Nachrichten - Marzahn-Hellersdorf

Verkehr
Der Radschnellweg entlang der U5 würde quer durch den Bezirk vom U-Bahnhof Biesdorf-Süd bis Hönow führen.
3 Bilder

Neue Verbindung durch den Bezirk
Initiative schlägt Radschnellweg entlang der U-Bahnlinie 5 vor

Der Senat hat beim geplanten Bau von Radschnellwegen den östlichen Stadtrand außen vor gelassen. Eine Initiative will das ändern und schlägt einen solchen schnellen Weg entlang der U-Bahn-Linie 5 vor. Sprecher der Initiative ist Pascal Grothe. Der Immobilienwirtschaftler aus Biesdorf fährt jeden Tag 18 Kilometer mit dem Fahrrad zu seinem Arbeitsplatz am Bahnhof Zoo. „Das geht und ich frage mich, warum das nicht auch in die andere Richtung gehen soll, quer durch den Bezirk bis ins Umland“,...

  • Biesdorf
  • 22.10.18
  • 143× gelesen
Kultur
Peter Gotthardt komponiert heute vor allem Begleitmusik zu Stummfilmen.
3 Bilder

Musikalisches Lebenswerk
Peter Gotthardt (77) erhält den Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises

Peter Gotthardt erhält im Rahmen der Filmmusiktage in Sachsen-Anhalt den Ehrenpreis des Deutschen Filmmusikpreises. Die Jury würdigt damit das umfangreiche Lebenswerk des Mahlsdorfer Komponisten. Allein 500 Kompositionen für den Film hat Gotthardt in der Zeit zwischen 1958 bis 2008 veröffentlicht. Hierzu gehören Arbeiten für die Sendungen das „Sandmännchen“ des DDR-Fernsehens, Jugendfilme wie „Sieben Sommersprossen“ (1978) oder die TV-Produktion „Der Hauptmann von Köpenick“ (1997), einer...

  • Mahlsdorf
  • 21.10.18
  • 22× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ausstellung im KOMPASS, das Haus im Stadtteil
Vernissage "Lichtblicke .. ins Bild gesetzt"

Am Dienstag, dem 16.10.2018 hatte das Stadtteilzenrum Hellersdorf/Süd in den KOMPASS zur 3. Vernissage der Ausstellungsreihe „....- ins Bild gesetzt“ eingeladen. Diesmal interpretierten 16 Künstlerinnen und Künstler aus 5 Ländern und im Alter von 4 bis 70 Jahren ihre Ansichten zu Lichtblicken. Bis Mitte November sind die Besucher des Stadtteilzentrums eingeladen ein breites Spektrum an Bildern zu bestaunen, die zur Eröffnung zu vielen Gesprächen und dem gegenseitiges Kennenlernen der...

  • Hellersdorf
  • 20.10.18
  • 14× gelesen
Politik

Marzahner AfD-Abgeordneten droht Parteiausschluss

Marzahn-Hellersdorf. Der AfD-Abgeordneten Jessica Bießmann droht der Ausschluss aus ihrem Berliner Landesverband und ihrer Fraktion. Nach dem Auftauchen von Fotos im Internet, auf denen die in Marzahn 2016 direkt gewählte Politikerin vor sogenannten Führer-Flaschen posiert, hat ihr Landesverband ein Parteiausschlussverfahren beschlossen. Die 37-Jährige gab an, dass die Fotos in der Wohnung eines damaligen Freundes 2008 in Chemnitz gemacht worden seien. Die Flaschen im Hintergrund habe sie nicht...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 20.10.18
  • 64× gelesen
Bauen
Hans Ticha freut sich, dass seine Gruppenplastik an der Franz-Stenzer-Straße rekonstruiert wurde.
2 Bilder

Kunstwerk bei Sanierung fertiggestellt
Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ wurde wieder eingeweiht

Sie ist eine der bedeutendsten und interessantesten künstlerischen Arbeiten auf den Freiflächen des Bezirks: die Gruppenplastik von Hans Ticha an der Franz-Stenzer-Straße. Sie konnte vor dem Verfall gerettet und saniert werden. Die Gruppenplastik „Spielfiguren mit Sitzlandschaft“ ist ein Blickfang jenseits der Marzahner Promenade auf dem Platz vor dem Sport-Jugend-Club Marzahn an der Franz-Stenzer-Straße 39. An der Frontwand des Clubs befindet sich zudem das Wandrelief „Jugend und Sport“...

  • Marzahn
  • 19.10.18
  • 69× gelesen
Bauen
Kosmetik auf dem Schwabenplatz: Bänke, Papierkörbe und Hundetütenspender wurden 2016 aufgestellt. Dabei blieb es bisher.

Der Unvollendete
Neugestaltung des Schwabenplatzes steckt im Finanzloch

Der Schwabenplatz soll endlich wieder ein ansprechendes Äußeres bekommen. Dem Bezirksamt fehlt jedoch das Geld, um entsprechende Maßnahmen zu finanzieren. Über den Schwabenplatz zieht sich diagonal ein ausgetretener und mit Löchern übersäter Weg. Bei Wind und Wetter müssen sich Menschen mit Rollatoren über den Weg quälen oder auch Mütter mit Kinderwagen, wenn sie beispielsweise zur nahegelegenen Kindertagesstätte Waldhäuschen wollen. Eine Bürgerinitiative forderte bereits 2016 die...

