Anzeige
WAS HAT SICH GEÄNDERT?

Sicherer – übersichtlicher – mobil

Ende Mai ging das neue Internetportal der Berliner Woche und des Spandauer Volksblattes mit attraktiverem Design und neuen Funktionen an den Start. Wir sagen Ihnen, was sich geändert hat, und geben Kiez-Entdeckern viele Tipps, wie sie eigenständig Beiträge, Schnappschüsse und Veranstaltungen auf berliner-woche.de veröffentlichen können.

  • Berlin
  • 07.06.18

Nachrichten - Tempelhof-Schöneberg

Kultur
Blick in den Hof des Bendlerblocks. Erst wollte das zuständige Finanzministerium hier nicht drehen lassen. Die Würde des Ortes war in Gefahr.

Der Kiez ist ein gefragter Drehort für viele Kinofilme
Tom Cruise am Originalschauplatz

Einem Filmstar an der Straßenkreuzung, im Café oder in einer Schlange an der Kasse zu begegnen, ist in Berlin nichts Ungewöhnliches. Viele Stars wohnen hier. Viele stehen vor der Kamera, wenn wieder ein Film produziert wird. Denn Berlin ist als Drehort äußerst beliebt. Über hundert Filme werden jedes Jahr in Berlin gedreht; ganz oder zumindest einige Szenen. Das Medienboard Berlin-Brandenburg zählte 2015 insgesamt 4700 Drehtage in der Stadt. Beliebteste Kulisse für nationale und...

  • Schöneberg
  • 22.06.18
  • 12× gelesen
Leute
Ayumi Yamamoto neben einer Auswahl an Mustern, die sie beim Färben mit der richtigen Technik entstehen lässt.
6 Bilder

Eintauchen in ein tiefes Blau
Ayumi Yamamoto färbt Kleidung mit Indigo

Ein wenig merkwürdig sieht es aus, was Ayumi Yamamoto da in einem Kochtopf zusammengerührt hat. Eine dunkelblaue Brühe mit einer dicken Schaumschicht, die etwas modrig riecht. Während der Betrachter noch rätselt, wofür das wohl gut sein könnte, ist Yamamoto bereits voll in ihrem Element. Die Japanerin geht einem traditionellen Handwerk aus ihrer Heimat nach. Sie färbt Stoffe mit Indigo, einem tiefblauen Farbstoff, dessen Herstellung langwierig und kompliziert ist. Er wird aus der...

  • Tempelhof
  • 22.06.18
  • 2× gelesen

Schnappschüsse

Politik
7 Bilder

Think Tank am Georg Büchner Gymnasium
Michael Müller zum Umgang mit der AfD an Schulen

12,6% der Deutschen haben bei den Bundestagswahlen die AfD gewählt. Was nun? Sollen wir als Schule mit AfD Sympathisant*innen um die Demokratie streiten und Vertreter*innen der Partei gar ins Büchner einladen - oder wollen wir lieber „klare Kante zeigen“ und den Schutzraum Schule bewusst gegen sie verteidigen? Diese Frage stellte sich der Politik Leistungskurs der Schule und lud am 13. Juni die Schulgemeinschaft zum Meinungsaustausch ein. Als ExpertInnen auf der Bühne diskutierten der...

  • Lichtenrade
  • 21.06.18
  • 40× gelesen
Anzeige
Verkehr

Kein zweiter Fall Säntisstraße, bitte
BVV-Fraktionen für Barrierefreiheit an der Buckower Chaussee

Die fehlende Barrierefreiheit am Bahnübergang Säntisstraße soll sich am S-Bahnhof Buckower Chaussee nicht wiederholen. Dafür wollen CDU, SPD und Grüne gemeinsam sorgen. Die BVV hat dafür am 20. Juni einen Antrag der CDU-Fraktion einstimmig beschlossen. „Wenn in etwa drei Jahren der Bahnübergang an der Buckower Chaussee wegen der Bauarbeiten gesperrt wird, muss dort eine barrierefreie Überquerung gewährleistet sein. Bis zum Beginn der Baumaßnahmen verbleibt ausreichend Zeit, gegebenenfalls...

