Tödlicher Verkehrsunfall

Lichtenrade.Nach einem Verkehrsunfall in der Bahnhofstraße ist eine 82 Jahre alte Frau am 1. Februar schwer verletzt worden und kurz darauf im Krankenhaus gestorben. Die Seniorin, die auf einen Rollator angewiesen war, wollte gegen 17.45 Uhr die Fahrbahn überqueren, als sie von einem Autofahrer, der in Richtung Prinzessinnenstraße unterwegs war, übersehen und angefahren wurde. Während der Unfallaufnahme war die Bahnhofstraße zwischen Stein- und Wünsdorfer Straße bis 21.30 Uhr komplett gesperrt.


Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.