informationen zu Wasser und Wein

Prenzlauer Berg. Zu einer Führung zur 160-jährigen Geschichte und zur Natur des Geländes am Wasserturm lädt der Förderverein Weingarten Berlin am 27. April ein. Der stellvertretende Vorsitzende des Vereins, Wolfgang Krause, informiert über die Architektur der Bauwerke und die Gartengestaltung. Weiterhin gibt er einen Einblick in die Geschichte der Wasserversorgung und des Weinanbaus in Prenzlauer Berg. Treffpunkt ist um 11 Uhr am Steigrohrturm auf dem Wasserturmplateau an der Kolmarer Straße....

  • Prenzlauer Berg
  • 18.04.19
  • 7× gelesen
Leute
Franziska Witt und Mitarbeiterin Monic Clement im Pankower Saunarium: Für weitere drei Jahre kann die Wellness-Oase bleiben.
4 Bilder

Saunarium kann weitermachen
Vermieter und Betreiber fanden für die nächsten drei Jahre eine Lösung

Die Nutzer des Saunariums sind in Feierlaune. Die Wellness-Oase in der Breiten Straße 22b kann für drei weitere Jahre bleiben. Darauf einigten sich die Cajewitz-Stiftung und die Betreiberin, die Saunagesellschaft Samag GmbH. Wie berichtet, sollte das Saunarium zum 30. April schließen. Bereits vor einem Jahr teilte die Cajewitz-Stiftung ihrer Mieterin mit, dass der seit 2001 bestehende Mietvertrag nicht mehr verlängert wird. Franziska Witt, die das Saunarium bisher gemeinsam mit Ekkehard...

  • Pankow
  • 18.04.19
  • 53× gelesen
Umwelt
Chris Lopatta zeigt an einem Plan, wie er sich die Einziehung des Straßenlands an der Werneuchener Wiese vorstellt.
2 Bilder

Werden zwei Straßen Grünfläche?
Die Werneuchener Wiese könnte demnächst wachsen

Noch können Autofahrer sie umfahren: die Werneuchener Wiese gleich neben dem Volkspark Friedrichshain. Doch das könnte sich bald ändern. Der Verordnete Mathias Kraatz (Bündnis 90/ Die Grünen) stellte im Namen von Bürgern den Antrag, dass die Margarete-Sommer- und die Virchowstraße als öffentliches Straßenland entwidmet werden. Kraatz begründet den Antrag damit, dass es im Bötzowviertel, zu dem die Werneuchener Wiese gehört, einen Fehlbedarf von 5000 Quadratmetern Spiel- und Freifläche gibt....

  • Prenzlauer Berg
  • 18.04.19
  • 32× gelesen
Wirtschaft

Ne ueröffnet
Familiencafé "Wo man sich Zuhause fühlt"

"Wo man sich Zuhause fühlt": Das neue Familiencafé eröffnete in Niederschönhausen und bietet Frühstück, hausgemachten Kuchen und Snacks an. Heinrich-Böll-Straße 2, 13156 Berlin, Telefon: 81 86 70 53, www.womansichzuhausefuehlt.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Niederschönhausen
  • 18.04.19
  • 35× gelesen
Verkehr

Das Bezirksamt prüft reines Anwohnerparken in der Carl-Legien-Siedlung

Die Ausweitung der Parkraumbewirtschaftung auf das Gebiet zwischen Prenzlauer Allee, Ostseestraße, Greifswalder Straße und S-Bahn-Ring gestaltet sich schwierig. Eigentlich sollte es laut Beschluss der BVV bereits am 1. April losgehen. Gemäß Machbarkeitsstudie des Planungsbüros LK Argus sollte die Parkraumbewirtschaftung für etwa 2400 Stellplätze gelten. Allerdings stellte sich inzwischen heraus, dass im Kerngebiet keine Parkscheinautomaten aufgestellt werden dürfen. Dieses Kerngebiet ist die...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.04.19
  • 66× gelesen
Bildung

Schwierige Standortsuche
Zwischenlösung für Jugendprojekt soll ein Bauwagen werden

Für die Container, in denen sich das Jugendprojekt Klothilde befand, gibt es noch immer keinen neuen Standort im Ortsteil. Als Zwischenlösung gestattet das Bezirksamt dem Pankower Outreach-Team, einen Bauwagen aufzustellen. Dieser darf bis November auf der Wiese neben dem Sportplatz der Konrad-Duden-Schule stehen, informiert Jugendstadträtin Rona Tietje (SPD). Derweil werden Liegenschaften geprüft. Fünf Jahre standen die Outreach-Club-Container auf einem früheren Schulgarten-Grundstück an...

