Kleingartenanlage "Am Adlergestell" wird 85 Jahre alt

Hans-Jürgen Kreft und Tatjana Koop mit dem Transparent zum Gartenjubiläum. (Foto: Ralf Drescher)

Adlershof. Seit dem Sommer 1928 gibt es die Kleingartenanlage "Am Adlergestell". Der 85. Geburtstag soll jetzt zünftig gefeiert werden.

Auf der rund neun Hektar großen Anlage zwischen Adlergestell und dem Wohngebiet an der Neltestraße gibt es 170 Parzellen, dazu kommen elf Parzellen, die Nutzern mit Dauerwohnrecht gehören. "Als die Anlage gegründet wurde, war hier Brachland, das erst trockengelegt werden musste. Dafür wurde wohl oft Bauschutt genommen. Sobald man etwas tiefer gräbt, merkt man das noch heute", erzählt Hans-Jürgen Kreft, der Vorsitzende der Anlage.

Ursprünglich war sie noch deutlich größer, wie ein noch vor Einweihung gefertigter Plan des Gartenamts Treptow zeigt. Rund 70 Parzellen an der Fliederallee mussten aber Ende der 50er-Jahre aufgegeben werden. Auf dem Gelände stehen heute die Q3A-Bauten an der Neltestraße.

Zwei Gartennutzer aus der Gründungszeit, die bereits als Kleinkinder jeweils auf der Parzelle der Eltern dabei waren, gibt es noch. Aus Altersgründen sind die Senioren jedoch gerade dabei, die Parzelle abzugeben. Leer bleiben wird deren Kleingarten aber kaum. Es gibt auf der Anlage "Am Adlergestell" keine einzige freie Parzelle und der Bezirksverband der Gartenfreunde Berlin-Treptow führt eine Warteliste.

Gefeiert wird auf dem Gelände neben der Gartenkneipe "Blattlaus" am 27. Juli ab 14 Uhr. Zu Beginn gibt es ein Kinderfest, mit Clown, Puppentheater und Spielen. Für eine Tombola hat der nahe Obi-Baumarkt Gartengeräte und Saatgut spendiert. Höhepunkt des Fests ist der Auftritt der KGA-Allstars ab 19 Uhr. "Diese Gruppe, die Promis wie Heino, Udo Lindenberg, Nina Hagen und Johannes Heesters imitiert, haben wir zum 80. Jubiläum vor fünf Jahren gegründet. Damals wollten wir Frank Zander für einen Auftritt gewinnen. Dessen Honorarforderung fanden wir dann doch etwas unverschämt und haben ihn und andere Promis eben imitiert", erzählt Tatjana Koop, die für das Kulturprogramm zuständig ist. Besucher sind ausdrücklich und zum Mitfeiern eingeladen. Der Zugang zur Anlage befindet sich am Adlergestell 181 direkt neben der Tankstelle.

Infos zu Kleingärten und Pachtmöglichkeiten unter www.gartenfreunde-treptow.de

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.