Staaken-Gartenstadt begrüßt neue Pfarrerin Heike Everth

Pfarrerin Heike Everth (Foto: privat)

Staaken. In der evangelischen Kirche Staaken-Gartenstadt, Kirchplatz 3, wird Pfarrerin Heike Everth am 8. September um 15 Uhr in einem Gottesdienst in ihr Amt eingeführt. Die Theologin ist Nachfolgerin von Pfarrer Thomas Hartmann, der im August nach 35 Jahren in den Ruhestand ging.

Für Everth bedeutet der Dienstantritt in der Staakener Gemeinde ein Wiedersehen mit der Havelstadt. Denn von 2001 bis 2005 hat sie bereits als Religionslehrerin in Spandau gearbeitet. Danach war sie achteinhalb Jahre Pfarrerin an der St. Gotthardt-Kirche in Brandenburg und arbeitete als Seelsorgerin in der Psychiatrie. Ihre Kompetenzen möchte Pfarrerin Everth nun ihrer neuen Gemeinde zur Verfügung stellen. Die liegen neben der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen besonders in der Seelsorge. "Sehr interessiert bin ich auch an ökumenischer Arbeit und am Dialog mit anderen Glaubensrichtungen", sagt die in Oldenburg bei Bremen geborene Pfarrerin.
Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.