  • Biesdorf
  • 18.10.18
  • 53× gelesen
Soziales

Botschafterin für „Straßenkinder“

Marzahn. Die Komikerin Ilka Bessin, besser bekannt als „Cindy aus Marzahn“, ist neue Botschafterin des Vereins „Straßenkinder“. Seitdem sie 2016 das Ende der Kultfigur bekanntgab, engagiert sie sich zunehmend sozial. Das Streetworker-Team von „Straßenkinder“ kennt sie seit 2017. Als Botschafterin will sie sich für die Arbeit des Vereins öffentlich einsetzen und für ihn werben. Der Verein „Straßenkinder“ betreut in Berlin Kinder und Jugendliche, die auf der Straße leben. Seinen Sitz hat er in...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 71× gelesen
Kultur
Patrick Schuhmann (li.), Viachaslau Hahunou und Paul Elias Larsson sind die Schleuderbrett-Akrobaten aus Berlin-Marzahn und treten am 20. Oktober in der RTL Show "Das Supertalent" auf.

Akrobaten-Trio "Step Out"
RTL "Das Supertalent": Drei Marzahner auf dem Schleuderbrett

BERLIN - Diese Jungs aus dem Berliner Bezirk Marzahn zeigen beim RTL-Casting für das Supertalent eine gefährliche Attraktion: Patrick Schuhmann und seine Freunde führen atemraubende Akrobatik am Schleuderbrett vor. Doch Obacht - ein einziger Fehler bei den Sprüngen hätte fatale Folgen. Wenn Patrick Schuhmann von der Arbeit als Akrobat erzählt, dann leuchten seine Augen. Der 28-Jährige ist mit seiner alleinerziehenden Mutter Irina in Berlin-Marzahn aufgewachsen. Bereits im frühen Alter...

  • Marzahn
  • 18.10.18
  • 330× gelesen
Sport
Gleich zwei Goldmedaillen gewann Sandra Kramer bei der Leichtathletik-WM der Senioren in Malaga.
3 Bilder

„Ich trainiere für den Erfolg“
Senioren-Sportlerin Sandra Kramer (41) holt zweimal Gold bei Leichtathletik-WM in Málaga

Größer hätte der Erfolg nicht sein können: Sandra Kramer vom Athletik-Club Berlin (ACB) hat bei den Senioren-Weltmeisterschaften der Leichtathletik im Weitsprung und Dreisprung Gold geholt. Die Medaillen sind auch ein Ausdruck des Stellenwerts, den der Seniorensport im ACB genießt. „Das sind schöne Erfolge für unseren Verein und Ansporn für uns, den Seniorensport weiterzuentwickeln“, sagt Vereinspräsident Reinhard Liebsch. Die Leichtathletik-Abteilung des ACB hat rund 540 Mitglieder, rund...

  • Hellersdorf
  • 17.10.18
  • 47× gelesen
Verkehr

Dieselfahrverbot trifft Firmen am Stadtrand
Ohne neue Fahrzeugflotte drohen ab Mitte 2019 Umsatzeinbußen

Das Berliner Verwaltungsgericht hat den Weg für Dieselfahrverbote in der Hauptstadt freigemacht. Neben Pkw-Fahrern wären im Bezirk auch zahlreiche Gewerbetreibende von dem Verbot betroffen. Frank Mater zum Beispielt hat mit eine Rohrlegerfirma und viele Kunden in der Innenstadt. Die meisten davon sind Hausverwaltungen. „Wenn die Dieselfahrverbote tatsächlich kommen, wird es schwer, die Baustellen zu erreichen“, sagt er. Weil er manche Aufträge nicht mehr annehmen können wird, rechnet er mit...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.10.18
  • 45× gelesen
  • 1
Bildung

Netzwerk für bessere Bildung

Marzahn-Hellersdorf. 25 Schulen des Bezirks haben sich auf Initiative des Vereins „Schlaufuchs Berlin“ zu einem Bildungsverbund zusammengeschlossen. Sie wollen durch vernetztes und gemeinschaftliches Arbeiten Kinder entlang ihres gesamten Bildungswegs begleiten. Ziel ist es auch, durch die Zusammenarbeit mit Vereinen, den Schulalltag zu beleben und Talente von Kindern gezielter zu fördern. Dabei sollen sogenannte Bildungslandschaftsmanager eingesetzt werden, um Kontakte zwischen Schulen sowie...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 17.10.18
  • 28× gelesen
Sport

Bezirk ehrt wieder die besten Sportler

Marzahn-Hellersdorf. Noch bis Freitag, 9. November, können Sportvereine aus dem Bezirk Vorschläge für die Auszeichnung „Sportler des Jahres 2018“ einreichen. Sie wird vom Bezirksamt und dem Bezirkssportbund jedes Jahr in acht Kategorien vergeben. Neben erfolgreichen Sportlern und Nachwuchssportlern in drei Altersklassen gibt es jeweils Preise in Gold, Silber und Bronze auch für Senioren und Mannschaften sowie Auszeichnungen für ehrenamtliche Tätigkeit. Die Vorschläge können von Vereinen per...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.10.18
  • 33× gelesen
Kultur
Alexander Grigorgevski (links) und Lars Scheibner betrieben gemeinsam in Alt-Marzahn das Atelier für Musik und Darstellende Kunst.
3 Bilder

Zusammenarbeit schwer gemacht
Künstlerkooperation in Alt-Marzahn vor dem Aus

Es wird wieder schwieriger für Künstler geeignete Ateliers in Berlin zu finden. Der Markt für Gewerbeimmobilien ist angespannt auch in Marzahn-Hellersdorf. Jetzt droht ein bemerkenswertes Beispiel von Künstlerkooperation in Marzahn wegzubrechen. Der Tänzer und Choreograf Lars Scheibner und der Musiker Alexander Grigorgevski haben zwei nebeneinander liegende Atelierwohnungen, das Atelier für Musik und Darstellende Kunst in Alt-Marzahn 25 gemietet. Scheibner zog 2014 ein und Grigorgevski...

  • Marzahn
  • 16.10.18
  • 168× gelesen
Politik

Vorschläge im Bürgerhaushalt

Marzahn-Hellersdorf. Die erste Phase im Bürgerhaushalt 2020/2021 ist beendet. Bis zum 15. Oktober gingen im Internet auf https://www.berlin.de/buergerhaushalt-marzahn-hellersdorf/ über 100 Vorschläge ein. Diese reichen von der Instandsetzung von Gehwegen über den Bau von Spielplätzen bis zum Aufstellen eines Bienenstocks auf dem Kienberg. Die Vorschläge werden jetzt in den Abteilungen des Bezirksamtes auf Zuständigkeit, Kosten und Machbarkeit geprüft. Ab 14. Januar bis 1. Februar 2019 kann dann...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 16.10.18
  • 31× gelesen
Politik

Bürgerämter schränken Öffnungszeiten ein

Marzahn-Hellersdorf. Wegen Personalmangels müssen die Bürgerämter Helle Mitte und Biesdorf-Center die erweiterten Öffnungszeiten früher zurücknehmen als geplant. Wegen Krankheit und Urlaub sind die beiden Bürgerämter ab Montag, 22. Oktober, nur noch Mo 8-15, Di, Do 10-18, Mi und Fr 8-13 Uhr geöffnet. Aufgrund der baubedingen Schließung des Bürgeramtes Marzahner Promenade hatte das Bezirksamt die Öffnungszeiten der beiden Bürgerämter ab Mitte September erweitert. Sie sollten eigentlich bis zur...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 15.10.18
  • 67× gelesen
Umwelt
Um Waschbären fernzuhalten, hat Bruno Mahlmeister eine Decke über den Zaun zum Nachbargrundstück gelegt und mit einer Ammoniaklösung getränkt. Der Geruch soll die Wildtiere vergrämen.
2 Bilder

Plage oder tierischer Mitbewohner?
Immer mehr Grundstückseigentümer klagen über Waschbären

Wildtiere dringen immer stärker auch in die Städte vor. Zu den meist unerfreulichen Gästen und Besuchern auf Grundstücken und in Gärten gehören Waschbären. Ein Waschbärenproblem hat Bruno Mahlmeister. Er bekommt immer wieder Besuch von den geschickten Kletterern auf seinem Grundstück an der Eckermannstraße. Er hat sogar schon fünf Waschbären auf einmal gezählt, die den Zaun vom Nachbargrundstück aus überwunden hatten. Das Nachbargrundstück ist verwildert und seit einigen Jahren nicht...

  • Biesdorf
  • 14.10.18
  • 62× gelesen
Verkehr
Der große Busparkplatz an der Hellersdorfer/Alte Hellerdorfer Straße wird an Wochentagen fast gar nicht genutzt. Er könnte zu einem öffentlichen Parkplatz umgewidmet werden.
2 Bilder

Wohin mit dem Besucherverkehr?
Chaos bei Großveranstaltungen an den Gärten der Welt

Die Parksituation an den Gärten der Welt ist unter der Woche meist entspannt. Bei großen Veranstaltungen im Sommer suchten die Besucher jedoch wieder in den anliegenden Wohnvierteln nach Parkmöglichkeiten und verärgerten die Anwohner Im Zusammenhang mit der internationalen Gartenschau 2017 wurden neue Attraktionen in den Gärten der Welt geschaffen, unter anderem die Freilichtbühne „Arena“ mit 5000 Plätzen. Durch Veranstaltungen wie dem Kirschblütenfest oder dem Herbstfest ziehen die Gärten...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 13.10.18
  • 402× gelesen
  • 1
Soziales
Matthias Bielor, Vorsitzender der Spielplatzinitiative Marzahn, und Mitarbeiter Alexander Gusev brachten am Laufsteg zur Rakete den Namen „Sojus“ an, die Bezeichnung russischer Raketensysteme bis heute.
3 Bilder

Raketenstartplatz aus Holz
Vom Abenteuerspielplatz „Wicke“ ins All

Der Abenteuer-Umweltspielplatz „Wicke“ hat eine neue Attraktion bekommen. Dabei handelt es sich um einen Raketenstartplatz aus Holz mit Rutsche. Gleich nach der Freigabe des neuen Spielgerätes am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, wurde es von den Kindern auf dem Abenteuer-Umweltspielplatz, Schorfheide Straße 52, rege genutzt. Sie liefen die „Startrampen“ hinauf und hinunter, schauten durch die Bullaugen der Holzrakete und ließen sich fotografieren. Einmal Kosmonaut zu sein, ist eben...

