Vor allem Schulklassen profitieren von der Spende

Dank eines Bekannten kamen Monika Braun (links) und Jutta Kaddatz in Kontakt - und zu 25 Laptops. (Foto: HDK)

Lichtenrade. Die Stadtteilbibliothek Lichtenrade, Briesingstraße 6, freut sich über eine Spende von 25 Laptops. Die Geräte sollen vor allem Schulklassen der neunten und zehnten Jahrgangsstufe zur Verfügung stehen.

Die Spender Monika Braun und Manfred Robens von der Firma AfB green & social IT lieferten den ersten Laptop persönlich im Büro von Bildungsstadträtin Jutta Kaddatz im Rathaus Schöneberg ab. Bei den Laptops handelt es sich um gebrauchte, aber hochwertige Geräte der Marke IBM, die von Siemens ausgemustert und der Firma AfB green & social IT überlassen wurden.

AfB ist eine seit 2012 in der alten Malzfabrik an der Bessemerstraße in Schöneberg ansässige Behinderten-Werkstatt, die gebrauchte Computer aller Art aufarbeitet und in der Regel weiterverkauft. Der Kontakt zwischen der Stadträtin und Monika Braun war durch eine gemeinsame Bekanntschaft mit einem Siemens-Manager zustande gekommen. "Damit startet eine Zusammenarbeit, die über die Bibliotheken vor allen Dingen den Schulen des Bezirks zugute kommen wird", freut sich Engelbrecht Böse, Leiter der Tempelhof-Schöneberger Bibliotheken. Er erklärt, dass die Konzepte für den Unterricht der genannten Altersgruppe Literaturrecherchen in den Beständen, Nutzung von Datenbanken, Umgang mit Informationen, korrektes Zitieren und anschließendes Präsentieren der Ergebnisse beinhalten.

Die Stadtbibliothek vermittelt schon seit vielen Jahren grundlegende Kenntnisse zur Nutzung von Medien und andere Informationen an Schulklassen. Durch den Einsatz von Laptops können die Programme nun inhaltlich erweitert werden.

Da die bislang sechs in der Lichtenrader Bibliothek vorhandenen PCs stark genutzt werden, sollen die 25 neuen Laptops - wenn keine Klassen da sind - auch dem normalen Publikum zur Verfügung stehen.

Weitere Informationen unter 902 77 82 86.

Horst-Dieter Keitel / hdk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.