  • Niederschönhausen
  • 17.04.19
  • 28× gelesen
Umwelt

Patenschaften für Bänke angeregt

Pankow. Im Bezirk gibt es in zahlreichen Grünanlagen Bänke. Einige davon sehen aber stark ramponiert aus. Außerdem gibt es Flächen, auf denen sich Pankower Bänke wünschen, aber der Bezirk kein Geld für Neuanschaffungen hat. Deshalb schlägt die CDU-Fraktion in der BVV vor, dass das Bezirksamt prüfen soll, ob man hier mit Bankpatenschaften weiterkommen könnte. Möglich wäre vielleicht, den Mechanismus der Baumpatenschaften anzuwenden. Dazu müsste das Bezirksamt dann eine Liste erarbeiten, wo sich...

  • Pankow
  • 17.04.19
  • 13× gelesen
Sport

An den Grenzen der Kapazität

Blankenburg. Das Bezirksamt soll sich für eine deutliche Ausweitung der Sportflächen für den Vereinssport in Blankenburg einsetzen. Das beantragt die SPD-Fraktion in der BVV. Dafür soll unter anderem eine Erweiterung der Fläche an der Straße 18 geprüft werden. Die SG Blankenburg ist der einzige Sportverein in diesem Ortsteil. Inzwischen ist sie mit ihren zahlreichen Mannschaften im Erwachsenen-, Jugend- und Kinderbereich an den Grenzen ihrer Kapazitäten angelangt. Die Sportanlage an der Straße...

  • Blankenburg
  • 17.04.19
  • 26× gelesen
Verkehr
Die Heidekrautbahn soll ab 2023 nicht nur weiterhin nach Karow, sondern auch wieder ab Basdorf abzweigen und nach Wilhelmsruh fahren.

NEB informiert über Heidekrautbahn
Bis 2023 soll die alte Stammstrecke zwischen Basdorf und Wilhelmsruh reaktiviert werden

Die Reaktivierung der Stammstrecke der Heidekrautbahn zählt zu den wichtigsten Infrastrukturprojekten von Berlin und Brandenburg. Nach 20 Jahren Diskussionen über dieses Vorhaben unterschrieben Anfang dieses Jahres Brandenburgs Infrastruktur-Ministerin Kathrin Schneider (SPD), Berlins Verkehrssenatorin Regine Günther (für Bündnis 90/Die Grünen) und Detlef Bröcker vom Vorstand der Niederbarnimer Eisenbahn AG (NEB) eine Vereinbarung, damit die konkreten Planungen zur Umsetzung des Projektes...

  • Wilhelmsruh
  • 17.04.19
  • 436× gelesen
Soziales

Tipps für das Wohnen im Alter

Pankow. Die Kontaktstelle Pflegeengagement Pankow bietet jetzt zwei Sprechstunden zum Thema „Wohnen im Alter“ an. Diese richten sich an Pankower, die selbst oder deren Angehörige aufgrund ihres Alters oder einer Erkrankung ihre Wohnsituation verändern müssen. Eine Sprechstunde findet an jedem dritten Montag im Monat von 10 bis 12 Uhr im Café des Stadtteilzentrums Pankow in der Schönholzer Straße 10 statt. Die andere wird jeden ersten Donnerstag im Monat von 15 bis 16 Uhr im Computerraum des...

  • Pankow
  • 17.04.19
  • 32× gelesen
Umwelt
Vereinsvorstand Bernd Petzold erläutert beim ersten Arbeitseinsatz, was für Arbeiten anstehen.
6 Bilder

Über 500 Blumenzwiebeln gesteckt
Modellflieger engagieren sich für den Naturschutz

Vor wenigen Tagen startete der Modellflugclub Berlin Hummelflug mit einem Arbeitseinsatz sein Projekt „In der Natur – Mit der Natur – Für die Natur“. Auf ihrem Flugplatz in Schönerlinde nördlich von Pankow begannen die Modellflieger mit dem Anlegen einer Insektenweide. 32 Vereinsmitglieder setzten auf dem Bremsstreifen über 500 Blumenzwiebeln und 60 trockenresistente Pflanzen in den Boden. Der Bremsstreifen ist höher bewachsen als der restliche Flugplatz. Bereits vor diesem ersten...

  • Weißensee
  • 16.04.19
  • 14× gelesen
Bauen

Langhansstraße
Noch in diesem Jahr finden vorbereitende Untersuchungen statt

Für das Wohngebiets entlang der Langhansstraße werden voraussichtlich bald Mittel der Städtebauförderung fließen können. Dass dieses Quartier zu einer Städtebauförderkulisse wird, dafür setzte sich das Bezirksamt nach einem BVV-Beschluss ein, berichtet Stadtentwicklungsstadtrat Vollrad Kuhn (Bündnis 90/ Die Grünen). Eigentlich sollte auch Pankow-Süd Fördergebiet werden. Doch die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung entschied anders. Als Grund wurden „begrenzte personelle und finanzielle...

  • Weißensee
  • 16.04.19
  • 70× gelesen
Politik
Beim ersten Treffen des Berlin-Forums stand das Thema Stadtmanagement zur Debatte.
4 Bilder

Berlin-Forum
Wie können die Probleme der Stadt besser gelöst werden?

Es geht um den öffentlichen Raum, um Verkehrskollaps, steigende Mieten, überholte Bildungskonzepte, ein unflexibles Verwaltungssystem, eine Kulturszene in Bedrängnis, dazu die wachsende Kluft zwischen Politik und Gesellschaft: Nichts weniger als die großen Fragen dieser Stadt stehen auf der Agenda des Berlin-Forums der Stiftung Zukunft Berlin. Das erklärte Ziel ist es, als unabhängiges Forum für bürgerschaftliche Mitverantwortung den Diskurs über die Zukunft der Hauptstadt voranzutreiben....

  • Prenzlauer Berg
  • 16.04.19
  • 82× gelesen
KulturAnzeige
Die digitale Bildwelt der Künstlerin Sylvia Schramm, Fotograf Dieter Hanf und Renélo Mooschaer in der Berliner Achtzig-Galerie. Wie finden Künstlerinnen und Künstler eine Galerie? Künstler suchen eine Galerie und Ausstellungsmöglichkeiten.
3 Bilder

Die digitale Bildwelt der Künstlerin Sylvia Schramm, Fotograf Dieter Hanf und Renélo Mooschaer in der Berliner Achtzig-Galerie.
Wie finden Künstlerinnen und Künstler eine Galerie?

Die Karriere der Künstlerin Sylvia Schramm Nach ihrem Abitur in Hamburg studierte Sylvia Schramm Modedesign an der Fachhochschule für Gestaltung Armgartstrasse, der heutigen Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Schon in ihrer Studienzeit sammelt sie als Model in der Modeszene Erfahrungen. Nach ihrem Diplom reist sie als Designerin für eine große Lübecker Jeansfilial-Kette um die Welt. Zwei Jahre später arbeitet sie als Zentraleinkäuferin beim OTTO-Versand in Hamburg. Ihrer großen...

  • Prenzlauer Berg
  • 16.04.19
  • 102× gelesen
Leute
Jörg Adler entwickelte bereits vier Q-Biersorten. Diese werden in Räumlichkeiten im LHQ, zu Festen im Bezirk und demnächst in einem Biergarten ausgeschenkt.
4 Bilder

Ein echt Pankower Gebräu
Q-Bierbrauer eröffnen am Wochenende die Biergartensaison an der Wiltbergstraße

Wer in Pankow Veranstaltungen besucht, wird ihn immer wieder entdecken: den Ausschank von Q-Bier. Ob bei Empfängen des Wirtschaftskreises, des Bezirksamtes, von Pankower Tourismusvereinen oder beim „Jazz in der Werkstatt“, das Q-Bier gehört inzwischen dazu. Dieses Gebräu ist ein echtes Pankower Produkt. Gebraut und vertrieben wird es Jörg Adler aus Buch gemeinsam mit seinem Geschäftspartner Alfred Kennerknecht. Begonnen hat Jörg Adler mit dem Bierbrauen recht bescheiden. Der gelernte...

