Zwei Brände in Kellern

Lichtenrade. Unbekannte haben am 2. Januar in zwei Wohnhäusern in Lichtenrade Feuer gelegt. In beiden Fällen ermittelt ein Brandkommissariat beim Landeskriminalamt. Gegen 21.55 Uhr brannte es im Keller eines Hauses im Bornhagenweg. Durch die Flammen wurden zwei Kellerverschläge beschädigt. Brandbekämpfer löschten das Feuer. Ein 77-jähriger Bewohner kam mit dem Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung in eine Klinik und blieb dort zur Beobachtung. Etwa eine Stunde später entdeckten Mieter eines Hauses in der Skarbinastraße einen Brand im Keller. Feuerwehrleute löschten die Flammen. Durch die zeitnahe Entdeckung entstand nur ein geringer Schaden. Verletzt wurde niemand.


Silvia Möller / sim
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.