Taxirufsäule installieren

Karow.Das Bezirksamt soll sich bei der Wirtschaftsgenossenschaft der Berliner Taxibesitzer eG dafür einsetzen, dass am nördlichen Ausgang des S-Bahnhofs Karow eine Taxirufsäule installiert wird. Diesen Beschluss fasste die BVV auf Antrag der CDU-Fraktion. Taxis gehören gleichermaßen zum Angebot des öffentlichen Personennahverkehrs wie Busse und Bahnen, sagt CDU-Fraktionschef Johannes Kraft. Deshalb sollte es am S-Bahnhof Karow auch eine Rufsäule mit Taxihalteplatz geben. Vor allem in Abendstunden, wenn Busse und Bahnen nicht mehr so regelmäßig und häufig verkehren, könnten von Fahrgästen Taxis als Alternativen genutzt werden.
Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden