Lesung trifft Improvisation

Staaken. Zum ersten Literaturtreff im neuen Jahr lädt das Kulturzentrum "Gemischtes" an der Sandstraße 41 am 16. Januar um 19 Uhr ein. Mit dem Programm "Wortgewandt im Wortgewand" erwartet die Besucher eine nicht ganz alltägliche Veranstaltung. Gäste sind gebeten, Texte mitzubringen. Ob Klassiker, Kurzgeschichte, Schlagertext, Werbeanzeige, Liebesgedicht, SMS, Einkaufszettel, Behördenbrief, oder Speisekarte: Stimmspieler und Schausprecher Dirk Lausch wird mit seiner markanten Stimme ganz spontan alles, was ihm vorgelegt wird, vorlesen. Das gilt für alle Texte, je absurder, desto besser. Improvisations-Schauspieler und Regisseur Thomas Jäkel macht sich dann seinen ganz eigenen Reim auf das Gehörte, dichtet um, spinnt weiter und führt die Besucher dabei auf unerwartete Pfade. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei, über Spenden würden sich die Akteure jedoch freuen. Weitere Informationen gibt es unter http://asurl.de/112m.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.