  • Buch
  • 16.04.19
  • 77× gelesen
Sport

Teams suchen Verstärkung

Buch. Der Sportverein SG Blau-Weiß Buch sucht für seine Fußballabteilung Kinder für die G-Jugend (vier bis sechs Jahre), F-Jugend (sieben bis acht Jahre) und E-Jugend (acht bis zehn Jahre). Sie können zunächst an einem Probetraining teilnehmen. Weitere Informationen zu den Trainingszeiten am Montag beziehungsweise am Mittwoch sowie zu den Mannschaften gibt es bei Jugendleiter Dirk Falke unter Tel. 0151 59 41 92 32 sowie auf www.blau-weiss-buch.de. BW

  • Buch
  • 16.04.19
  • 19× gelesen
Soziales

Blut spenden beim DRK

Wilhelmsruh. Der DRK-Blutspendebus macht am 29. April von 15 bis 19 Uhr halt vor der der Hauptstraße 27. Willkommen sind alle, die beim Auffüllen der Blutreserven der Stadt helfen wollen. Bei ihnen wird zunächst ein Bluttest und eine kurze ärztliche Untersuchung durchgeführt. Weitere Informationen auf www.blutspende.de und unter Tel. 0800 119 49 11. BW

  • Wilhelmsruh
  • 16.04.19
  • 11× gelesen
Kultur

Frühlingshaftes fotografiert

Weißensee. „Frühlingsimpressionen“ heißt die neue Ausstellung in der Wolfdietrich-Schnurre-Bibliothek. Zu sehen sind Fotografien von Gert Kirmse. Zu besichtigen sind sie in der Bizetstraße 41 montags von 10 bis 20 Uhr, dienstags, donnerstags und freitags von 10 bis 19 Uhr sowie mittwochs von 15 bis 19 Uhr. Weitere Informationen unter Tel. 902 95 38 63. BW

  • Weißensee
  • 16.04.19
  • 16× gelesen
Umwelt

Botanik und Historie

Weißensee. Eine Führung durch den Park am Weißen See veranstaltet das Umweltbüro am 23. April. Treffpunkt ist um 14 Uhr vor dem ehemaligen Kulturhaus in der Berliner Allee 125. Stefan Grenz wird seinen Gästen die historische Entwicklung der Parkanlage und den Baumbestand erläutern. Teilnehmer werden um drei Euro gebeten. Anmeldung und weitere Informationen unter Tel. 92 09 04 80. BW

  • Weißensee
  • 16.04.19
  • 5× gelesen
Politik

Mitte bietet Verordneten Asyl
Ab September tagt die Pankower BVV an der Karl-Marx-Straße

Die Pankower Bezirksverordnetenversammlung (BVV) wird ab September voraussichtlich im BVV-Saal des Nachbarbezirks Mitte tagen. Der Grund dafür ist, dass das Haus 7 auf dem Bezirksamtsgelände in der Fröbelstraße 17, in dem sich der BVV-Saal befindet, von der Berliner Immobilien Management GmbH (BIM) ab dem Sommer saniert wird. Weil das ziemlich kostspielig ist und aus dem Bezirksetat nicht zu finanzieren war, übertrug das Bezirksamt Anfang 2016 die Bezirksamtsgebäude an der Fröbelstraße der...

  • Pankow
  • 16.04.19
  • 85× gelesen
Soziales

Aufruf zur Bewerbung für gemeinnützige Organisationen
Galeria Kaufhof im Ring-Center fördert Mütter vor Ort

Lichtenberg. Im Rahmen der Aktion „Mama ist die Beste“ unterstützt Galeria Kaufhof im Ring-Center eine lokale Organisation, die sich für die Bedürfnisse von Müttern im Bezirk engagiert. Unter dem Motto „Montag ist Mama-Tag“ wird Galeria Kaufhof ab Juni von jedem Verkaufsbon, der an einem Montag generiert wird, einen Cent an eine lokale Einrichtung spenden. Zum Aktionsende im Frühjahr 2020 erfolgt dann die Gewinnausschüttung. Engagierte Einrichtungen aus Lichtenberg, Friedrichshain und...

