Wo es dampft und zischt

Das Modell eines amerikanischen Bootsmotors von 1914 gehört zu den schönsten Stücken der Ausstellung von Norbert Wegner in der Krankenhauskirche. (Foto: hari)

Kaulsdorf. Der Bezirk hat auch in diesem Jahr am Tag des offenen Denkmals wieder einiges zu bieten. Ein Beitrag ist die Ausstellung mit technischen Modellen von Norbert Wegner.

"Es fasziniert immer wieder Menschen, ob Jung oder Alt, wenn es dampft und zischt oder ein Motor in Klein rattert", sagt Norbert Wegner. Der Rentner stellt am Tag des offenen Denkmals zum ersten Mal seine technischen Modelle öffentlich aus. Darunter sind Dampfmaschinen und Motoren unterschiedlichster Art. Die Ausstellung wird von dem Förderverein der Krankenhauskirche organisiert. Wegner ist seit zwei Jahrzehnten Mitglied des Vereins. "Wir haben erst vor einem Jahr mitbekommen, was für fantastische Modelle der Norbert hat und sie gleich für die Ausstellung zum Tag des offenen Denkmals in diesem Jahr vorgesehen", sagt Detlev Strauss von der Interessengemeinschaft Kirche im Wuhletal e.V.

Wegner hat erst nach seiner Berentung vor zehn Jahren mit dem Modellbau angefangen. Davor arbeitete er im Vivantes-Klinikum auf dem Gelände des ehemaligen Griesinger-Krankenhauses im Brebacher Weg. Er war als Elektromonteur für das einwandfreie Funktionieren der Telefonanlage des Krankenhauses zuständig.

Durch die Arbeit im Klinikum wurde die Renovierung der denkmalgeschützten ehemaligen Krankenhauskirche auch zu seiner Herzensangelegenheit. Er brachte dabei vor allem seine technischen Fähigkeiten ein. Wenn etwas handwerklich zu regeln war, half Wegner.

Als er Rentner wurde, stellt er sich die Frage: Was mache ich mit der vielen Freizeit? Neben der Gartenarbeit suchte Wegner nach einem Ausgleich. Die Anregung fand er in Modellbau-Zeitschriften.

Wegner begeistert besonders am Modellbau das unbedingte präzise Arbeiten. Er greift selten auf Modellbausätze aus dem Versand zurück, sondern passt Fundstücke oder Alltagsmaterialien in seine Modelle ein. Das Rundgewicht einer Hantel hat er beispielsweise als Schwungrad für eine Dampfmaschine verwandt.

Die Ausstellung mit technischen Modellen von Norbert Wegner in der Krankenhauskirche, Brebacher Weg 15, am Tag des offenen Denkmals,ist am Sonnabend, 7. September, von 10 bis 18 Uhr und Sonntag, 8. September, von 11 bis 18 Uhr zu besichtigen. Weitere Informationen zum Tag des offenen Denkmals unter www.tag-des-offenen-denkmals.de.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.