  • Marzahn
  • 12.10.18
  • 170× gelesen
Kultur

Poetik-Preis der ASH vergeben

Hellersdorf. Der diesjährige Poetik-Preis der Alice Salomon Hochschule geht an den österreichischen Lyriker und Künstler Christoph Szalay. Die Jury würdigte Szalay als einen Autor, der seit Beginn seines Schaffens konsequent interdisziplinär arbeitet, sei es in der Lyrik, Performance oder Erstellung von Installationen. Die Alice Salomon Hochschule zeichnet mit ihrem Poetik-Preis seit 2007 Künstler aus, die durch ihre besondere Formensprache und Vielfalt zur Weiterentwicklung der literarischen,...

  • Hellersdorf
  • 12.10.18
  • 45× gelesen
Verkehr
Die Straße An der Schule ist bereits im Profil für den Ausbau vorbereitet.

Widerstand formiert sich
Bürger wollen Senatspläne zum Ausbau der Straße An der Schule verhindern

Die Mahlsdorfer Oberschule soll schon Anfang Augst kommenden Jahres, also zum Schuljahresbeginn 2019/20 in Betrieb gehen. Dadurch erhöht sich der Druck, eine Lösung für die Verkehrsprobleme im Ortsteilzentrum von Mahlsdorf zu finden. Im Kern geht es bei der Frage um den künftigen Verlauf der Straßenbahntrasse. Eine finale Entscheidung dazu steht noch immer aus, doch die Richtung ist klar. Schon im April hatte Verkehrsstadtrat Jens-Holger Kirchner (B’90/Grüne) die Senatsvariante anhand eines...

  • Mahlsdorf
  • 12.10.18
  • 137× gelesen
Sport
Hertha-Trainer Pal Dardai ließ seine Spieler auch  beim Kieztraining in Mahlsdorf kräftig schwitzen.
4 Bilder

Dardai-Team weit im Osten
Hertha BSC begeistert Fans beim Kieztraining in Mahlsdorf

Hertha BSC weitet das Werben um die Herzen der Berliner Fans auf die Bezirke aus. Auf der Sportanlage von Eintracht Mahlsdorf absolvierte die Mannschaft unter dem Motto „Kiezkicker“ eine Trainingseinheit. Die Stimmung bei der Mannschaft von Hertha BSC und den Fans am Dienstag, 9. Oktober, auf der Sportanlage "Am Rosenhag" war prächtig. Hertha spielt bislang eine hervorragende Bundesliga-Saison und das Wetter spielte auch mit. Rund 1000 Fußballbegeisterte aus Marzahn-Hellersdorf waren der...

  • Mahlsdorf
  • 11.10.18
  • 142× gelesen
Blaulicht

Strafverfahren gegen drei Jugendliche
Polizeibeamter auf dem S-Bahnhof Mahlsdorf verletzt

Drei Jugendliche haben einen Polizeibeamten auf dem S-Bahnhof Mahldorf im Gesicht und an den Händen verletzt. Der Beamte musste von Rettungskräften versorgt werden. Der Überfall geschah in der Nacht zu Sonntag, 7. Oktober. Der Polizist (28) war nach Dienstschluss gegen 2.15 Uhr in Zivil in einer S-Bahn der Linie 5 unterwegs. In dem Wagen befanden sich auch fünf Jugendliche. Sie randalierten, lärmten herum und spuckten wiederholt auf den Boden und an die Fensterscheiben. Der Beamte forderte...

  • Mahlsdorf
  • 10.10.18
  • 101× gelesen
Verkehr
Seit April schlängelt sich der Autoverkehr auf einer Hälfte der Wuhletalbrücke über die Märkische Allee.

Flaschenhals auf der Märkischen Allee
Wuhletalbrücke bleibt rund zwei Jahre ein Nadelöhr

Die Wuhletalbrücke ist bereits seit Monaten auf eine Spur pro Richtung eingeengt. Doch von Bauarbeiten auf dem gesperrten Teilstück war seither nichts zu sehen. Daran wird sich auch in den kommenden zwei Jahren nichts ändern. Der Senat musste die geplante Sanierung abbrechen. Die Brücke im Marzahner Norden überspannt das Wuhletal auf Höhe der Wuhletalstraße und ist ein Nadelöhr, durch das der Verkehr durch den Bezirk stadteinwärts und stadtauswärts fließt. Autos und Lkw müssen sich seit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 317× gelesen
Sonstiges

Gemeinsam ein Tabu brechen

Marzahn. Die Selbsthilfe-, Kontakt- und Beratungsstelle, Alt-Marzahn 59 A, will eine Selbsthilfegruppe „Erektile Dysfunktion“ im Bezirk aufbauen. Potenzstörungen sind nach wie vor ein Tabu-Thema bei Männern. Die Betroffenen leiden unter Leistungsdruck, Scham, Versagensängsten und auch unter Beziehungsverlusten. Die Ursachen können psychischer oder psychischer Natur sein. Etwa jeder fünfte Mann ist von Impotenz betroffen. Mit der Gruppe soll ein Forum geschaffen werden, sich über die damit...

  • Marzahn
  • 10.10.18
  • 8× gelesen
Bildung

Kurse für Ehrenamtliche

Marzahn-Hellersdorf. Im Herbstsemester bietet die Volkshochschule Marzahn-Hellersdorf (VHS), Mark-Twain-Straße 27, insgesamt 14 kostenfreie Kurse speziell für Ehrenamtliche an. Sie beschäftigen sich unter anderem mit Öffentlichkeitsarbeit, Rechtsfragen, Sprachen oder auch den Umgang mit Informationstechnik. In einigen Kursen gibt es noch freie Plätze. Das Angebot geht auf eine Kooperationsvereinbarung zwischen der Freiwilligen-Agentur des Bezirks und der VHS zurück, die vor zwei Jahren...

  • Hellersdorf
  • 10.10.18
  • 29× gelesen
Sport

Wiedereröffnung verschoben

Marzahn. Die  Schwimmhalle im Freizeitforum Marzahn ist weiter geschlossen. Die Wiedereröffnung am 6. Oktober musste verschoben werden. Die entnommenen Wasserproben ließen den Betrieb aus hygienischen Gründen nicht zu. Daraufhin wurden Maßnahmen zur Verbesserung der Wasserqualität im Becken getroffen und neue Proben entnommen, deren Auswertung ungefähr zwei Wochen dauert. Danach soll der Schwimmbetrieb wieder aufgenommen werden. Die Schwimmhalle war im Oktober vergangenen Jahres wegen der...

  • Marzahn
  • 09.10.18
  • 64× gelesen
Verkehr
Die Apfelwicklerstraße ist eine Sackgasse und als Spielstraße ausgewiesen. Trotzdem ist zu befürchten, dass Eltern mit ihren Pkw  morgens und nachmittags die Straße verstopfen.
2 Bilder

Wie sicher ist der neue Schulweg?
Eltern, Bezirk und Fuchsberg-Grundschule drängen auf eine Lösung

Die Grundschule am Fuchsberg ist in den Neubau an der Straße Habichtshorst umgezogen. Nach dem Hickhack um das neue Schulgebäude treten nun Probleme mit der Sicherheit des Schulweges auf. Mit Bussen, Fahrrädern, zu Fuß oder mit sogenannten Elterntaxis erreichen die Schüler ihre Grundschule an der Straße am Habichtshorst. Das Einzugsgebiet ist weitläufig und hat mit der viel befahrenen Köpenicker Straße ein schwer zu überwindendes Hindernis, das von einem Großteil der Schüler überquert...

  • Biesdorf
  • 08.10.18
  • 105× gelesen
Bauen

EU-Millionen für den Bezirk

Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk hat in den vergangenen vier Jahren eine zweistellige Millionensumme aus Fördertöpfen der EU erhalten. Allein für die Städtebauförderung gingen von 2014 bis 2018 insgesamt 11,1 Millionen Euro von Brüssel nach Marzahn-Hellersdorf. Die größten Summen flossen dabei in den Schulbereich. Dort stellte die Europäische Union in den letzten vier Jahren rund sieben Millionen Euro zur Verfügung. Für den Jugendbereich gab es in diesem Jahr bisher 1,16 Millionen Euro....

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.10.18
  • 61× gelesen
Politik
Robert Riedel kämpft seit Jahren vergeblich darum, am Barnimhang an der B1/B5 einen Biobauernhof errichten zu dürfen. Jetzt hofft er auf Unterstützung vonseiten der Bezirksverordnetenversammlung.
2 Bilder

Wald oder Biobauernhof?
Streit um Grundstück am Barnimhang beschäftigt jetzt auch die Bezirkspolitik

Bisher beschäftigten sich nur Gerichte mit dem Konflikt zwischen Robert Riedel und den Behörden um dessen Grundstück am Barnimhang. Jetzt berät auch die Bezirksverordnetenversammlung darüber, ob der Kaulsdorfer auf der Fläche einen Biobauernhof errichten darf oder nicht. Das Bezirksamt will im Rahmen der Neuordnung der Bebauungsplanungen an der B1/B5 das Grundstück von Robert Riedel als Grünfläche ausweisen. Der Kaulsdorfer Bauunternehmer möchte hier aber einen Biobauernhof errichten. Käme...

  • Kaulsdorf
  • 08.10.18
  • 67× gelesen
Kultur
Der Marzahner Kammerchor feiert sein 40-jähriges Jubiläum. Die Jubiläumsgala findet in der Universität der Künste statt.
2 Bilder

Auf den Flügeln des Chorgesangs
Kammerchor feiert sein 40-jähriges Bestehen mit Jubiläumsgala

Der Marzahner Kammerchor begeht in diesem Jahr sein 40-jähriges Jubiläum. Seinen besonderen künstlerischen Höhepunkt findet es in einer großen Jubiläumsgala in der Universität der Künste. Aufgeführt wird, gemeinsam mit der Tanzcompany Sabrina M., Carl Orffs „Carmina Burana“. Instrumentalisten vom Georg-Friedrich-Händel-Gymnasium besorgen die musikalische Begleitung. Die Stärken des Chores, alte und neue Chormusik, werden mit modernem Tanz verbunden. Die Gesamtleitung hat Chorleiter...