  • Marienfelde
  • 21.06.18
  • 12× gelesen
Kultur

Prominenz im Marienpark

Mariendorf. Platz genug für eine Freiheitsstatue wäre im Marienpark eigentlich. Mit dem historischen Wasserturm hätte sie dort zugleich einen schmucken Nachbarn. Obwohl die Perspektive etwas verzerrt, ist hier jedoch nur eine Miniaturausgabe der New Yorker Sehenswürdigkeit zu sehen. Sie wurde beim Fototermin für das Deutsch-Amerikanische Volksfest aufgestellt. Es gastiert vom 27. Juli bis 19. August erneut an der Lankwitzer Straße. PH

  • Mariendorf
  • 21.06.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Radfahrer stirbt nach Sturz: Zeugen gesucht

Marienfelde. Ein 88-Jähriger ist am 20. Juni infolge eines Verkehrsunfalls verstorben. Der Mann war am 19. Juni gegen 9 Uhr mit seinem Rad stadteinwärts auf dem Gehweg der Großbeerenstraße unterwegs. Gegenüber der Einmündung Daimlerstraße soll er einem entgegenkommenden Radfahrer ausgewichen sein, dabei ein Geländer berührt haben und gestürzt sein. Er erlag seinen schweren Verletzungen einen Tag später im Krankenhaus. Die Verkehrsermittler der Polizei suchen nun nach Unfallzeugen und Personen,...

  • Marienfelde
  • 21.06.18
  • 35× gelesen
Anzeige
Soziales

Vor Verdrängung besser geschützt

Schöneberg. Erneut ist es dem Bezirksamt gelungen, eine größere Anzahl Mietwohnungen besser vor Verdrängung durch Luxussanierung und Umwandlung von Miet- in Wohneigentum zu schützen. Der Käufer der Immobilien in der Hochkirchstraße 12 und 13 sowie in der Cheruskerstraße 32 und 32A hat sich verpflichtet, auf bestimmte, die Mietpreise in die Höhe treibende energetische Mondernisierung zu verzichten. Auch von der Umwandlung der Miet- in Eigentumswohnungen nahm der neue Eigentümer per Unterschrift...

  • Schöneberg
  • 21.06.18
  • 14× gelesen
Soziales

Kollegiale Geschäftsführung

Schöneberg. Seit zehn Jahren unterstützt der Verein „Christliche Hilfe Rubensstraße 87“, der vormalige Diakonieladen, arme Mitbürger mit Lebensmitteln und Kleidung. Außerdem hilft der Verein beim Ausfüllen von Anträgen auf Transferleistungen. Zentrale Figur war bisher Pfarrer Thomas Lübke von der evangelischen Kirchengemeinde Philippus-Nathanael. Nun gibt Lübke aus gesundheitlichen Gründen sein Amt als Geschäftsführer der Christlichen Hilfe auf. Da kein Nachfolger gefunden werden konnte, treten...

  • Schöneberg
  • 20.06.18
  • 4× gelesen
Sport

Public Viewing mit Orgelklängen

Schöneberg. Fußball und Kirchenorgel: Stephan Graf von Bothmer interpretiert die Weltmeisterschaft in Russland jeden Montag und Dienstag, in der Gruppenphase um 20 Uhr, in den Finalspielen um 16 und 20 Uhr, live in der evangelischen Zwölf-Apostel-Kirche, An der Apostelkirche 1. Die Konzerte beginnen 15 Minuten vor dem Anpfiff. Eintritt frei; Infos unter www.stummfilmkonzerte.de. KEN

  • Schöneberg
  • 20.06.18
  • 9× gelesen
Blaulicht

Kind bei Unfall schwer verletzt

Marienfelde. Ein zwölfjähriger Junge hat sich am 17. Juni bei einem Verkehrsunfall schwere Verletzungen zugezogen. Er war kurz vor 18 Uhr mit seinem Tretroller unterwegs und überquerte den Ermittlungen zufolge bei Grün die Marienfelder Allee. Dabei wurde er von einem aus der Hranitzkystraße links in die Marienfelder Allee abbiegenden Pkw erfasst. Der Junge zog sich unter anderem mehrere Gesichtsfrakturen zu und musste im Krankenhaus bleiben. PH

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 21× gelesen
Verkehr

Marienfelder Allee sicherer machen

Marienfelde. Die Grünen möchten mit einer Ampel und einem Zebrastreifen im Bereich des Übergangswohnheims in der Marienfelder Allee einen Gefahrenherd beseitigen. Eine neben der dortigen Bushaltestelle bereits angelegte Mittelinsel habe die Situation nicht entschärfen können. Es komme immer wieder zu Unfällen, sogar mit Personenschäden. „Fußgänger, die da schnell den gerade auf der anderen Seite haltenden Bus erreichen wollen, riskieren mitunter Leib und Leben. Da in dem Übergangsheim auch noch...

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 11× gelesen
Umwelt

Bakterien gefährden Bienenvölker
Sorge vor der Amerikanischen Faulbrut

Nachdem in Charlottenburg-Wilmersdorf und Neukölln bereits Sperrgebiete festgelegt wurden, befürchtet nun auch Tempelhof-Schöneberg den Ausbruch der Amerikanischen Faulbrut (AFB). Deren Erreger ist ein Bakterium, das Bienenlarven infiziert und tötet. „Die entstehende fadenziehende Masse trocknet zu einem sogenannten Faulbrutschorf ein. Neben diesen sind löchrige, eingesunkene Zelldeckel und ein lückiges Brutnest weitere Symptome dieser Bienenseuche“, beschreibt Stadträtin Christiane Heiß...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.06.18
  • 7× gelesen
Verkehr
3 Bilder

Was die Deutsche Bahn als Fortschritt verkauft:
Eine Fahrradschiene für die Säntisbrücke

Der Berliner Bevollmächtigte der Deutschen Bahn, Alexander Kaczmarek, hat laut Leute-Newsletter Schöneberg-Tempelhof vom 12.6. gegenüber dem CDU-Abgeordneten Florian Graf zugesagt, nachträglich eine Schiene für Fahrräder an der Säntisbrücke einzubauen. Eine solche Schiene für Fahrräder war der Mindeststandard für Unter- und Überführungen schon zu DDR-Zeiten, zu sehen auf allen Ost-Bahnhöfen. (Es gab auch Serpentinen statt Aufzüge.) Dass die DB dies nun als Zugeständnis verkaufen will, ist...

  • Lichtenrade
  • 20.06.18
  • 72× gelesen
Sport

Ünal erzielt vier Treffern

Marienfelde. Die Mannschaft von Trainer Tim Fiedler hat im Auswärtsspiel am vergangenen Sonntag beim SC Gatow einen 5:1 (0:0)-Sieg eingefahren. Bis zur Halbzeit hatte die Partie noch auf des Messers Schneide gestanden, die Mannschaften waren mit einem 0:0 in die Pause gegangen. Dann aber schwand Gatows Chance auf den Aufstieg, weil die Konkurrenz nicht mitspielte. Fortan dominierten die Hausherren das Geschehen. Einen Sahnetag erwischte Ünal, der gleich vier Treffer des Marienfelder...

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 1× gelesen
Sport

Nullnummer zum Abschluss

Lichtenrade. Der Landesligist ist im letzten Saisonspiel am vergangenen Sonntag daheim gegen Berolina Mitte nicht über ein torloses Unentschieden hinausgekommen. LBC-Trainer Detlef Garz wunderte sich, dass sich die Gäste fast nur auf die Defensivarbeit beschränkten. „Schließlich hatte Berolina noch eine Chance auf den Klassenerhalt“, sagte Garz. So waren die Lichtenrader zwar durchweg überlegen, jedoch schafften sie es nicht, sich allzu viele Chancen herauszuspielen. Zudem war Berolinas Torwart...

