Vortrag gibt Einblicke in die Zirkusgeschichte

Wann? 13.09.2016 15:00 Uhr

Wo? Brosehaus, Dietzgenstraße 42, 13156 Berlin DE
Berlin: Brosehaus |

Niederschönhausen. Dietmar Winkler war 20 Jahre lang Pressesprecher des Staatszirkus der DDR und dessen Nachfolgebetriebs Berliner Circus Union. Über seine Erinnerungen berichtet der Experte am 13. September ab 15 Uhr im Brosehaus in der Dietzgenstraße 42.

Auf Einladung des Freundeskreises der Chronik Pankow präsentiert er einen Diavortrag zum Zirkusleben in der DDR. Seinen Vortrag hält er im Rahmen der neuen Ausstellung im Brosehaus. In dieser gewährt Rainer Winkelmann, der die Ausstellung konzipierte, einen Blick in „Zirkus- und Varieté-Filme in Abbildungen historischer Filmprogramme“. Die Besucher erfahren anhand von Bildern, Filmprogrammen, kurzen Inhaltsangaben und Besetzungslisten, was es alles an Zirkus- und Varieté-Filmen in den vergangenen über 50 Jahren gab.

Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen vor allem die besonderen Protagonisten der Filme, nämlich die Artisten. Alle ausgestellten Filmprogramme, Künstlerpostkarten, Zeitungsartikel und weitere Objekte stammen aus der Sammlung von Rainer Winkelmann. Außerdem ist eine Tafel in der Ausstellung Max Skladanowsky gewidmet. Dieser wurde mit der Entwicklung seines Bioscops, mit dem er auch in Varietés auftrat, zum Wegbereiter des Films. Er lebte lange in Pankow. BW

Die Ausstellung ist bis zum 30. Oktober mittwochs und sonntags von 14 bis 17 Uhr geöffnet. Weitere Informationen unter  47 47 16 49 und auf freundeskreisderchronikpankow.wordpress.com/aktuelle-ausstellung.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.