Wie schütze ich mich vor Einbrechern?

Wann? 09.01.2017 18:00 Uhr

Wo? Polizeiabschnitt 63, Heinrich-Grüber-Straße 35, 12621 Berlin DE
Berlin: Polizeiabschnitt 63 |

Kaulsdorf. Einbrecher sind besonders oft in der dunklen Jahreszeit unterwegs. Die Polizeidirektion 6 informiert, wie man sich vor Einbruchsdiebstahl am besten schützen kann.

Die Zahl der Wohnungseinbrüche ist von 2014 auf 2015 erheblich gestiegen, besonders im Siedlungsgebiet. In Kaulsdorf nahm sie zum Beispiel von 75 Fällen in 2014 auf 102 Fälle in 2015 zu. Aber auch die Großsiedlung Hellersdorf-Süd war vom Anstieg betroffen. Hier stieg die Zahl der Einbrüche von 23 auf 32.

Im Lehrsaal des Polizeiabschnitts 63, Heinrich-Grüber-Straße 35, informieren Polizisten daher am Montag, 9. Januar, um 18 Uhr umfassend über Sicherungstechnik, die Einbrecher wirksam aufhält. Aber auch das wird erläutert: Der wirksamste Schutz gegen Einbruchsversuche ist die Nachbarschaft, die einander hilft und wo jeder ein Auge auch auf das Eigentum des anderen hat. Denn ein Drittel aller Einbruchsversuche scheitern schon durch technisch gut gesicherte Häuser und Wohnungen oder die Aufmerksamkeit von Nachbarn. Das belegen statistische Untersuchungen der Polizei.

Einbrecher scheuen das Risiko einer Entdeckung. Dies erhöht sich, je länger sie für das Eindringen in ein Haus brauchen. Wenn sie sich von Nachbarn beobachtet fühlen, dann schrecken sie vor der Tat nicht selten zurück. hari

Anmeldung zur Infoveranstaltung am 9. Januar unter  46 64 60 42 50 (Mo bis Fr 8-15 Uhr). Mehr Infos zum Schutz vor Einbrüchen unter www.berlin.de/polizei.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.