Spuk in Lübars

Lübars. Zum "Spuk in Lübars" laden das Kunstamt Reinickendorf und das "comX"-Kinderzentrum in der ersten Ferienwoche vom 14. bis 18. Juli ein. Kinder bauen Masken, denken sich ein Theaterstück aus, proben und führen es auf. Die Bühnen für das Stück finden sie in Lübars und auf den umliegenden Wiesen im Fließtal. Geprobt, gespielt und gearbeitet wird täglich von 10 bis 16 Uhr. Am 18. Juli sind dann alle Eltern, Verwandten und Nachbarn zur Vorstellung "Spuk in Lübars" eingeladen. Florina Limberg und Sebastian Teutsch helfen den Kindern dabei. Weitere Informationen zur Anmeldung, zum Treffpunkt und Ablauf gibt es im Jugendamt: 902 94 60 72. Das Projekt wird über das Kunstamt Reinickendorf mit dem Projektfonds Kulturelle Bildung und vom "comX"-Kinderzentrum im Märkischen Viertel gefördert. Deshalb entstehen nur Teilnahmekosten für die Verpflegung von 20 Euro.


Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.