Kind kokelt in Wohnung

Alt-Hohenschönhausen. Am 7. Juli haben Kinder gegen 4.30 Uhr die Feuerwehr in die Seefelder Straße gerufen. Die Geschwister, die sich alleine in der Wohnung befanden, gaben an, dass darin ein Feuer ausgebrochen war, sie diese jedoch nicht verlassen konnten, da die Mutter die Tür von außen verschlossen hatte. Die Einsatzkräfte mussten die Wohnungstür gewaltsam öffnen um den Sechsjährigen und dessen neun Jahre alte Schwester zu befreien und das Feuer zu löschen. Nach bisherigen Ermittlungen hat der Junge gekokelt und hierbei den Brand verursacht. Die Kinder kamen wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus. Ihre 34-jährige Mutter wurde wenig später von Polizisten in einem Lokal angetroffen. Gegen sie wird wegen des Verdachts der Verletzung der Fürsorge oder Erziehungspflicht ermittelt. Die Geschwister wurden nach ambulanten Behandlungen in einem Krankenhaus dem Kindernotdienst übergeben.
Sandra Schork / san
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.