Grimmiges auf dem Papier

Alt-Hohenschönhausen. "Grimmiges auf altem und neuem Papier" lautet der Titel einer Ausstellung mit Werken von Uwe Häntsch. Die Schau in der Galerie 100, Konrad-Wolf-Straße 99, mit Illustrationen, Zeichnungen, Collagen und Plakaten des Künstlers wird an diesem Mittwoch, 4. Dezember, um 19 Uhr eröffnet und dauert bis zum 29. Januar 2014. Der heute 64-jährige Uwe Häntsch studierte von 1971 bis 1976 an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee Grafik und ist seitdem freiberuflich in Berlin tätig. Seine Illustrationen zeichnen sich durch einen anschaulichen Zeichenstil aus. Liebe zum Detail, akribische Beschäftigung mit Text und Thema mischen sich mit dem feinsinnigen Humor des Künstlers. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei. Die Galerie ist vom 23. Dezember bis 4. Januar geschlossen.


Karen Noetzel / KEN
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.