Schule stiftet Stolpersteine

Schmargendorf.Fünf neue Stolpersteine an der Friedrichshaller Straße 28 erinnern ab sofort an das Schicksal der Familie Radziejewski. Angeregt von der Grundschule Alt-Schmargendorf, verdeutlichen sie Passanten die Verschleppung und Ermordung der hier heimisch gewesenen Juden. Anlässlich der Steinverlegung veranstaltete die Schule auch ein Projekttag, um den Kindern die Hintergründe zu erklären.


Thomas Schubert / tsc
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.