  • Marzahn
  • 08.10.18
  • 57× gelesen
Soziales

Suchtberatung auf Russisch

Marzahn. Drei russischsprachige Selbsthilfegruppen betreut die Selbsthilfe-, Kontakt und Beratunsgstelle des Bezirks, Alt-Marzahn 59 A. Diese wurden im Rahmen des Projektes „Migration und Integration in der Selbsthilfe“ der Wuhletal gGmbH gegründet. Die Bewältigung des Alltags ohne Alkohol, die Anpassung an neue Lebensbedingungen nach einer Therapie und der Austausch von Tipps und Tricks gegen den Suchtdruck stehen bei der Arbeit im Vordergrund. Außerdem finden in den Gruppen regelmäßige...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 08.10.18
  • 35× gelesen
Umwelt
Manfred Wollner hat an das Bezirksamt 13 Fotos mit Graffiti-Schmiereien in der Hönower Weiherkette gesandt.
3 Bilder

Verfall in der Weiherkette
Bezirksamt hofft auf Fördermittel vom Land für Neugestaltung

Um die Hönower Weiherkette ist es schlecht bestellt. Die meisten der insgesamt zwölf Pfuhle haben nach dem heißen und trockenen Sommer kein oder kaum noch Wasser. Die Wege sind in einem schlechten Zustand und Anzeichen von Verfall und Vandalismus sind an vielen Stellen zu erkennen. Das lässt sich schon beim Betreten der Weiherkette auf dem ersten Blick feststellen. Beispielsweise am Zugang zum Beerenpfuhl von der Zerbster kann man stolpern. Die als Treppe in die Erde eingebauten Holzbalken...

  • Hellersdorf
  • 07.10.18
  • 29× gelesen
Kultur
Charlotte von Mahlsdorf wurde unter ihrem bürgerlichen Namen Lothar Bergfelde auf dem Waldkirchhof begraben.
3 Bilder

Bestattet wie in einem Walde
Vor 95 Jahren fand das erste Begräbnis auf dem Waldkirchhof Mahlsdorf statt

Auf dem Waldkirchhof Mahlsdorf fand vor 95 Jahren die erste Bestattung statt. Eine seiner Besonderheiten ist, dass er vollständig jenseits der Landesgrenze, auf Brandenburger Gebiet liegt. Die erste Beisetzung an der Rahnsdorfer Straße 30 fand am 18. September 1923 statt. Das fällt in eine Zeit, in der die Bevölkerung in der Gemeinde stark anstiegen war. Hatte Mahlsdorf Anfang des 19. Jahrhunderts lediglich 250 Einwohner, betrug deren Zahl 1920, im Jahr der Eingemeindung in Groß-Berlin,...

  • Mahlsdorf
  • 07.10.18
  • 325× gelesen
Verkehr

Seilbahn fährt im Herbst-Takt

Marzahn-Hellersdorf. Die Leitner AG hat die Betriebszeiten ihrer Kienberg-Seilbahn zum Herbst umgestellt. Die Seilbahnen fahren täglich nur noch von 10 bis 17 Uhr. Vollständig eingestellt werden die Seilbahnfahrten in der Zeit vom 5. November bis 7. Dezember. In der Zeit laufen Revisions- und Wartungsarbeiten an der Technik. Eine Karte für eine Hin- und Rückfahrt kostet 6,50 Euro, ermäßig vier Euro. Eine Monatskarte ist für 26, ermäßigt 16 Euro zu haben. Mehr Infos gibt es unter...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 05.10.18
  • 88× gelesen
Bildung

Stipendien für ASH-Studenten

Hellersdorf. Das Land Berlin vergibt in diesem Wintersemester erstmals Stipendien für Studenten im Fach „Soziale Arbeit“ an der Alice Salomon Hochschule, Alice-Salomon-Platz 5. Unter dem Motto „Du studierst und Berlin bezahlt“ wirbt damit das Land um dringend benötigte Fachkräfte im Verwaltungsdienst. Die Stipendiaten werden mit monatlich 850 Euro unterstützt und können bereits während des Studiums Praktika bei der Landesverwaltung absolvieren. hari

  • Hellersdorf
  • 04.10.18
  • 65× gelesen
Kultur
Das Ensemble besteht bisher aus 15 Kindern. Die meisten sind Mädchen.
3 Bilder

Kommt und singt mit
Kinderopernhaus an der Hans-Werner-Henze-Musikschule gegründet

Seit September gibt es ein „Kinderopernhaus Marzahn“. Unterstützt von der Staatsoper Berlin werden Kinder an die Traditionen klassischer Musik herangeführt und erarbeiten eine eigene Aufführung. Hauptstützpunkt ist die Hans-Werner-Henze-Musikschule an der Maratstraße. Hier treffen sich seit Anfang September Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren und machen sich mit Gesang und spielerisch mit Instrumenten vertraut. Das soll in die Erarbeitung eines Opernstücks münden. Die Kinder...

  • Biesdorf
  • 03.10.18
  • 96× gelesen
Verkehr
Im Zentrum des Reliefs zur Namensgebung für die Allee der Kosmonauten stehen die Gesichter einer Frau und eines Kosmonauten.
2 Bilder

Gedenktafel an der Allee der Kosmonauten
Erinnerung an Flug ins All

Die Allee der Kosmonauten erhielt vor 40 Jahren ihren Namen. An die Namensgebung erinnert eine Relieftafel in der Nähe des Denkmals für die Erbauer Marzahns. Die Namensgebung war mit dem Besuch des ersten deutschen Kosmonauten Siegmund Jähn und des sowjetischen Kosmonauten Waleri Bykowski verbunden. Beide waren kurz zuvor mit dem Raumschiff Sojus 31 zu der sowjetischen Raumstation Saljut 6 geflogen, wo Jähn Experimente im All durchführte. Beide erhielten am 21. September 1978 vom Magistrat...

