Jede Menge Angebote im Familientreff

Staaken. Als eines der beiden neu geförderten Familienzentren in Spandau bietet der Familientreff Staaken des Gemeinwesenvereins Heerstraße Nord seit Oktober 2012 an verschiedenen Veranstaltungsorten vielfältige Möglichkeiten zur Information und Freizeitgestaltung.

"Aus den Ideen der Eltern und anderer Akteure aus dem Kiez haben wir nun neue Angebote entwickelt", sagt Viola Scholz-Thies vom Gemeinwesenverein. Daran könnten Familien und Kinder teilnehmen und sich mit eigenen Ideen und Vorstellungen einbringen. Auf diese Weise solle der Familientreff noch ein Stück bunter und vielseitiger werden.So bieten ehrenamtliche Mitarbeiter jeden ersten Sonnabend im Monat von 15 bis 18 Uhr an der Obstallee 22 d einen Spielenachmittag für Kinder im Grundschulalter an. Es kommen Gesellschaftsspiele wie "Mensch ärgere Dich nicht", "Monopoly" oder "Memory" auf den Tisch. Bei entsprechendem Wetter gibt es auch jede Menge Spiele für draußen.

Beim Kurs des Prager-Eltern-Kind Programms werden Kinder durch Spiel und Bewegung in ihrer altersgerechten Entwicklung gefördert und angeregt. Der zehnwöchige Kurs ist für Kinder ab der 6. Woche gedacht, startet am 13. März, 9.30 bis 11 Uhr, in der Kita Regenbogen an der Obstallee 22 b und kostet zehn Euro. Anmeldung unter 363 41 12 oder 0178-580 75 87.

Ein Einsteigerkurs zur Meditation beginnt am 18. März 18.30 bis 20 Uhr im Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41. Teilnehmer zahlen für sechs Termine zehn Euro. Anmeldungen unter den oben angegebenen Telefonnummern oder per E-Mail an post@familientreff-staaken.de. Zum gemeinsamen Familienfrühstück in Staaken sind Eltern und Kinder jeden Donnerstag von 10 bis 12 Uhr im Kinder- und Jugendcafé (KiK), Obstallee 28-30, willkommen. Das Frühstück kostet zwei Euro.

Beim Kurs "Erste Hilfe am Kind" will der Familientreff Eltern Tipps für das schnelle und richtige Handeln in häuslichen Notfällen anbieten. Der Kurs wird voraussichtlich an zwei Sonnabenden angeboten und fünf Euro kosten. Die Termine werden nach Anmeldeschluss am 22. März unter oben genannten Kontaktmöglichkeiten festgelegt.

Die Selbsthilfegruppe "ADHS im Erwachsenenalter" trifft sich jeden Dienstag 17 bis 18.30 Uhr in den Räumen des Familientreffs Staaken, Obstallee 22 d. Sie beschäftigt sich mit der Frage, was geschieht, wenn Kinder mit dem Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom (ADS) erwachsen werden. Anmeldungen für die Gruppe werden unter 363 41 12 entgegengenommen.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden