Storchenküken sind da

Malchow.Die Besucher der Naturschutzstation in der Dorfstraße 35 haben sie schon ausgemacht: Im Nest auf dem Mast im Erlebnisgarten sind bereits zwei Storchenküken geschlüpft. Die Naturbeobachter der Naturschutzstation gehen davon aus, dass in den nächsten Tagen noch weiterer Nachwuchs zu erwarten ist. Der erste männliche Weißstorch hatte bereits am 9. April das Nest bezogen, zwei Tage später gesellte sich eine gefiederte Dame hinzu - beide begannen unverzüglich mit dem für die Fortpflanzung erforderlichen Spiel. Das Weißstörchenpaar im zweiten Nest auf dem Schornstein der alten Gärtnerei scheint sich nun auch zur Brut entschlossen zu haben. Das Paar fand jedoch viel später zueinander als das Paar im Erlebnisgarten gleich nebenan. Angesichts der fortgeschrittenen Zeit seien die Aussichten auf eine erfolgreiche Aufzug jedoch äußerst gering, so die Naturschützer der Naturschutzstation Malchow. Die Jungvögel müssen bis Mitte August fit für ihren langen Flug nach Süden sein. Die Alten folgen ihnen in der Regel eine Woche später.
Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.