Anzeige

Nachrichten - Tempelhof-Schöneberg

Politik

Doch keine Sondersitzung

Schöneberg. Wie berichtet wollte die CDU-Fraktion in der BVV Tempelhof-Schöneberg in der Sommerpause über die Installierung eines Antisemitismusbeauftragten im Bezirk debattieren. Der Antrag auf eine Sondersitzung der zuständigen Ausschüsse wurde inzwischen wieder zurückgezogen. KEN

  • Schöneberg
  • 21.07.18
  • 1× gelesen
Politik

Rassistische Gewalt im Bezirk

Schöneberg. Nach dem neuesten „Schattenbericht“ der Opferberatung „Reach Out“ über rechte, rassistische und antisemitische Gewalt in Berlin für 2017 ereigneten sich in Schöneberg 15 Angriffe. Insgesamt waren es in Berlin im vergangenen Jahr 140 Fälle. Das häufigste Tatmotiv war wie seit Jahren Rassismus. Allerdings ist rassistische Gewalt gegenüber 2016 um 48 Prozent zurückgegangen. KEN

  • Schöneberg
  • 21.07.18
  • 1× gelesen

Schnappschüsse

Kultur

Museumsarchiv bitte um Hilfe
Ullstein-Fundstücke für Ausstellung gesucht

Das Archiv der Tempelhof-Schöneberger Museen befindet sich in den Vorbereitungen für eine Ausstellung über die Geschichte des Ullstein-Verlages. Hierfür hat es einen Aufruf zum Einsenden von Fundstücken gestartet. Laut Museumssprecherin Brigitte Garde sei man daran interessiert, die eigene Sammlung zu erweitern. „Wir freuen uns über jedes Zeitzeugnis, das die wechselvolle Geschichte des Verlages dokumentiert. Dies können etwa Reklameanzeigen, Bücher oder Zeitschriften aus dem Ullstein-Verlag...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.07.18
  • 0× gelesen
Anzeige
Politik

Nachwuchsjournalisten gesucht
Bundestag lädt zum Medienworkshop ein

Der Tempelhof-Schöneberger Bundestagsabgeordnete Jan-Marco Luczak (CDU) ruft junge Menschen aus dem Bezirk zur Teilnahme an einem Jugendmedienworkshop im Deutschen Bundestag auf. Das Thema des Workshops für insgesamt 30 Nachwuchsjournalisten vom 25. November bis 1. Dezember lautet „Zwischen Krieg und Frieden“. Zum Workshop laden der Deutsche Bundestag, die Bundeszentrale für politische Bildung und der Verband „Jugendpresse Deutschland“ ein. Es ist bereits die 15. gemeinsame Veranstaltung...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.07.18
  • 6× gelesen
Kultur
Die Sonnenuhr im Zentrum der Nord-Süd-Achse hat die Anmutung einer Weltkugel.
3 Bilder

Sonnenuhr im Blick der Kinder
Im Volkspark Mariendorf stehen Objekte zweiter Generation

Für viele Mariendorfer ist der Volkspark ihre geliebte grüne Oase direkt vor der Haustür. Die Wiese neben dem Blümelteich ist in diesen Wochen besonders begehrt. Wer nicht in den Sommerurlaub fliegt, holt sich eben hier die gewünschte Bräune. Die Sonne ist auch ein gutes Stichwort. Der Volkspark Mariendorf ist einer der wenigen Parks, der über eine eigene Sonnenuhr an exponierter Stelle verfügt. Sie befindet sich im Mittelpunkt des sogenannten Staudengartens und dürfte jedem schon einmal...

  • Mariendorf
  • 20.07.18
  • 24× gelesen
Kultur

Einem Künstler würdig gedenken

Schöneberg. Der 150. Geburtstag des Malers, Grafikers und Schriftstellers Hans Baluschek (1870-1935) soll 2020 im Bezirk gebührend gefeiert werden. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung Tempelhof-Schöneberg auf Initiative der CDU einen Prüfauftrag an das Bezirksamt erteilt, ob und wie das Jubiläum begangen werden kann. Seit 2002 trägt eine Grünfläche am Rande des Schöneberger Südgeländes den Namen Hans-Baluschek-Park. „Benennungen sind ein Baustein, um die Erinnerung an bekannte und...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 2× gelesen
Anzeige
Kultur

Mobile Filmwerkstatt zu Gast

Marienfelde. Die Bildende Künstlerin Birte Forck und der Medienkünstler Christoph Ritschel gastieren am 1. und 2. August in der Stadtteilbibliothek Marienfelde, Marienfelder Allee 107/109. Ihre mobile Filmwerkstatt bietet Kindern und Jugendlichen die Chance, einen eigenen Film zu erfinden, zu zeichnen, zu bauen, zu animieren und zu vertonen. Alle Filme werden anschließend auf einer DVD gesammelt und am 15. September beim Domagkstraßenfest präsentiert. Der Workshop findet am Donnerstag, 1....

  • Marienfelde
  • 20.07.18
  • 4× gelesen
Kultur
Puppenspieler und Comedian Michael Hatzius ist in der ufaFabrik zu Gast. Die Echse ist sein Co-Star auf der Bühne.

Impro-Comedy und das Mitsingding
Showprogramm in der ufaFabrik

Die überdachte Open-Air-Bühne in der ufaFabrik, Viktoriastraße 10-18, bietet die Möglichkeit, Veranstaltungen der Jahreszeit angemessen durchzuführen. Vom 1. bis 4. August haben sich unterschiedliche Künstler angemeldet. An allen vier Tagen werden ab jeweils 20 Uhr der Puppenspieler Michael Hatzius, das Improvisationstheater „Die Gorillas“ und „Schalala – das Mitsingding“ auf der Bühne stehen. Michael Hatzius führt als mehrfach preisgekrönter Comedian mit seiner mürrischen Echse durch den...

  • Tempelhof
  • 20.07.18
  • 4× gelesen
Politik

Der Regenbogen über Schöneberg

Schöneberg. Seit dem 19. Juli 13.30 Uhr hängt nun auch vor dem Rathaus Schöneberg die Regenbogenfahnen der Homosexuellen-Bewegung. Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) hat sie im Beisein von zahlreichen Vertretern, Unterstützern und Freunden der schwullesbischen Szene gehisst. "Mittlerweile gehören gerade zu den Pride Weeks die Regenbogenflaggen an vielen öffentlichen Gebäuden wie selbstverständlich zum Berliner Stadtbild", so die Rathauschefin. Sie setzten ein eindrucksvolles Zeichen für...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 12× gelesen
Blaulicht

"Die Lunte brennt schon"
Unhaltbare Zustände bei Feuerwehr: Schöneberger derzeit nur indirekt betroffen

Stark überalterte Fahrzeuge, zu wenige Reservefahrzeuge, keine entsprechende Fahrzeugtechnik für die Aus- und Fortbildung: Die Berliner Feuerwehr steht kurz vor der Handlungsunfähigkeit. Wie ernst ist die Lage bei der Freiwilligen Feuerwehr (FF) in Schöneberg? Noch sei die FF Schöneberg nur indirekt von der schlimmen Situation der Berufsfeuerwehr betroffen, sagt Matthias Münch. Münch ist stellvertretender Wehrleiter in der Feurigstraße 58, will aber über die Probleme aber in seiner...

  • Schöneberg
  • 20.07.18
  • 31× gelesen
Soziales

Sommerfeste der Verkehrsschulen

Tempelhof-Schöneberg. Die beiden Verkehrsschulen im Bezirk laden Familien zu ihren Sommerfesten ein. Den Anfang macht die Verkehrsschule Sachsendamm in Schöneberg am Freitag, 27. Juli, von 14 bis 18 Uhr. Die Verkehrsschule Friedenstraße in Mariendorf zieht am Freitag, 10. August, ebenfalls von 14 bis 18 Uhr, nach. An beiden Standorten gibt es für Kinder verschiedene Bewegungs- und Geschicklichkeitsspiele sowie einen Test zur Reaktionsschnelligkeit. Dazu werden Getränke und Gegrilltes angeboten....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.07.18
  • 3× gelesen
Bildung
Die Spreewald-Grundschule auf einem Foto aus dem Frühjahr.

"Ich muss meine Kinder schützen"
Schulleiterin der Spreewald-Grundschule fordert weiter Wachschutz

Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) will einen Wachschutz für die Spreewald-Grundschule nur dann weiterfinanzieren, wenn ihm dafür triftige Gründe genannt werden und nichts anderes gegen die Gewalttätigkeiten an der Schule hilft. „Der Wachschutz muss eine Grundlage haben“, sagt der Stadtrat. Es könne für die Schulleitung doch nicht so schwierig sein, ihm Informationen zu liefern, wie schlimm die Situation an der Spreewald-Grundschule gegenwärtig sei. „Ich finde es nicht unangemessen, Fragen...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 1507× gelesen
Blaulicht

Prävention im Regenbogenkiez

Schöneberg. Am 21. und 22. Juli ist das lesbisch-schwule Stadtfest, eine Woche später, am 28. Juli, der Berliner Christopher Street Day (CSD). Anlässlich dessen haben die stellvertretende Kreisvorsitzende der Tempelhof-Schöneberger Bündnisgrünen, Santina Wey, und der Sprecher für Queerpolitik der Partei im Berliner Abgeordnetenhaus, Sebastian Walter, gefordert, im Schöneberger Homosexuellenviertel, dem sogenannten Regenbogenkiez, mehr für die Prävention zu tun. Die Einrichtung einer mobilen...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 30× gelesen
Bauen

Zwielichtige Nischen beim Bauen vermeiden

Schöneberg. Der Ausschuss für Stadtentwicklung in der BVV Tempelhof-Schöneberg mit seinem Vorsitzenden Axel Seltz von der SPD hat so seine Zweifel, dass der Neubau eines Wohn- und Geschäftshauses in der Kurfürstenstraße 142-143 nach seiner Fertigstellung keine schwer einsehbaren Nischen hat, die womöglich die Prostitution auf Berlins größtem Straßenstrich fördern. In einem Antrag, der den Ausschuss und die BVV mit einer SPD-CDU-FDP-Mehrheit passiert hat, wird Baustadtrat Jörn Oltmann (Grüne)...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 32× gelesen
Verkehr

Gut für Radler und Fußgänger

Friedenau. Eine breite Mehrheit der Tempelhof-Schöneberger Bezirksverordneten wollen den Verkehrsknoten Südwestkorso, Bundesallee und Varziner Straße für Radfahrer und Fußgänger verkehrsfreundlich gestalten. Dafür soll sich das Bezirksamt bei der Senatsverkehrsverwaltung für eine entsprechende Umgestaltung der Kreuzung einsetzen. Die Bezirksverordneten stimmten bis auf die FDP für den entsprechenden Antrag von Grünen und SPD – die AfD enthielt sich der Stimme. Im Rahmen seiner „Berliner Fuß-...

  • Schöneberg
  • 19.07.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Junger Mann mit Messer verletzt

Tempelhof. In einer Autowerkstatt in der Ullsteinstraße ist es am 17. Juli zu einem heftigen Streit gekommen. Dabei attackierten vier Männer einen 26-Jährigen. Offenbar war eine verzögerte Reparatur Grund für den Streit, der anschließend aus dem Ruder lief. Ein Zeuge schilderte der Polizei, dass die Gruppe auf das Opfer noch am Boden liegend eingeschlagen habe. Einer der Täter stach mit einem Messer zu. Der Mann wurde mit einer Stichverletzung am Oberschenkel ins Krankenhaus gebracht. Die Täter...

  • Tempelhof
  • 18.07.18
  • 17× gelesen
Umwelt

"Der grüne Oscar"
Jetzt bewerben für Green Buddy Award

Mit der Verleihung des Green Buddy Awards unterstreicht das Bezirksamt jährlich, dass ihm die Umwelt am Herzen liegt. Der „grüne Oscar“ wird auch 2018 wieder in verschiedenen Kategorien an lokale Unternehmen vergeben, die sich für Ressourcenschonung und Umweltfreundlichkeit in ihrem Betrieb einsetzen. Damit die bisherigen Gewinner nicht in Vergessenheit geraten, wirft der Bezirk stets auch einen Blick zurück. So fand Bürgermeisterin Angelika Schöttler (SPD) im Rahmen der Vorbereitungen der...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 18.07.18
  • 4× gelesen
Wirtschaft Anzeige
3 Bilder

Ran an den Matjes!
„NORDSEE Matjes Bus“ macht Station auf der Schloßstraße

Ran an den Matjes – auch in diesem Jahr tourt der „NORDSEE Matjes Bus“ wieder durch Deutschland. Mit im Gepäck: ganz viel leckeren Matjes! Pünktlich zum Start in die Matjes-Saison schickt NORDSEE wieder ein Team aus Matjes-Experten auf Tour. In mehr als 40 Städten kommen Matjes-Fans auf ihre Kosten. Denn: Wer sich zwischen Emder Rauchmatjesfilet in Öl und Pfeffer-Sahne-Matjes nicht entscheiden kann, der darf vorab probieren. In der größten Stadt Ostfrieslands liegt die Heimat des Original...

  • Steglitz
  • 18.07.18
  • 38× gelesen
Blaulicht

Auf Drogen und Alkohol gestestet

Mariendorf. Polizeibeamte des Abschnitts 47 haben am 12. Juli insgesamt 87 Fahrzeugführer in der Reißeckstraße überprüft. Gemeinsam mit einem Ausbildungslehrgang führten sie zwischen 13 und 17 Uhr 72 Drogenschnelltests und 18 Atemalkoholkontrollen durch. Das Ergebnis: acht Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten. Fünf Autofahrern wurden nach der Kontrolle die Weiterfahrt untersagt. PH

  • Mariendorf
  • 16.07.18
  • 33× gelesen
Kultur
4 Bilder

AUSSTELLUNG VERZAUBERTES LAND - CHINESISCHE KUNST VON WANG LAN
Soloausstellung

AUSSTELLUNG VERZAUBERTES LAND - CHINESISCHE KUNST VON WANG LAN Ausgestellt werden Landschaften in gemischter Technik, großformatige Lichtinstallationen sowie chinesische Tuschemalerei in traditioneller chinesischer Technik. Vernissage, 24. August um 19.00 Uhr, Galerie Ausstellungszeitraum, 25. August bis 03. Oktober 2018 Veranstaltungsort Kulturhaus Karlshorst Treskowallee 112 10318 Berlin

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 25× gelesen
Kultur
4 Bilder

Vernissage - VERZAUBERTES LAND
VERZAUBERTES LAND - Chinesische Kunst von Wang Lan (Berlin)

VERZAUBERTES LAND - Chinesische Kunst von Wang Lan Berlin Ausgestellt werden Landschaften in gemischter Technik, großformatige Lichtinstallationen sowie Tuschemalerei in traditioneller chinesischer Technik. Termin 24.08.2018 um 19:00 Uhr Treskowallee | Galerie Treskowallee | Eintritt frei Veranstalter Kulturhaus Karlshorst Treskowallee 112 10318...

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 34× gelesen
Kultur
Viktoria Kolzer und ihr Mann Jean, hier mit Sohn Oskar, halfen einer jungen Jüdin, sich vor der Gestapo zu verstecken.
2 Bilder

Stille Helden des Widerstands
Seit Kurzem erinnert eine Gedenktafel an Familie Kolzer

Ein Foto mit drei Personen darauf und ein kurzer Text auf Deutsch und Englisch: Die zweiteilige Acryltafel an der Hausnummer 28 in der Nollendorfstraße kann der Vorübergehende kaum übersehen. Die Erinnerungstafel rechts der Eingangstür konfrontiert mit einem noch immer weitestgehend unbekannten Kapitel der Nazizeit: den „stillen Helden des Widerstands“. Menschen wie Viktoria und Jean Kolzer und ihr Sohn Oskar. Am 22. November 1943 nahm die Familie die 19-jährige jüdische Vollwaise Hanni...

  • Schöneberg
  • 15.07.18
  • 146× gelesen
Bildung

Führung zu NS-Bauten

Schöneberg. Bis heute sind am Heinrich-von-Kleist-Park steinerne Zeugen des Dritten Reichs erhalten geblieben. Der ausgewiesene Kenner der Schöneberger NS-Geschichte, Bodo Förster, erläutert auf einer Bezirkstour am 5. August „Bauten und Spuren des Nationalsozialismus am Kleistpark“. Die Führung beginnt um 14 Uhr. Der Treffpunkt wird bei der Anmeldung unter https://museen-tempelhof-schoeneberg.de/termin-einzelseite/130.html angegeben. KEN

  • Schöneberg
  • 14.07.18
  • 43× gelesen
Politik

Sprechzeiten fallen aus

Tempelhof-Schöneberg. Bei der Unteren Denkmalschutzbehörde des Bezirksamts gibt es vom 17. Juli bis zum 3. August keine Sprechstunden. In dieser Zeit kann auch die Erreichbarkeit per Telefon und E-Mail nicht gewährleistet werden, wie der zuständige Stadtrat Jörn Oltmann mitteilen lässt. Ein Grund für den Ausfall wurde nicht genannt. Bereits vereinbarte Beratungstermine sind nicht betroffen. In dringenden Fällen steht die Geschäftsstelle des Fachbereichs unter Telefon 902 77 23 49 zur Verfügung....

  • Tempelhof
  • 13.07.18
  • 34× gelesen
Politik
Keine Dekoration, sondern klare Vorgaben, an die sich die Kinder halten sollen. Das funktioniert erstaunlich gut.

Wer fünfmal stört, muss kurz raus
Kinder lernen Demokratie im eigenen Parlament

„Wir verhalten uns höflich und fair! Wir lassen andere ausreden! Jede Meinung ist wichtig! Wir respektieren die Meinung der anderen!“ Nils Feyerabend hat einen Zettel mit Gesprächsregeln an die Tafel gepinnt. Die Kinder sollen sie stets vor Augen haben. In ihrem Parlament sollen sie sich beraten, respektieren und gemeinsam Entscheidungen treffen. Ziel sei, den Kindern als Bürgern und Teil der Gesellschaft zu begegnen, sie ernst zu nehmen. „Sie sollen praktisch lernen, was Demokratie ist“,...

  • Lichtenrade
  • 13.07.18
  • 103× gelesen