  • Bezirk Lichtenberg
  • 16.04.19
  • 98× gelesen
Kultur

Den Kiez neu entdecken

Prenzlauer Berg. Eine „Prenzlauer-Berg-Tour“ veranstaltet Stattreisen Berlin am 22. April. Die Teilnehmer können das größte zusammenhängende Gründerzeitquartier Europas erkunden. Außerdem erfahren sie, wie dort unterschiedliche Interessen aufeinanderprallen. Bei der Tour wird auch der Frage nachgegangen, ob die Kiezkultur immer mehr unter kommerziellen Druckgerät. Treffpunkt ist um 14 Uhr am U-Bahnhof Senefelderplatz, Ausgang Saarbrücker Straße. Weitere Informationen unter Tel. 455 30 28....

  • Prenzlauer Berg
  • 15.04.19
  • 12× gelesen
Bauen

Raumprogramm ist genehmigt

Buch. Mit der Vorbereitung des Projektes Bildungs- und Integrationszentrum (BIZ) Buch geht es weiter voran. Das Bezirksamt reichte, wie berichtet, Ende vergangenen Jahres das Bedarfsprogramm für den geplanten Neubau auf bei der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen ein. Die Senatsverwaltung habe diesem inzwischen zugestimmt, berichtet Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Demnach seien nun neben den 14 Millionen Euro, die der Bezirk für das BIZ aus dem Siwana-Programm erhält, und den...

  • Buch
  • 15.04.19
  • 48× gelesen
Soziales

Blut spenden im DRK-Bus

Prenzlauer Berg. Der Blutspendedienst des DRK macht am 24. April halt in Prenzlauer Berg. Von 15 bis 19 Uhr steht er vor der Wichertstraße 2, nahe der Schönhauser Allee Arcaden. Weitere Informationen gibt es unter Tel. 0800 119 49 11. BW

  • Prenzlauer Berg
  • 15.04.19
  • 13× gelesen
Kultur
Ende 2017 wurden bei Bauarbeiten im Mauerpark die Reste des Fluchttunnels entdeckt, zu erkennen an der dunklen Färbung.
2 Bilder

Blick in den Fluchttunnel
Stiftung Berliner Mauer befürwortet Einrichtung eines Gedenkorts im Mauerpark

Der Anfang vergangenen Jahres entdeckte Fluchttunnel am Mauerpark kann zur Gedenkstätte werden. Einen entsprechenden Beschluss der BVV habe die Stiftung Berliner Mauer inzwischen ausdrücklich begrüßt, informiert Bürgermeister Sören Benn (Die Linke). Ende 2017 begannen die Berliner Wasserbetriebe an der Schwedter Straße mit den Arbeiten für ihren Stauraumkanal, den sie unter dem Mauerpark bauen. Dabei gruben sie zunächst eine Panzersperre aus. Der Archäologe und Mauerforscher Torsten...

  • Prenzlauer Berg
  • 15.04.19
  • 97× gelesen
Bildung

Förderzentrum aufgelöst
Schulgebäude an der Hermann-Hesse-Straße wird zum Ausweichstandort

Die Schule an der Heide, die den Förderschwerpunkt Lernen hat, wird nach Ende dieses Schuljahres am 31. Juli aufgehoben. Diesen Beschluss fassten Bezirksamt und Bezirksverordnetenversammlung (BVV). Der Grund dafür ist die sukzessive Umsetzung des Berliner Gesamtkonzeptes „Inklusive Schule“ in Pankow. Damit verbunden ist die verstärkte Integration und Inklusion von Schülern mit dem Förderschwerpunkt Lernen in die Regelschulen. Das hat wiederum zur Folge, dass das Förderzentrum von immer...

  • Niederschönhausen
  • 15.04.19
  • 47× gelesen