Krimi in der Bibliothek

Wann? 12.10.2017 18:00 Uhr

Wo? Helene-Nathan-Bibliothek, Karl-Marx-Straße 66, 12043 Berlin DE
Berlin: Helene-Nathan-Bibliothek | Neukölln. Der Kriminalroman „Zerbrochene Puppen“ steht im Mittelpunkt einer Lesung am Donnerstag, 12. Oktober, um 18 Uhr in der Helene-Nathan-Bibliothek in der Karl-Marx-Straße 66. Dabei geht es um das Schicksal eines verschwundenen Kindes und um mehrere Morde in einer Berliner Villa. Doris Bewernitz und Gerald Stitz, die sich hinter dem Pseudonym Sascha Behringer verbergen, lesen aus ihrem Roman „Zerbrochene Puppen“. Der Eintritt ist frei. Infos unter  902 39 43 42. KT
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.