15. Berlin-Christmas-Biketour hilft der Suppenküche

"Santa-Claus-on-Road" kommt am 15. Dezember auch in die Suppenküche in Lichtenrade. (Foto: KT)

Lichtenrade. Der Weihnachtsmann hat in diesen Tagen in Berlin viel zu tun. Längst ist er nicht nur mit seinem Rentierschlitten unterwegs.

Am 15. Dezember rollt der Weihnachtsmann mit großem Gefolge auf chromblitzenden Maschinen durch die Stadt. Der Verein "Santa-Claus-on-Road" veranstaltet zum 15. Mal die Berlin-Christmas-Biketour. Biker, verkleidet als Weihnachtsmänner, Engel und Rentiere fahren durch die Stadt, um Bedürftigen mit Spenden auch ein schönes Fest zu ermöglichen. Im Rahmen der Tour machen die Biker auf die Einrichtungen aufmerksam, die sie anfahren. Sie wollen zeigen, dass es nicht allen Menschen gut geht, und jeder mit einer Spende etwas tun kann.Die Biker-Tour hat auch in diesem Jahr wieder zwei Ziele. Als erstes geht es zur Suppenküche in Lichtenrade, anschließend fährt die Kolonne zum Verein Kontakte-schaffen-Leben nach Charlottenburg. Die Aktion will diese Einrichtung mit Spenden und kleinen Geschenken unterstützen. Der Zug der Weihnachtsmänner und Engel startet um 15 Uhr am Steglitzer Damm 23. Die Suppenküche in der Finchleystraße 11 ist die erste Station. "Gegen 16 Uhr werden die Biker bei uns eintreffen", freut sich Doris Deom von auf diesen besonderen Nachmittag. "Die Biker spendieren Würstchen und Kartoffelsalat für die Gäste der Suppenküche und es gibt alkoholfreien Glühwein." Der Verein Suppenküche Lichtenrade wurde vor sieben Jahren gegründet, "um allen Menschen, die bedürftig sind, eine warme Mahlzeit und kostenlose Lebensmittel zu geben", erklärte Doris Deom. Dabei müssen die Gäste keinen Nachweis über ihre Lebensumstände abgeben. Die Suppenküche hat immer sonntags zwischen 12 und 14 Uhr geöffnet. In die Arbeit sind noch mehrere Projekte eingebunden, zum Beispiel die Soziale Jugendbildungsarbeit mit Oberschulen und Resozialisierungsarbeit mit Jugendlichen und Erwachsenen.

Im Anschluss fahren die Biker zum Verein "Kontakte-schaffen-Leben" nach Charlottenburg. Der Tag endet für die fleißigen Weihnachtsmänner mit einer Party ab 19 Uhr im "Haus der Jugend Albert Schweitzer", Am Eichgarten 14 in Steglitz. Der Eintritt (sieben Euro) wird für soziale Einrichtungen gespendet und kommt den Obdachlosen und Bedürftigen für die 16. Berlin-Christmas-Biketour 2013 zugute.


Klaus Tessmann / KT
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden