Polizei ehrt Lebensretter

Kaulsdorf. Zwei Frauen sind von der Polizei für ihr mutiges Handeln ausgezeichnet worden. Paula Berndt und Kerstin Ute Wolff sind Mitarbeiterinnen der Lehrküche der Caspar-David-Friedrich-Schule. Während einer Raucherpause am 5. September hörten sie aus einem nahe gelegenen Gebüsch die Hilfeschreie einer Frau. Obwohl auch Männer anwesend waren, gingen nur die beiden Frauen den Hilferufen nach. Sie fanden einen Mann vor, der eine liegende Frau mit beiden Händen würgte. Erst nach mehreren Versuchen und dessen heftiger Gegenwehr konnten sie den Täter von seinem Opfer wegreißen. Sie riskierten dabei ihre eigene Gesundheit. Im Rahmen einer kleinen Feierstunde am Dienstag, 26. November, auf der Wache des Polizeiabschnitts 63 in der Heinrich-Grüber-Straße sprach Abschnittsleiter Polizeioberrat Michael Scharnowski den beiden Damen seinen Dank aus. Sie erhielten jeweils eine Urkunde und ein Geldgeschenk von 100 Euro.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.