Packparty für Weihnachtsengel am 14. Oktober

Lichtenrade. Alle Jahre wieder. Mit dem Start der Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" geht in der evangelischen Salem-Gemeinde, Wünsdorfer Straße 88, am 14. Oktober die Vorweihnachtszeit mit einer Packparty los.

Sie beginnt um 17 Uhr. Jeder kann mitmachen und ist eingeladen, Weihnachtsengel zu spielen und einen Schuhkarton mit kleinen Gaben für ein in Armut lebendes Kind in Osteuropa oder Asien zu packen. Natürlich können auch bereits fertig gepackte Kartons abgegeben werden. "Gefragt sind Bonbons, Vollmilchschokolade, Kuscheltiere, Püppchen, Schulartikel, Kleidung, Filzstifte, Malbücher, Jojos, aber auch Zahnbürste und Zahnpaste oder Duschgeld und ein schicker Waschlappen", weiß Dorita Lehmann von der Lichtenrader Salem-Gemeinde. Kartons und Geschenkpapier hält die Gemeinde bereit. Die Lichtenrader Schuhkartons sind ein Beitrag für die Organisation "Geschenke der Hoffnung", die schon seit Jahren Päckchen an Kinder verschickt, die in Armut leben und noch nie Weihnachtspost dieser Art bekommen haben. "Immer wieder erreichen uns Dankbriefe der Kinder mit bewegenden Geschichten oder auch von den Mitarbeitern, die mit Lastwagen voller Päckchen ab Ende November in Osteuropa und Asien unterwegs sind", sagt Lehmann und fügt hinzu, dass die Organisatoren dort eng mit sozialen Einrichtungen, Kindergärten und Schulen zusammenarbeiten, weil die genau wissen, wo die Bedürftigkeit am größten ist.

Alle weiteren Informationen unter 0177/888 12 35 oder 66 64 99 45

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.