Nachwuchsturner aus aller Welt in Berlin

Berlin: Sportforum Hohenschönhausen |

Alt-Hohenschönhausen. Von Japan über Russland nach Berlin. Teilnehmer aus 15 Nationen feierten am 28. und 29. März das 20. Jubiläum des "International Junior Team Cup".

Wer mal eben 900 Kilometer um die Welt fliegt, um an einem Wettkampf teilzunehmen, der muss sich von der Veranstaltung schon einiges erhoffen. Bei den japanischen Turnern war genau das der Fall. Sie setzten sich über zwölf Stunden in den Flieger, um sich in Berlin mit den Besten der Besten zu messen. Der International Junior Team Cup ist schließlich einer der leistungsstärksten Wettkämpfe für Nachwuchsturner auf der ganzen Welt. Trotz der großen Konkurrenz wussten aber auch die deutschen Akrobaten zu überzeugen. So half der Berliner Nils Dunkel dem deutschen Team im Sportforum mit seinen Podiumsplätzen an den Ringen und am Pferd zu einem guten sechsten Platz. Der Gesamtsieg ging wenig überraschend an Japan. Die lange Anreise hat sich also gelohnt.


Hauptstadtsport TV / Gerrit Lagenstein
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.