  • Lichtenrade
  • 20.06.18
  • 1× gelesen
Umwelt
Die Marienfelder Feldmark gilt als letzte, noch nicht bebaute Ackerfläche im Süden Berlins. Dies soll auch in Zukunft so bleiben.
4 Bilder

Wertvolles Biotop erhalten
Marienfelder Feldmark soll Landschaftsschutzgebiet werden

Wie in einem Tunnel steuert der schattige Waldweg auf die sonnenerstrahlte Ackerfläche zu. Am Feldrand unter einer großen Baumkrone haben Birgit und Wolfgang auf einer Bank Platz genommen. Sie gönnen sich eine kurze Ruhepause auf ihrem täglichen Spaziergang durch die Marienfelder Feldmark. „Das finde ich sehr gut“, sagt Birgit, als sie hört, dass das Gebiet zum Landschaftsschutzgebiet werden soll. „Es muss ja nicht immer alles zerstört werden“, ergänzt Wolfgang. Er wohnt seit 1968 in der...

  • Marienfelde
  • 20.06.18
  • 24× gelesen
Sport

Schützenfest zum Abschied

Mariendorf. Der Meister hat es zum Abschied in der Berlin-Liga noch einmal krachen lassen. Beim Absteiger Norberliner SC gewannen die Mariendorfer 8:0 (3:0). Dabei gab es acht verschiedene Torschützen. Erst unterlief Cakir ein Eigentor, dann trafen Francisco, Austermann, Al-Kassem, Gleisinger, Rehbein, Göth und Gutsche. „Das hat die Mannschaft gut gemacht. Da will ich auch keinen hervorheben. Schön war auch, dass die Nordberliner fair geblieben sind“, sagte Trainer Marco Gebhardt. ...

  • Mariendorf
  • 20.06.18
  • 1× gelesen
Sport

Pleitensaison endlich vorbei

Schöneberg. Endlich ist diese desaströse Saison für die Mannschaft von Trainer Ayhan Bilek beendet. Im letzten Spiel am vergangenen Sonntag als Gast der DJK SW Neukölln musste das Schlusslicht der Berlin-Liga noch einmal eine 0:5 (0:3)-Niederlage hinnehmen. Die Tore für die Neuköllner, die trotz des Sieges ebenfalls in die Landesliga absteigen, erzielten Eisenhut, Osinski, Erdogan und Plautz. Zudem unterlief Ordonez Mende eine Eigentor. Nach dem Schlusspfiff war bei den Schönebergern...

  • Schöneberg
  • 20.06.18
  • 2× gelesen
Sport

Herbe Klatsche für Croatia

Tempelhof. Croatia hat auch zum Saisonabschluss in der Berlin-Liga noch einmal verloren – und das sehr deutlich 2:7 (1:4) bei Eintracht Mahlsdorf. Damit gelang Croatia nur ein Sieg aus den letzten elf Saisonspielen. In der Endabrechnung reicht es lediglich zu Platz sieben.

  • Tempelhof
  • 20.06.18
  • 8× gelesen
Politik

Keine Gefahr vom Leerstandshaus
Baustadtrat äußert sich zur "Problemimmobilie"

Nach der Berichterstattung über die „Problemimmobilie Stubenrauch-/Odenwaldstraße“ hat Tempelhof-Schönebergs Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne) sich nun ausführlicher zu dem Fall geäußert. Es sieht so aus, als habe die Statik des alten, leerstehenden Jugendstilhauses nicht mehr gestimmt. Inzwischen hat die Eigentümerin entsprechende Maßnahmen ergriffen. „Die neuen Fundamente sind standsicher“, sagt Oltmann. Zudem wurden Holzplatten in offene Fenster und Türen eingesetzt. Ein Verbotsschild...

