Am 21. April durch den Landschaftspark

Wartenberg. Am 21. April findet auf dem Sportplatz Wartenberg am Fennpfuhlweg der mittlerweile 4. Hohenschönhauser Storchenlauf statt.

Zur Storchenstaffel werden etwa 70 Kita-Kinder starten. Dazu gibt es Läufe über vier, acht und zwölf Kilometer für Männer und Frauen. Sie sind für alle Altersklassen ausgeschrieben. Das Besondere am Storchenlauf: Hier treffen Freizeitsportler und Spitzenläufer aufeinander. Der Streckenrekord in der "Laufköniginnen"-Disziplin über zwölf Kilometer hält die Radsportlerin Judith Arndt vom SC DHfK Leipzig. Sie nutzte 2009 diese Veranstaltung als Trainingsvorbereitung. Sie holte eine Medaille bei den Olympischen Spielen 2012 in London. Das muss Freizeitsportler aber nicht abschrecken. Der Storchenlauf ist gerade für die Läufer aus Hohenschönhausen gedacht, die sich in dem idyllischen Landschaftspark Wartenberg mit anderen auspowern wollen. Die Strecke führt auf einem Rundkurs durch einen Wald, über Ackerflächen und die Ahornallee. Start und Ziel befinden sich auf dem Sportplatz Wartenberg, wo zeitgleich auch das Frühlingsfest stattfindet. Hier ist auch für die Kinderbetreuung gesorgt.

Der Storchenlauf beginnt um 10 Uhr, Nachmeldungen werden noch bis etwa eine Stunde vor dem Start entgegengenommen. Das Frühlingsfest endet um 14 Uhr. Veranstalter sind das Bezirksamt Lichtenberg und der Verein Naturschutz Malchow.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden