Junior Team Cup mit internationalem Spitzenfeld

Berlin: Sportforum Hohenschönhausen |

Alt-Hohenschönhausen. Sprünge, Schrauben, Salti – der 21. internationale Junior Team Cup im Sportforum bot Turnkunst der Extraklasse. Zwei Tage lang maßen sich hier 152 Nachwuchsturner aus 25 Nationen.

China, Russland und die USA. Turnerisch gehören diese Länder zur Creme de la Creme der Welt und alle drei schickten ihre besten Nachwuchsathleten am 9. und 10. April zum 21. internationalen Junior Team Cup nach Berlin. Große Konkurrenz folglich für die Gastgeber vom Deutschen Turnerbund, doch der waren sie gewachsen. So benötigte weder Karl-Ole Gäbler vom SC Berlin noch Nick Klessing aus Halle die Wild Card, die ihnen unabhängig vom Vorrunden-Ergebnis einen Startplatz im Finale gesichert hätte. An den Ringen lief es für das Duo zwar nicht sonderlich gut, doch im Sprung konnten sie ihre Fehler mehr als wettmachen.

0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.