Ulmenstraße soll sicherer werden

Kaulsdorf.Die Bezirksverordnetenversammlung will die Ulmenstraße zwischen Seebad- und Sadowastraße sicherer machen. Für Anwohner der beiden Nebenstraßen ist das Einbiegen auf die Hauptstraße gefährlich. Auf der Ulmenstraße werde generell schnell gefahren und an beiden Nebenstraßen macht sie einen Knick. Schon dadurch ist die Sicht eingeschränkt. Zudem erschweren parkende Autos und an der Haltestelle Ulmenstraße/Ecke Sadowstraße haltende Busse das Einbiegen. Die Bezirksverordneten haben daher auf Antrag der CDU das Bezirksamt aufgefordert, verschiedene Maßnahmen wie Tempo 30 sowie Park- und Überholverbote auf diesem rund 100 Meter langen Abschnitt zu prüfen.
Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.