  • Friedenau
  • 19.06.18
  • 51× gelesen
Soziales

Kein Platz für Obdachlose
Geeignete Immobilien fehlen und sind auch künftig nicht da

Für die Unterbringung von obdachlosen Menschen sind im Bezirk derzeit keine geeigneten Immobilien vorhanden. Das teilte das Bezirksamt am 15. Juni nach intensiver Prüfung der Sachlage mit. Damit kam das Bezirksamt einem Ersuchen der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) nach. Der ursprüngliche Antrag der Grünen-Fraktion stammte bereits aus dem Dezember 2014. Darin wurde die Erstellung einer Liste von Immobilien gefordert, die sich als Unterkünfte zur Versorgung von Obdachlosen eignen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.06.18
  • 78× gelesen
Wirtschaft

Wertvolle Preise zu gewinnen
Zum vierten Mal: Lette-Design-Award by Schindler

Erneut vergibt der Lette-Verein gemeinsam mit dem Aufzugshersteller Schindler den Lette-Design-Award by Schindler. Die Schindler AG und Co. KG aus Mariendorf ist Hauptsponsor der Preise in den drei Design-Ausbildungsbereichen der Bildungseinrichtung am Viktoria-Luise-Platz. Schindler richtet auch die Preisverleihung aus und stiftet den Publikumspreis. Die Auszeichnung wird in diesem Jahr zum vierten Mal vergeben. 15 Lette-Absolventen aus den Abschlussklassen in Foto-, Grafik- und...

  • Schöneberg
  • 18.06.18
  • 46× gelesen
Umwelt

Geduldig und sorgfältig messen
Für Luftreinhaltung Tempo 30 in der Potsdamer und bald in der Hauptstraße

Nach der Leipziger Straße gilt seit Kurzem in der Potsdamer Straße und demnächst in der Hauptstraße Tempo 30. Politiker und Experten sprachen im Rathaus Schöneberg über den Modellversuch des Senats. Das Land Berlin muss auf Druck der EU-Kommission und nach einer Klage der Deutschen Umwelthilfe (DUH) handeln. Der Jahresmittelwert von Stickstoffdioxid wird überschritten. Das Gas gilt als gesundheitsgefährdend. Auf 62 Kilometern Straße – von 5400 Kilomtern insgesamt in Berlin – werde der...

  • Schöneberg
  • 18.06.18
  • 4× gelesen
Politik

80 Jahre Rathaus Tempelhof

Tempelhof. Am 1. August 1938 wurde nach zweijähriger Bauzeit das Rathaus Tempelhof eingeweiht. In diesem Jahr findet damit das Jubiläum zum 80-jährigen Bestehen statt. Die CDU-Fraktion möchte dies gern feiern und hatte bereits Mitte März einen entsprechenden Antrag in die BVV eingebracht. Der Hauptausschuss hat sich nun der Forderung angeschlossen. Das Bezirksamt soll demnach „ein ansprechendes Veranstaltungsformat“ entwickeln. „Dieses soll insbesondere eine kritische Betrachtung zur Entstehung...

  • Tempelhof
  • 18.06.18
  • 23× gelesen
Verkehr

Umgestaltung der Kolonnenstraße

Schöneberg. Nach dem tödlichen Verkehrsunfall einer Radfahrerin im Januar fordern die Grünen im Bezirk, die Kolonnenstraße auf ihrer gesamten Länge für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere aber für Radfahrer verkehrssicherer zu machen. Eine Umgestaltung beziehungsweise neue Aufteilung der Fahrbahn ist zwar schon geplant. Sie reicht aber nur von der Kolonnenbrücke bis zur Julius-Leber-Brücke. Neu hinzukommen in der Planung soll auch der Abschnitt bis zum Kaiser-Wilhelm-Platz. Als nächstes wird...

  • Schöneberg
  • 18.06.18
  • 24× gelesen