Tanz auf hohem Niveau mit TSV Rudow 1888

Wann? 23.04.2016 16:00 Uhr

Wo? Werner-Seelenbinder-Sporthalle, Oderstraße 182, 12051 Berlin DE
Die Resolution-Tänzerinnen tanzen schon seit vielen Jahren mit in der Formation. (Foto: Sylvia Baumeister)
Berlin: Werner-Seelenbinder-Sporthalle |

Neukölln. Mit drei Turniermannschaften ist die Tanzabteilung T5 des TSV Rudow 1888 beim Jazz und Modern Dance im Ligabereich vertreten. Am 23. und 24. April richtet die Abteilung ein Turnier in der Werner-Seelenbinder-Halle aus, bei dem die Tänzerinnen aller Ligen ihr Können präsentieren werden.

Für die etwa 20 Mädchen und jungen Frauen der Jazz und Modern Dance Formation „Resolution“ hat jetzt eine sehr arbeitsame Phase begonnen. Mit dem Start der Turniersaison von März bis Mai trainieren sie drei Mal in der Woche 90 Minuten in der Schulsporthalle auf dem Campus Efeuweg. Schließlich haben sie hohe Erwartungen an das erste Turnier dieses Jahres, das die Tanzabteilung T5 des TSV Rudow selbst ausrichtet. „Nach einem siebten Platz in den beiden vergangenen Jahren wäre Platz vier im Turnier gut“, meint die 16-jährige Annalena Wolff, die schon seit vielen Jahren in der Turnierabteilung mittanzt.

Trainer Kurtis Held traut den jungen Tänzerinnen sogar eine Platzierung unter den ersten drei Mannschaften innerhalb der Oberliga Nord-Ost zu. In dieser Liga des Landestanzsportverbandes Jazz- und Modern Dance und des Deutschen Tanzverbands sind die „Resolution“-Tänzerinnen seit 2013 vertreten.

„Wir stehen im Vereinsranking in unserem Bereich Nord-Ost im oberen Feld“, freut sich Ingo Wolff, Leiter der Abteilung T5. Eine gute Ausgangsposition haben auch die jüngeren Tänzerinnen der „Peanuts“, die in der Jugendverbandsliga tanzen sowie die älteren Jahrgänge der „Twilight“-Formation vom TSV Rudow. Letztere starten seit dieser Saison sogar in der 2. Bundesliga Nord-Ost/West.

Erfolgreich ist die T5-Abteilung vor allem auch deshalb, weil hier der Vereinsgedanke weitergetragen wird: „Einige unserer älteren Tänzer und Tänzerinnen rutschen nach und nach in die Verantwortung und leiten irgendwann selbst eine Gruppe an“, sagt Ingo Wolff. Auch seine Tochter Annalena und ihre Freundin Emily leiten seit eineinhalb Jahren eine Kindertanzgruppe – zusätzlich zum eigenen Training. „Es macht Spaß mit den Kleinen“, findet Annalena.

Wer die Tanzkünste der jungen Tänzerinnen und Tänzer live erleben möchte, sollte zum Turnier gehen. Es findet am 23. April (16-20 Uhr) und am 24. April (12.30-17 Uhr) in der Werner-Seelenbinder-Halle, Oderstraße 182, statt. SB

Weitere Informationen gibt es auf www.tsvrudow-t5.de.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.