Kabelklau stört Mobilfunknetz

Adlershof. Vermutlich waren Kabeldiebe für eine Störung im Mobilfunknetz von Vodafone am 3. Januar verantwortlich. Gegen 5 Uhr hatten Techniker eine Störung im Netz festgestellt. Bundespolizisten fanden den Tatort dann an der Bahnstrecke Schöneweide-Adlershof. Es waren mehrere Glasfaserkabel durchtrennt worden. Vermutlich hatten die Diebe, die auf Buntmetall aus waren, dann festgestellt, dass die Kabel nicht aus dem begehrten Kupfer sind und waren geflohen. Es wird geprüft, ob der Diebstahl mit einem ähnlichen Vorfall im Umfeld am 5. November 2013 in Zusammenhang steht. Vodafone-Techniker brauchten mehrere Stunden, um die Schäden zu beseitigen.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.