  • Marzahn
  • 03.10.18
  • 66× gelesen
Leute
Eine glückliche Familie: Das Jubelpaar Susan und Guido Schminke mit ihren Kindern Margretha, Kilian, und
Enrico.
2 Bilder

Durch die Berliner Woche das Glück des Lebens gefunden

Marzahn. Susan Schminke (Zweite von rechts) lernte ihren Mann Guido 1991 durch eine Kontaktanzeige in der Berliner Woche kennen. Am 1. Oktober feierte das Paar silberne Hochzeit. Mit dabei waren ihre Kinder Magretha, Enrico und Kilian (rechts). „Danke, dass es Euch damals gab und hoffentlich im Zeitalter der Digitalisierung noch lange gibt!“, schreibt Susan Schminke an die Redaktion. Die Berliner Woche gratuliert und wünscht dem Jubelpaar noch viele schöne gemeinsame Jahre.

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 114× gelesen
Bildung
Bettina Völter tritt im Jubiläumsmonat das Amt der Rektorin der Alice-Salomon-Hochschule (ASH) an. Schon als Prorektorin hat sie sich sehr für eine enge Zusammenarbeit der ASH mit dem Bezirk engagiert.
3 Bilder

Hochschule auf Wachstumskurs
Die Alice-Salomon-Hochschule zog vor 20 Jahren von Schöneberg nach Helle Mitte

Die Alice Salomon Hochschule hat vor 20 Jahren ihr Gebäude in Helle Mitte bezogen. Die Zahl der Studenten ist von Jahr zu Jahr gewachsen. In gleichem Maße stieg die Bedeutung der Hochschule als Partner des Bezirks. Das Engagement der ASH im Bezirk ist inzwischen vielfältig. So betreibt sie zusammen mit dem Bezirksamt das Kinderforscherzentrum „Helleum“ an der Kastanienallee. Bei der Integration von Flüchtlingen steht sie dem Bezirk zur Seite, etwa durch die Bereitstellung von...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 81× gelesen
Soziales

Anwohner reden mit
Quartiersmanagement veranstaltet Zukunftswerkstatt

In einer Zukunftswerkstatt können sich Bewohner an den weiteren Planungen für das Quartiersmanagementgebiet Hellersdorfer Promenade beteiligen. Ideen und Vorschläge sind gefragt. Das Quartiersmanagement (QM) Hellersdorfer Promenade arbeitet an einem sogenannten integrierten Handlungs- und Entwicklungskonzept, das die grobe Richtung für die Entwicklung dieses Gebietes bis 2021 vorgibt. Hierzu werden zahlreiche Daten und Hinweise aus der Bezirksverwaltung ausgewertet. Das soll bei der...

  • Hellersdorf
  • 02.10.18
  • 43× gelesen
Umwelt
Fritz Horn und Sandrina Puls absolvieren ein Praktikum auf dem Tierhof Marzahn. Dabei bleibt natürlich Zeit für Streicheleinheiten wie für das eine oder andere Kaninchen.
3 Bilder

Weit mehr als ein Streichelzoo
Tierhof feiert seinen 30-jährigen Gründungstag mit Tag der offenen Tür

Der Tierhof Marzahn wird 30 Jahre. In den zurückliegenden Jahrzehnten ist er zu einer beliebten Attraktion für Kitas, Schulen und Besucher geworden. Er ist ein Stück ländliches Idyll in der Hauptstadt im alten Dorf Marzahn. Nicht zu unterschätzen sind die Bemühungen der Tierhof-Mitarbeiter um Langzeitarbeitslose und Jugendliche, die hier im Freiwilligen ökologischen Jahr und als Praktikanten das Leben auf einem Bauernhof kennenlernen und Erfahrungen bei der Pflege von Tieren machen....

  • Marzahn
  • 01.10.18
  • 85× gelesen
Politik
Lehrerin Charlene Florencio unterrichtet in Willkommensklassen an der Konrad-Wachsmann-Oberschule.
2 Bilder

Das Schweigen brechen
Konrad-Wachsmann-Oberschule setzt sich für Toleranz ein

Rassismus drückt sich nicht nur in Gewalt gegenüber Ausländern oder rechten Aufmärschen aus. Rassismus ist auch ein Alltagsthema. Damit setzen sich Schüler der Konrad-Wachsmann-Oberschule auseinander. 2014 wurde der Schule an der Geithainer Straße das Siegel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ des Vereins „Aktion Courage“ verliehen. Das war ein Jahr, nachdem nur rund einen Kilometer entfernt an der Maxie-Wander-Straße die erste Flüchtlingsunterkunft im Bezirk eröffnet wurde. An...

  • Hellersdorf
  • 01.10.18
  • 103× gelesen
Umwelt
Gerlinde Parchmann ist dankbar, dass Anwohner Lutz Uhsemann die Regentonnen auf dem Areal des Gemeinschaftsgartens an der Lötschbergstraße  mit eigenem Gartenwasser befüllt.
3 Bilder

Jeder trägt Verantwortung für alles
Der Gemeinschaftsgarten an der Lötschbergstraße wächst und gedeiht

Die einen streben nach einer eigenen Parzelle in der Kleingartenanlage gleich um die Ecke, die anderen versuchen sich auf dem Balkon oder direkt vor der Haustür im Urban Gardening. Ein Beispiel ist der Gemeinschaftsgarten auf einem Grundstück am Lötschbergstraße nahe dem Biesdorfer Baggersee. Eine Gruppe von Gartenfreunden hat hier eine Brache im Frühjahr beräumt und Tomaten, Kürbisse und anderes mehr angepflanzt. In diesem Herbst wird erstmals geerntet. Bei dem Grundstück an der...

  • Biesdorf
  • 30.09.18
  • 51× gelesen
Bauen

Sitzbänke für neuen Weg

Hellersdorf. Auf dem neu gestalteten Weg zwischen Boulevard Kastanienallee und Ridbacher Straße sollen laut Beschluss der Bezirksverordnetenversammlung Sitzbänke und Müllbehälter aufgestellt werden. Der frühere Trampelpfad wurde im Frühjahr zu einem Fuß- und Radweg mit Straßenbeleuchtung umgestaltet und verbindet die Großsiedlung mit dem Siedlungsgebiet. Die BVV möchte mit den Bänken die Aufenthaltsqualität des Weges für Spaziergänger erhöhen und ihnen eine Möglichkeit zum Ausruhen und...

  • Hellersdorf
  • 30.09.18
  • 52× gelesen
Soziales
Zum Gelben Viertel gehören unter anderem die Häuser an der Maxie-Wander-Straße.  Laut aktuellem Monitoring Soziale Stadtentwicklung der Berliner Senatsverwaltung für Stadtentwicklung gehört das Viertel zu den Gebieten im Bezirk mit einer positiven sozialen Tendenz.

Bezirk im Aufwärtstrend:
Soziale Situation hat sich in vielen Kiezen verbessert

Der aktuelle Sozialbericht des Berliner Senats für die Kieze in der Hauptstadt bescheinigt dem östlichen Stadtrand eine positive Entwicklung. Neben Gewinnern gibt es aber auch Verlierer. Zu den Gewinnern gehören weite Teile der Großsiedlungen wie unter anderem die Kieze Havemannstraße und Marzahn-Ost in Marzahn und das sogenannte Gelbe Viertel oder der Kiez am Gut Hellersdorf. Von den 32 Planungsräumen, in die der Senat den Bezirk Marzahn-Hellersdorf aufgeteilt hat, weisen 18 eine positive...

  • Marzahn-Hellersdorf
  • 28.09.18
  • 476× gelesen
Bildung

Skandinavische Sprachen lernen

Hellersdorf. Die Volkshochschule bietet in ihrem Herbstsemester Kurse für Anfänger in drei skandinavischen Sprachen an. Der Norwegisch-Kurs hat bereits begonnen, der Schwedisch-Kurs startet am 2. Oktober. Der Dänisch-Kurs beginnt am Mittwoch, 10. Oktober. Die Kursgebühr beträgt jeweils 99,60 Euro, ermäßigt 51,35 Euro. Anmeldungen unter www.vhs-marzahn-hellersdorf.de oder Mo 10-12 und Do 15-18 Uhr in der VHS, Mark-Twain-Straße 27. Mehr Infos unter Telefon 90 29 32 58 90. hari

  • Hellersdorf
  • 28.09.18
  • 23× gelesen
Soziales

Vivantes stellt Babylotsin ein

Kaulsdorf. Das Vivantes-Klinikum an der Myslowitzer Straße wird in Kürze eine Babylotsin beschäftigen. Dies teilte Chefarzt Bodo Müller auf der Sitzung des BVV-Gesundheitsausschusses am 20. September mit. Der Senat hat insgesamt 1,5 Millionen Euro für solche Stellen an Krankenhäusern mit Geburtsklinik in Berlin zur Verfügung gestellt. Linksfraktion und die SPD in der Bezirksverordnetenversammlung hatten im Juli vergangenen Jahres dies gefordert. Babylotsen setzen sich mit werdenden Müttern und...

  • Kaulsdorf
  • 28.09.18
  • 62× gelesen
Soziales
Vertreter des Kinder- und Jugendhauses Bolle freuten sich riesig über den ersten Preis.
2 Bilder

Gegen Gewalt im Kiez
Kinder- und Jugendhaus Bolle mit Präventionspreis ausgezeichnet

Das Kinder- und Jugendhaus Bolle hat den Berliner Präventionspreis 2018 verliehen bekommen. Damit würdigte die Landeskommission Berlin den Einsatz des Trägers des Hauses für Gewaltfreiheit. Den Berliner Präventionspreis gibt es seit dem Jahr 2000. Er wird jedes Jahr an Einrichtungen, Projekte und Initiativen verliehen, die sich nachhaltig gegen Kriminalität engagieren. In diesem Jahr lag der Schwerpunkt unter dem Motto „Wir machen den Kiez bunt“ auf der Vermittlung gesellschaftlicher Werte...

  • Marzahn
  • 27.09.18
  • 54× gelesen
Bildung
Küche und Essensraum an der Ulmen-Grundschule sind zu klein, die daneben liegende Aula für die Essensausgabe nocht nicht hergerichtet.

Kalte Kost statt warmem Essen?
Im Konflikt um die Schulspeisung an der Ulmen-Grundschule hat der Bezirk Zeit gewonnen

Die Schüler der Ulmen-Grundschule erhalten doch weiter ein warmes Mittagessen. Die Schulleitung hatte zunächst erklärt, ab Anfang Oktober nur noch kaltes Essen anbieten zu wollen. In quasi letzter Minute wurde mit dem Bezirksamt ein Kompromiss erzielt. Bei einem Vorort-Termin wurde vereibart, dass das Bezirksamt umgehend einen Raum der Schule zu einem zweiten Küchenraum umgestaltet. Gleichzeitig prüft das Amt, ob ein Teil der Schüler schon die bisherige Turnhalle als Essensraum nutzen kann....

  • Kaulsdorf
  • 27.09.18
  • 107× gelesen