Anzeige

Nachrichten - Tempelhof-Schöneberg

Soziales

Wir machen weiter

Schöneberg. Das Quartiersmanagement (QM) Schöneberger Norden schreibt ein Projekt für die Zeit bis zum Ende seiner Arbeit am 31. Dezember 2020 aus. Mit „Wir machen weiter“ soll in den verbleibenden zwei Jahren das Engagement und die Fähigkeit der Bewohner zur Selbstorganisation im Schöneberger Norden gestärkt werden. Im Mittelpunkt des Projekts stehen die bereits aktiven Bewohner, Initiativen und weitere Akteure im Kiez sowie der Quartiersrat und die Vergabejury im Schöneberger Norden. Die...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 6× gelesen
Blaulicht

FDP fordert von Stadtrat Abgabe des Schulressorts
Oliver Schworck täusche bezüglich der Spreewald-Grundschule die Öffentlichkeit

Die FDP fordert Schulstadtrat Oliver Schworck (SPD) zur Abgabe seines Ressorts auf. Der Stadtrat täusche in der Affäre um die Spreewald-Grundschule die Öffentlichkeit, argumentiert der Fraktionsvorsitzende der freien Demokraten in der Bezirksverordnetenversammlung, Reinhard Frede. Gewaltbereite türkische und kurdische Eltern, Gewaltvorfälle unter Schülern, Obdachlose und Drogenabhängige auf dem Schulgelände: Von alledem gebe der Stadtrat vor, nichts gewusst zu haben, behauptet Frede. Ein...

  • Schöneberg
  • 25.09.18
  • 3× gelesen

Schnappschüsse

Ausflugstipps
5 Bilder

Jugendstilhäuser verleihen Nauen neuen Glanz
"Die Welt kennt Nauen - Nauen kennt die Welt"

Havelland. Für Funk- oder Radiotechniker ist Nauen, die beschauliche Kleinstadt im Landkreis Havelland im Land Brandenburg der Nabel der Welt. Bereits 1906 wurde eine Großfunkstelle für drahtlose Telegraphie in Betrieb genommen, um den Kontakt zu den deutschen Kolonien in Afrika und Asien aufrecht zu erhalten. Die Tragmasten, die bis zu 260 Meter hoch waren, gehörten zu den höchsten Bauwerken Europas. Nauen wurde durch diese Anlagen weltbekannt, was ihr auch den Beinamen „Funkstadt“...

  • Lichtenrade
  • 24.09.18
  • 31× gelesen
Anzeige
Sport
Coole Brille, eiskalte Taktik: Die zehnjährige Steffi Mayr gewann den Cup der Minitraber und will natürlich eines Tages Profi-Trabrennfahrerin werden.

Große und kleine Stars
Cup der Minitraber beim Breeders-Crown-Meeting

Am Wochenende fand auf der Mariendorfer Traberpiste einer der wichtigsten Saisonhöhepunkte des deutschen Pferderennsports statt, das Breeders-Crown-Meeting. Über 400 000 Euro Preisgeld wurde an die Besitzer, Trainer und Sulkyfahrer der schnellsten Vierbeiner ausbezahlt und nahezu die gesamte Traber-Elite ging auf der Tempelhofer Bahn an den Start. Den herzlichsten Publikumsapplaus bekamen diesmal aber ausnahmsweise nicht die größten, sondern die kleinsten Stars. Im Rahmen des Wettbewerbs...

  • Mariendorf
  • 24.09.18
  • 253× gelesen
Kultur
Auf in den Himmel
18 Bilder

Fliegende Drachen und Hochgeschwindigkeitszüge am ersten Herbsttag in Berlin

Das Tempelhofer Feld erlebte am Samstag ein windiges Comeback...der erste Herbststurm sorgte dafür, dass hunderte Drachen in die Luft stiegen. Farbenfrohe übergroße Monsterdrachen tanzten zur Musik. Nicht nur Fahnen, Flaggen, Windräder und Lenkdrachen waren in der Luft, sondern auch ein Oktopuss, Wal, Teddybär, Spiderman, Roboter, Baby und sogar die sieben Zwerge!!! Die Musik dröhnte über das sonnengelbe Feld und viele Kids hatten selbst ihren Drachen dabei und mussten aufpassen das sich ihr...

  • Tempelhof
  • 23.09.18
  • 59× gelesen
Umwelt

Kostenfreies Leitungswasser

Tempelhof-Schöneberg. Die Initiative „Refill Deutschland“ hat sich zum Ziel gesetzt, Plastikmüll zu vermeiden. Überall, wo ein „Refill“-Aufkleber angebracht ist, können mitgebrachte Flaschen kostenfrei mit Leitungswasser befüllt werden, so die Idee. Der CDU-Bezirksverordnete Patrick Liesener möchte dieses Prinzip im Bezirk verbreiten. In einem Antrag in der BVV fordert er das Bezirksamt dazu auf, sich „mit geeigneten Liegenschaften, z.B. Dienstgebäuden, Büchereien, Jugendfreizeiteinrichtungen,...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 23.09.18
  • 10× gelesen
Anzeige
Kultur

Ausflug zur Burg Rabenstein

Lichtenrade. Aus personellen und finanziellen Gründen kann die Jugendfreizeiteinrichtung Lortzingclub in diesem Jahr kein Programm für die am 22. Oktober beginnenden Herbstferien anbieten. Stattdessen wird der Förderverein in der ersten Herbstwoche einen fünftägigen Trip auf die Burg Rabenstein im Fläming organisieren. Dabei ist unter anderem die Besichtigung der Kerker geplant. Die „erlebnisnaturpädagogische Reise“ kostet 220 Euro pro Kind und enthält die Kosten für die Bahnfahrten und die...

  • Lichtenrade
  • 21.09.18
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Auszeichnung für Malzfabrik

Schöneberg. Das Kreativzentrum Malzfabrik an der Bessemer Straße hat beim diesjährigen Wettbewerb „Firmengärten“ der Initiative „Firmengärten Berlin“ unter der Schirmherrschaft der Umweltsenatorin Regine Günther (parteilos, für die Grünen) einen Sonderpreis in der Kategorie „biologische Vielfalt“ gewonnen. Auf dem 15 000 Quadratmeter großen Gelände sah die Jury gleich mehrere Ziele zur biologischen Vielfalt besonders vorbildlich verwirklicht: durch Erhalt und Förderung der Artenvielfalt, was...

  • Schöneberg
  • 21.09.18
  • 22× gelesen
Politik

Anreize zu mehr Bewegung

Tempelhof-Schöneberg. Um Adipositas zu vermeiden, möchte die AfD-Fraktion Menschen im Bezirk zu mehr Bewegung motivieren und dabei schon bei den ganz Kleinen anfangen. In einem Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung hat sich Sebastian Richter eine mögliche Lösung überlegt. Der Bezirk soll demnach prüfen, inwieweit die Außenanlagen von Kindergärten und öffentlichen Gebäuden so gestaltet werden können, dass Nutzern ein Anreiz zu vermehrter körperlicher Aktivität geboten wird. Aktuelle...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 21.09.18
  • 21× gelesen
Verkehr

Verkehrsgefahr vor Schule

Tempelhof. Astrid Bialluch-Liu, Bezirksverordnete der Grünen, hat die Kreuzung Alarichstraße, Ecke Konradinstraße vor der Paul-Klee-Grundschule als gefährlich ausgemacht. Die dortige Bedarfsampel werde von vielen auf dem Schul- und Heimweg genutzt. „Die Wartezeit nach Anforderung beträgt über 60 Sekunden. Dies ist unzumutbar. Längere Wartezeiten können zu Rotlichtmissachtung und daraus resultierenden schweren Unfällen beitragen“, erklärt Bialluch-Liu. „Vor Schulbeginn hetzen viele Eltern und...

  • Tempelhof
  • 21.09.18
  • 19× gelesen
Politik
Anwohnerin Christine Rabe sorgt sich um das Wohl der Tiere im Franckepark.
2 Bilder

Eklat um das Damwild im Franckepark: Geplante Umsiedlung stößt auf heftigen Widerstand

Mitte Mai hatte Christiane Heiß (Die Grünen) bei einer Bürgerveranstaltung die Auflösung des Damwildgeheges im Franckepark angekündigt. Seitdem sieht sich die Stadträtin massiver Kritik ausgesetzt. Um die Zukunft der Tiere wird eine sehr emotionale Debatte geführt. Heiß plant, das Damwild nach Brandenburg ins Wildgehege Glauer Tal zu bringen. Sie sieht sich mit Verweis auf die Leitlinien des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft zur tierschutzgerechten Haltung von Wild in...

  • Tempelhof
  • 21.09.18
  • 73× gelesen
Bauen

SPD-Kritik: „Große Chance wird vertan“
Verzicht auf direkte Bahnhofszugänge in Marienfelde

Der S-Bahnhof Marienfelde wird keine direkten Bahnhofszugänge an der Unterführung Marienfelder Allee als direkte Verbindung zu den Bushaltestellen bekommen. Das entschied nun die Senatsverkehrsverwaltung. Im Mai hatte sich die Bezirksverordnetenversammlung für eine entsprechende Lösung ausgesprochen und den Bezirk aufgefordert, sich diesbezüglich bei der Deutschen Bahn einzusetzen. Diese hat bereits eine Erneuerung und Verbreiterung der Unterführung im Zuge des Ausbaus der Dresdner Bahn...

  • Marienfelde
  • 20.09.18
  • 80× gelesen
  • 1
Verkehr

Moderne Beschilderung

Schöneberg. Sie sind ein Relikt aus der Zeit der geteilten Stadt. Und viele Autofahrer verfahren sich deshalb. Anstatt übergeordnete Ziele wie Hamburg, Magdeburt, Leipzig, Dresden, Prenzlau oder Frankfurt an der Oder anzugeben, sind auf den Wegweisern des Autobahnkreuzes Schöneberg Westberliner Ortsteile wie Wilmersdorf, Lankwitz und Steglitz zu lesen. Die BVV Tempelhof-Schöneberg will das nun ändern lassen und hat einem entsprechenden Antrag der SPD-Fraktion auf Modernisierung der Schilder...

  • Schöneberg
  • 20.09.18
  • 32× gelesen
Politik

Unterstützung für die Pfadfinder

Tempelhof. In der Berliner Woche vom 5. September berichteten wir über die unsichere Zukunft des Pfadfinderheims in der Götzstraße 30-32. Im Zuge der Neuen Mitte Tempelhof sollen auf dem Gutshof nach Auslaufen des Pachtvertrags der Pfadfinder im Sommer 2021 eine Kita und eine Jugendfreizeiteinrichtung entstehen. Nun haben die Fraktionen der Grünen und der CDU das Thema in einem gemeinsamen Antrag in der Bezirksverordnetenversammlung aufgegriffen. „Die CDU-Fraktion begrüßt und unterstützt die...

  • Tempelhof
  • 20.09.18
  • 28× gelesen
Politik

Online den Kiez mitgestalten
Auf „meinBerlin“ werden Ideen für Tempelhof und Lichtenrade gesammelt

Eine Online-Plattform, die alle öffentlichen Beteiligungsverfahren der Verwaltungen des Landes Berlin zeigt, soll ein neues Instrument zur aktiven Mitgestaltung der Stadt sein. „Es bietet die Möglichkeit, sich über aktuelle Verfahren zu informieren und auf unterschiedlichen Wegen zu beteiligen. Aktuell findet eine Onlinebeteiligung im Rahmen der sozialraumorientierten Planung statt“, teilt das Bezirksamt mit. Diese verfolge das Ziel, „Berlin in allen Stadtteilen attraktiv, sozial...

  • Tempelhof
  • 20.09.18
  • 39× gelesen
Wirtschaft

Teamwettbewerb für Handwerker

Schöneberg. "Ey Alter", die interaktive Demographieausstellung im Gasometer auf dem Euref-Campus an der Torgauer Straße veranstaltet einen Handwerker-Wettbewerb. Vom 15. bis 21. Oktober können sich Teams Berliner Handwerksbetriebe aller Gewerke und Branchen mit drei bis zehn Teilnehmern je Mannschaft an 20 Mitmachstationen in der Ausstellung miteinander messen. Der Eintritt ist frei; Anmeldung bis 7. Oktober unter service@eyalter.com, Stichwort Handwerker-Contest. Als Preis lockt der...

  • Schöneberg
  • 20.09.18
  • 23× gelesen
Politik

Runder Tisch Sexarbeit gebildet

Tempelhof-Schöneberg. Der Runde Tisch Sexarbeit hat sich konstituiert. Die Mitglieder der ständigen Konferenz zu Rechten und Arbeitsbedingungen, Gesundheit und Sicherheit von Prostituierten in Berlin nehmen im Dezember ihre inhaltliche Arbeit auf. Teilnehmer sind Vertreter von Berliner Senatsverwaltungen und Bezirksämtern, der Polizei, von Beratungsstellen und Sozialarbeitsträgern sowie von Bordellen und Sexarbeitern. Der Runde Tisch wurde von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und...

  • Schöneberg
  • 20.09.18
  • 33× gelesen
Soziales

Ältere Generation würdigen

Tempelhof-Schöneberg. Mit einem Aktionstag möchte die Linksfraktion die Leistungen der älteren Generation thematisieren und würdigen. Das Bezirksamt solle sich dafür mit der bezirklichen Seniorenvertretung und dem Deutschen Gewerkschaftsbund zusammenschließen und ein Konzept erarbeiten. Darin sollten nach Wunsch der Fraktionsvorsitzenden Elisabeth Wissel Themen wie bezahlbares Wohnen, soziale Gerechtigkeit, Pflege und Gesundheit, ein Leben in Würde und Altersarmut eine Rolle spielen. Auch ein...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 20.09.18
  • 16× gelesen
Leute
Jan Rauchfuß ist seit 2011 Bezirksverordneter der SPD.

Im Nebenjob Vollblutpolitiker
Jan Rauchfuß über Euref, explodierende Mieten und Kriminalität

„Politik ist mein Nebenberuf“, erklärt Jan Rauchfuß. Ihn übt der junge Volkswirtschaftler allerdings mit Hingabe aus. Wir trafen den Vorsitzenden der SPD-Fraktion in der Bezirksverordnetenversammlung am Schöneberger Gasometer. Der Euref-Campus begeistert den 32-Jährigen, der seit 2011 in der BVV sitzt. „Er ist von bezirkspolitischer Bedeutung“, so Jan Rauchfuß. „Das herausragende Projekt im Bezirk der vergangenen zehn Jahre. Hier wird für morgen gewirtschaftet. Gleichzeitig ist es ein...

  • Schöneberg
  • 20.09.18
  • 266× gelesen
Leute
Gizem Shakier am Eingang zum Ankogelbad. Dort verbrachte sie als Kind einen Großteil der Sommerferien.

"Die ganze Nachbarschaft war da": Moderatorin Gizem Shakier erinnert sich an die Ferien im Ankogelbad

Der Rollentausch ist etwas ungewohnt für sie, denn normalerweise führt Gizem Shakier selbst Interviews. Beim Radiosender „98.8 Kiss FM“ moderiert die 28-Jährige ihre eigenen Sendungen. Dort hat sie regelmäßig die erfolgreichsten deutschen Rapper zu Gast, mit denen sie über Musik und Privates spricht. Diesmal geht es um etwas Privates aus ihrem Leben: den Lieblingsort ihrer Kindheit. Als sie gerade einmal zwei Jahre alt war, zogen ihre Eltern mit ihr nach Mariendorf. Dort wohnt Gizem Shakier...

  • Mariendorf
  • 20.09.18
  • 49× gelesen
Wirtschaft

Oberlinhaus bedeutet Sicherheit
Heilpädagogische Einrichtungen übernommen

Das diakonische Unternehmen Oberlinhaus aus Potsdam übernimmt die Trägerschaft von heilpädagogischen Einrichtungen in Schöneberg. Das traditionsreiche Sozialunternehmen hat Ende August die gemeinnützige Berliner Elsa-Brändström-Heim-Gesellschaft übernommen. Sie gehörte bisher zu gleichen Teilen dem DRK-Kreisverband Schöneberg-Wilmersdorf und dem Geschäftsführer der Elsa-Brändström-Heim-Gesellschaft, Gunter Schmidt. Das Angebot der heilpädagogischen Einrichtungen der Gesellschaft umfasst...

  • Schöneberg
  • 19.09.18
  • 71× gelesen
Bauen

Bezirk treibt Wohnungsbau voran: Berlinweit die meisten Genehmigungen erteilt

Mit Baugenehmigungen für 842 Wohnungen konnte Tempelhof-Schöneberg im Monat Juli den höchsten Wert aller Bezirke vorweisen. Baustadtrat Jörn Oltmann (Die Grünen) ist darüber sehr erfreut. „Der Wohnungsbau genießt höchste Priorität“, erklärt er. „Die Zahlen sind jetzt sehr erfreulich. Allein für das Bauvorhaben an der Gotenstraße/Tempelhofer Weg konnten wir Baugenehmigungen für 665 Wohneinheiten erteilen.“ In den ersten sieben Monaten des Jahres sind es damit insgesamt 925 Wohnungen, die eine...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.09.18
  • 47× gelesen
Kultur

Nicht nur für geladene Gäste

Tempelhof-Schöneberg. „Es gab viel öffentliche Kritik an der Entscheidung, die Gedenkfeier zum 70. Jahrestag der Berliner Luftbrücke nur als geschlossene Veranstaltung abzuhalten“, schreibt Lothar Mundt von der AfD. Der Bezirksverordnete möchte daher das Bezirksamt dazu bewegen, die 2019 anstehenden Veranstaltungen zum Gedenken an die Opfer der Berliner Luftbrücke und das Ende der Berliner Blockade öffentlich abzuhalten. Dies sei wichtig im Sinne der Bewahrung einer historischen...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 19.09.18
  • 26× gelesen
Bauen
Carola und Achim Meuser vor der offenen Fassade in der Bernauer Straße. Das linke Fenster gehört zu ihrer Küche, wo sich der Schimmel ausgebreitet hat.
2 Bilder

Gefangen in der eigenen Wohnung: Ehepaar streitet wegen Schimmel mit Vermieterin

In der Haut von Carola und Achim Meuser möchte niemand stecken. Das Paar leidet seit fast zwei Jahren an Schimmel in der Wohnung. Sie wollen daher schon seit Langem umziehen. Dafür fehlt ihnen jedoch ein wichtiges Dokument ihrer Vermieterin, das diese nicht ausstellen will. So hat sich ein kräftezehrender Rechtsstreit zwischen beiden Parteien entwickelt. Als die Meusers im Juli 2016 in ihre Parterre-Wohnung in der Bernauer Straße einzogen, ahnten sie noch nicht, dass damit ein Albtraum für...

  • Lichtenrade
  • 19.09.18
  • 85× gelesen
Leute
2000 Personen, zumeist Männer, besuchen die Beisetzung auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhof.
2 Bilder

Intensivtäter Nidal R. beigesetzt
Rund 2000 Trauergäste auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhof

Mit zehn wurde er zum ersten Mal straffällig, mit 36 starb er im Kugelhagel einer rivalisierenden Bande. Am 13. September wurde Deutschlands bekanntester Intensivtäter, der Deutsch-Araber Nidal R. aus Neukölln, auf dem Neuen Zwölf-Apostel-Kirchhof beigesetzt. Zur Beerdigung nach muslimischem Ritus kamen 2000 Trauergäste, hohe Clan-Bosse, Rockergruppen, Mitglieder von Großfamilien. Die Unterwelt der Republik war am Grab versammelt. Bei grauem Himmel und Nieselregen strömen zumeist Männer...

  • Schöneberg
  • 17.09.18
  • 133× gelesen
Bauen
Der Siegerentwurf des Landschaftsarchitekturbüros Mettler.
2 Bilder

Einfach und prägnant
Wettbewerb zur Neugestaltung des Friedrich-Wilhelm-Platzes ist entschieden

Im Mai hat die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen einen Wettbewerb zur Neugestaltung des Friedrich-Wilhelm-Platzes ausgelobt. Nun hat das Preisgericht entschieden. Zum Wettbewerb waren sechs Planungsbüros und -teams eingeladen. Wünsche der Anwohner und der Kirchengemeinde Zum Guten Hirten sind eingeflossen. Die Wahl der Expertenjury unter Vorsitz des Landschaftsarchitekten Cyrus Zahiri ist auf das Berliner Büro Mettler gefallen. In seinem Entwurf orientiert sich das Büro nicht...

  • Friedenau
  • 17.09.18
  • 418× gelesen
Politik

Auf der Roten Insel
Spaziergang am 22. September zum Gustav-Müller-Platz

Bei meinem 164. Woche-Spaziergang mit der Leiter lade ich Sie auf Schönebergs Rote Insel ein. Der Name findet sich, zu „Insel“ verkürzt, überall in der Alltagssprache des Viertels und bei der Benennung diverser Lokalitäten. Die dreieckige Insel ist von den Yorkbrücken im Norden bis zur Ringbahn im Süden komplett von Bahntrassen eingefasst. Mittendrin gibt es den Gustav-Müller-Platz. Das Viertel im Osten Schönebergs, wirkt hier fast wie eines der berüchtigten Mietskasernenviertel des Berliner...

  • Schöneberg
  • 17.09.18
  • 69× gelesen
Kultur
Beim Festival der Riesendrachen geht es bunt zu. Da bekommt Spiderman Gesellschaft von Fischen und Quallen.
3 Bilder

Bunte Ungetüme am Himmel
Riesendrachen steigen am 22. September

Jahr für Jahr sind sie eine große Attraktion für Groß und Klein. Am Sonnabend werden sie wieder steigen gelassen. Die Wohnungsbaugesellschaft Stadt und Land lädt zum siebten Mal zum Festival der Riesendrachen auf das Tempelhofer Feld ein. Drachenflieger aus ganz Europa, darunter mehrere Welt- und Europameister, haben sich angemeldet. Unter ihnen ist zum Beispiel der Italiener Filippo Gallina, der für seine selbstgebauten Drachen bereits in seiner Heimat gefeiert wird. Dieses Mal möchte er...

  • Tempelhof
  • 16.09.18
  • 241× gelesen
Soziales

Verwaltung telefoniert "fair"

Schöneberg. Werden künftig für die bezirkliche Verwaltung neue Diensthandys angeschafft, wird darauf geachtet, dass die Geräte aus möglichst „fairer“ und umweltverträglicher Produktion stammen. Die Bezirksverordnetenversammlung hat einem entsprechenden Antrag der Grünen zugestimmt. Anlässlich der „fairen Woche“ wird am 26. September um 19 Uhr im Kinosaal des Rathauses Schöneberg, John-F.-Kennedy-Platz, der Film „Blood in the Mobile – Blutige Handys“ (FSK ab zwölf) gezeigt. Im Anschluss...

  • Schöneberg
  • 16.09.18
  • 18× gelesen
Kultur

Bezirksjournal aktualisiert

Tempelhof-Schöneberg. Im neu veröffentlichten Bezirksjournal „55 Plus“ der apercu Verlagsgesellschaft wird unter anderem die Theatergruppe „Vergissmeinnicht“ vorgestellt. Diese setzt sich aus Menschen mit und ohne Demenz zusammen, die am Vorarlberger Damm in Friedenau proben. Außerdem wird das kostenlose Sportprogramm „Stark im Park“ beleuchtet. Darüber hinaus enthält die Broschüre eine Übersicht über Freizeit-, Beratungs- und Betreuungsangebote sowie Wohn- und Pflegemöglichkeiten im Bezirk....

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 15.09.18
  • 25× gelesen
Kultur
Olga Goleta und Nina Burkhardt haben die Ausstellung kuratiert. Dass der Flughafen Tempelhof nie fertiggestellt wurde, war für sie bei den Recherchen die größte Überraschung.
3 Bilder

Ein weites Feld und seine Geschichte
Neue Ausstellung über den Flughafen stellt NS-Zeit in den Mittelpunkt

Militärparaden, Rüstungsproduktion, Konzentrationslager, Zwangsarbeit, Luftbrücke – der Flughafen Tempelhof hat viel erlebt, auch dunkle Zeiten. Von der wechselhaften Historie des größten denkmalgeschützten Gebäudes Europas handelt die Ausstellung „Ein weites Feld – Der Flughafen und seine Geschichte“. Kuratiert haben sie Nina Burkhardt und Olga Goleta für die Stiftung Topographie des Terrors. Ihren Schwerpunkt legten sie dabei auf die Zeit des NS-Regimes, jedoch spielt auch die Zeit eine...

  • Tempelhof
  • 14.09.18
  • 193× gelesen
Wirtschaft
Seyed Khatoun und Hanno Laskowski in einem der Familienzimmer. Sie haben sich mit der Unterkunft selbstständig gemacht.
4 Bilder

Neues Wohnheim für Geflüchtete eröffnet: Bürogebäude in der Lankwitzer Straße wurde renoviert

Junge Geschäftsleute gibt es viele in Berlin und meist sind sie in der Start-Up-Szene zu finden. Hanno Laskowski (33) und Seyed Khatoun (37) sind anders. Sie haben als Selbstständige ihr Geld in eine neue Unterkunft für wohnungslose Geflüchtete investiert. Dafür haben sie ein leerstehendes Bürogebäude in der Lankwitzer Straße 38 unweit vom U-Bahnhof Alt-Mariendorf auf Vordermann gebracht. Brandschutz, Alarmanlage, Vinylböden – alles musste neu gemacht werden. Die Arbeiten begannen im Oktober...

  • Mariendorf
  • 14.09.18
  • 301× gelesen
Bildung

Stadtführung in Tempelhof

Tempelhof. Vor rund 750 Jahren gründeten Ritter der Templer südlich von Berlin ein Bauerndorf und daneben einen Ordenshof. So lag der Name „Tempelhof“ nahe. Was wurde aus dem Ordenshof? Was blieb vom alten Dorf und den militärischen Anlagen Preußens erhalten? Welche Wandlungen erlebte das Tempelhofer Feld? Das erfährt man von sTadtführer Christian Simon am 22. September. Die Führung beginnt um 11 Uhr am Luftbrücvkendenkmal, Platz der Luftbrücke und endet nach zirka zwei Stunden am...

  • Tempelhof
  • 14.09.18
  • 40× gelesen
Sport
Will nach dem Derby nun auch die Breeders Crown gewinnen: Der Niederländer Robin Bakker (35) und sein Hengst Mister F Daag.

Symbolische Krone für bestes Pferd
Breeders-Crown-Rennen am Wochenende

Es ist der zweite große Saisonhöhepunkt neben dem Derby: Am 22. und am 23. September finden auf der Mariendorfer Traberpiste die Breeders-Crown-Rennen statt. Der englische Begriff („Krone der Züchter“) besitzt zwar nur eine symbolische Bedeutung – den siegreichen Pferden werden natürlich keine mit Juwelen bestückten Herrschaftszeichen aufgesetzt und ihre Sulkyfahrer nehmen auch nicht auf einem Thron Platz. Aber der sportliche und finanzielle Wert ist trotzdem immens. Denn für die Fahrer und...

  • Mariendorf
  • 14.09.18
  • 151× gelesen
Kultur

„REC for Kids“ in der ufaFabrik
Festivals der jungen Filmemacher

Vom 19. bis 23. September laufen in der ufaFabrik 69 Filme aus 20 Ländern. Bei den zeitgleich stattfinden Festivals „REC for Kids“ und „REC internationales junges Filmfestival“ zeigen Kinder und Jugendliche aus aller Welt ihre Werke. Wichtige Themen, die in vielen Filmen der Nachwuchskünstler eine Rolle spielen, sind Freundschaft, Umwelt, Zukunft, Mobbing, Integration, Mut und Angst. Das Programm wurde aus insgesamt 700 eingereichten Werken zusammengestellt. Begleitet wird die Filmwoche von...

  • Tempelhof
  • 14.09.18
  • 27× gelesen
Bildung

Ausbildung zum Kiezübungsleiter

Schöneberg. Sogenannte Kiezübungsleiter sollen andere zu mehr Bewegung und Sport motivieren. Das Berliner Institut für settingorientierte Gesundheitsförderung (Bisog) bietet hierzu eine kostenlose Ausbildung an. Wer Interesse an einer Tätigkeit als Kiezübungsleiter im Schöneberger Norden hat, kann sich bei einem Treffen am 20. September von 16.30 bis 18 Uhr im Bewohnertreff „Kaffeeklatsch“ im Wohnkomplex Pallasseum, Potsdamer Straße 172D, informieren; Anmeldung unter ¿76 76 55 95 oder...

  • Schöneberg
  • 14.09.18
  • 20× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Kitchen Impossible

Das Unternehmen vertreibt seit 2016 nachhaltig in Berlin hergestellte Küchenmöbel aus naturbelassenem Holz und eröffnet am 28. September sein erstes Geschäft. Grunewaldstraße 9, 10823 Berlin Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Schöneberg
  • 14.09.18
  • 100× gelesen
Kultur

Geläute zum Weltfriedenstag

Schöneberg. Die Freiheitsglocke im Turm des Schöneberger Rathauses wird am Weltfriedenstag am 21. September von 18 bis 18.15 Uhr läuten. Anlass ist die europaweite Aktion „Glocken verbinden Europa“. Der Weltfriedenstag erinnert an das Ende des Ersten Weltkriegs am 21. September 1918. Die Schöneberger Freiheitsglocke wurde am 24. Oktober 1950 als Zeichen der Freundschaft und Verbundenheit der amerikanischen Bevölkerung den Berlinern von General Lucius D. Clay übergeben. In den Jahrzehnten der...

  • Schöneberg
  • 13.09.18
  • 23× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
LOVECO Store

Am 15. September eröffnete der dritte LOVECO Store für vegane, faire und ökologische Mode. Eisenacher Straße 36/37, 10781 Berlin, Mo-Sa 12-20 Uhr Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Schöneberg
  • 13.09.18
  • 10× gelesen
Blaulicht

Jetzt doch wieder Wachschutz

Schöneberg. Vor den Sommerferien war Stadtrat Oliver Schworck (SPD) nicht bereit, der Spreewald-Grundschule im neuen Schuljahr einen Wachschutz zu bezahlen. Kaum ist die bisherige Schulleiterin Doris Unzeitig in ihre Heimat Österreich zurückgekehrt, ändert er seine Meinung und postiert zwei Mitarbeiter eines Sicherheitsunternehmens am Eingang des Schulareals. Das Bezirksamt hat noch weitere Maßnahmen verabredet, um die Sicherheit an der Grundschule zu erhöhen. Das Grün auf dem Areal, wo sich...

  • Schöneberg
  • 13.09.18
  • 33× gelesen
Soziales

Im Kiezfonds ist noch Geld

Schöneberg. Für 2018 steht noch Geld aus dem Kiezfonds Schöneberger Norden zur Verfügung. Die nächste Abgabefrist für Anträge ist der 15. Oktober. Die höchste Förderung beträgt 2000 Euro je Projekt. Unterstützt werden Aktionen wie ein Nachbarschaftsfest, ein Hofflohmarkt, die Bepflanzung von Baumscheiben oder ein Kunstprojekt, alles, was die Nachbarschaft befördert, das Wohnumfeld verbessert und zur Integration beiträgt. Auskunft gibt Katrin Voigt in der Kiezfonds-Geschäftsstelle,...

  • Schöneberg
  • 13.09.18
  • 21× gelesen
Verkehr

Wie geht's weiter am Breitenbachplatz?

Dahlem. Die Politik hat versprochen, etwas dafür zu tun, die Verkehrssituation und Aufenthaltsqualität auf dem Breitenbachplatz zu verbessern und einen Abriss der Brücke über den Platz anzustreben. Zwei Jahre nach der Abgeordnetenhauswahl ist es an der Zeit, Zwischenbilanz zu ziehen, die Politiker in die Pflicht zu nehmen und die Anwohner nach ihren Wünschen zu befragen. Aus diesem Grund lädt die Initiative Breitenbachplatz zu einer Anwohnerversammlung ein. Sie findet am 18. September um 19.30...

  • Dahlem
  • 13.09.18
  • 58× gelesen
Bauen

Neuer Look für Prestigeobjekt: Ideenwettbewerb zum Platz der Luftbrücke ist beendet

Im Januar hatten die Senatsverwaltung für Stadtentwicklung und Wohnen, das Bezirksamt, Grün Berlin und die Tempelhof Projekt GmbH einen Ideen- und Realisierungswettbewerb zum Platz der Luftbrücke ausgelobt. Nun hat eine Fachjury den besten Vorschlag ausgezeichnet. Er kommt vom Garten- und Landschaftsarchitekturbüro „Bruun & Möllers“ aus Hamburg. Als Preis erhält es 16 000 Euro. „Ziel des Wettbewerbs war es, den Platz der Luftbrücke wieder in einen Stand zu versetzen, der seinen Aufgaben...

  • Tempelhof
  • 13.09.18
  • 110× gelesen
Soziales

Fragen Sie später noch mal nach
Podiumsdiskussion zur Kitaplatzsuche mit Eltern und Fachleuten

Die Suche nach einem Platz in einer Kindertagesstätte wird für Eltern in Tempelhof-Schöneberg immer mehr zu einer Ochsentour. Eine Podiumsdiskussion der öffentlich-rechtlichen Stiftung Pestalozzi-Fröbel-Haus, des Nachbarschaftsheims Schöneberg und des Kita-Trägers „Ina.Kinder.Garten“ wollte „Licht in das herrschende Dunkel bei der Kitaplatzsuche bringen“, so eine Veranstaltungssprecherin. Um das Fazit der Veranstaltung im Rathaus Schöneberg vorwegzunehmen: Nachdem das Land Berlin zu spät...

  • Schöneberg
  • 12.09.18
  • 93× gelesen
Leute
Anita und Bernhard Kiebert (links) heirateten am 12. Januar, Brigitte und Dieter Meyer am 30. August 1968. Ihre Goldene Hochzeit feierten sie zusammen.

Doppelt hält besser
Bruder und Schwester feierten ihre Goldene Hochzeit zusammen

So etwas kommt wirklich nicht alle Tage vor. Bernhard Kiebert (71) und seine Schwester Brigitte Meyer (69) sind mit ihren Partnern jeweils seit 50 Jahren verheiratet. Ihre Goldene Hochzeit feierten sie gemeinsam. Im Sport würde es wohl heißen: Doppelgold. Am 12. Januar 1968 heiratete Bernhard Kiebert seine Frau Anita (68), damals zarte 18 Jahre alt, an einem frostigen Wintertag. Zur Trauung ging es ins Standesamt Neukölln. „Es war wirklich sehr kalt. Die Rosen sind angefroren, das Auto ist...

  • Mariendorf
  • 12.09.18
  • 635× gelesen
Bildung

Pädagogische Fachkräfte gesucht

Tempelhof. Beim Berlin-Tag im Flughafen Tempelhof, Platz der Luftbrücke 5, am 22. September wirbt die Senatsverwaltung für Bildung bundesweit um Lehrkräfte, Erzieher und weitere sozialpädagogische Fachkräfte. Angesprochen fühlen dürfen sich auch Quereinsteiger aus verwandten Berufszweigen. Die Informations- und Jobmesse im Bildungsbereich findet von 9 bis 15 Uhr statt. „Wir begegnen aktiv dem Fachkräftemangel und bringen Menschen, die gerne in Schulen, Kitas oder in Jugendämtern arbeiten...

  • Tempelhof
  • 12.09.18
  • 63× gelesen
Umwelt

Bezirksamt radelt zum Rekord

Tempelhof-Schöneberg. Bei der diesjährigen Aktion „Mit dem Rad ins Büro“ haben die Mitarbeiter des Bezirksamts einen neuen Rekord aufgestellt. Mit zusammen 48 291 geradelten Kilometern von Mai bis August überboten sie ihre letztjährige Marke um mehr als 4000 Kilometer. Insgesamt beteiligten sich 171 Mitarbeiter und damit 44 mehr als 2017. Bürgermeisterin Angelika Schöttler zeigte sich begeistert über das Ergebnis. „Wir werden auch im nächsten Jahr wieder zur Challenge aufrufen! Als neue...

  • Tempelhof-Schöneberg
  • 12.09.18
  • 9× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
Restaurant Durbar

Restaurant Durbar: Vor Kurzem eröffnete das Restaurant in Tempelhof, das sich auf die nepalesisch-indische Küche spezialisiert hat. Dudenstraße 15, 10965 Berlin, Mo-Fr 11.30-24 Uhr, Sa/So ab 12 Uhr, ¿78 50 676, www.durbarrestaurant.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Tempelhof
  • 11.09.18
  • 31× gelesen
Umwelt
Der Frobengarten ist in erster Linie ein Nutzgarten.
3 Bilder

Ein wunderschönes Stückchen Erde
Der „Frobengarten“ ist offiziell eingeweiht

„Ein wunderschönes Stückchen Erde.“ Stadtentwicklungsstadtrat Jörn Oltmann (Grüne) und zahlreiche Gäste kommen auf der Einweihungsfeier ins Schwärmen. Sie stehen mitten im „Frobengarten“. Wo viele Jahre lang ein Parkplatz war, reifen heute Tomaten, wachsen Salat, Kräuter, Mais, Kartoffeln, Kürbisse und andere Pflanzen. Derzeit gärtnern 41 Parteien in der neu entstandenen grünen Oase in der Frobenstraße gegenüber dem Haus Nummer 6. „Wir haben mittlerweile sogar eine ziemlich lange...

  • Schöneberg
  • 11.09.18
  • 63× gelesen
Sport

Neu eröffnet
Fitkowski

Fitkowski: Der Personal-Trainer Leon Zielaskowski bietet neben Trainings- und Ernährungscoaching seit Kurzem auch Outdoor-Workouts in kleinen Gruppen am Wochenende in Marienfelde und Lichtenrade an. Telefon: 0176/41 36 53 26, www.fitkowski.de Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Marienfelde
  • 11.09.18
  • 45× gelesen