Spielplatz unter dem Motto "Fischfang an der Oder"

Bekletterbare Netzkescher gehören zum Thema der Flusslandschaft auf dem neuen Spielplatz. (Foto: Wrobel)

Alt-Hohenschönhausen. Rund 160 000 Euro ließ sich das Bezirksamt die Neugestaltung des Spielplatzes in der Küstriner Straße kosten. Kinder planten mit. Nach der zehnmonatigen Bauphase konnte der Platz in der Küstriner Straße 56-58 am 17. Juni endlich eröffnet werden.

Jetzt laden zahlreiche neue Geräte und Flächen Kinder, Jugendliche und Erwachsene zum Spielen und Ausruhen unter dem Grün der Bäume ein. Der Platz bezieht auch die Küstriner Straße mit ein. "Sie soll voraussichtlich 2015 zu einer verkehrsberuhigten Zone mit allerlei Aufenthalts- und Bewegungsangeboten, auch für Erwachsene, umgebaut werden", informiert Wilfried Nünthel (CDU), Stadtrat für Stadtentwicklung.Bis es soweit ist, lockt der Spielplatz mit zahlreichen Neuerungen. Landschaftsarchitektin Susanne Pretsch ließ sich vom Straßennamen inspirieren und gestaltete ihn thematisch unter dem Motto "Fischfang an der Oder". Die Straße ist nach der polnischen Kleinstadt Küstrin (Kostrzyn nad Odra) benannt. Und so finden Kinder und Jugendliche nicht nur eine Schaukel, eine Seilbahn und eine Hängematte. Es gibt zum Thema passende bekletterbare Netzkescher, die an überdimensionalen Angeln hängen. Auch große Aale aus Holz gehören zu den gestalterischen Elementen. Für die ganz kleinen Spielplatzbesucher gibt es auf der Buddelsandfläche sogenannte Wackelposen. Die Eltern können den Kindern von den Sitzgelegenheiten aus zugucken. Es gibt zahlreiche Natursteinblöcke und Sitzstufen.

Bei der Neugestaltung wirkten Kinder der Jugendfreizeiteinrichtung "OCB" mit. Sie wünschten sich nicht nur neue Spielgeräte, sondern auch einen größeren Schlittenhügel. Der wurde nun erweitert. Für ältere Kinder stehen eine Tischtennisplatte und auch ein Basketballkorb bereit.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.