Chansonfest Berlin im Oktober

Lisa Zenner in der Loge des "Corbo". Sie hat die Kleinkunstbühne mitbegründet. (Foto: Ralf Drescher)

Alt-Treptow. Kiefholzstraße 1, kurz vor dem Görlitzer Park. Das ist seit drei Jahren die Adresse der Kleinkunstbühne "Corbo". Nun haben die Macher den Mietvertrag zum ersten Mal verlängert.

"Und zwar für die nächsten drei Jahre. Wir sind zwar noch nicht ganz in den schwarzen Zahlen, erfreuen uns aber wachsender Beliebtheit", erzählt Lisa Zenner, eine der Macherinnen. Gemeinsam mit Yvonne Fendel hat sie 2010 die kleine Bühne mit 99 Plätzen in einem früheren Industriegebäude wenige Meter neben der Bezirksgrenze zu Kreuzberg aus der Taufe gehoben. Es gibt sogar eine Loge mit bequemen Wohnzimmersesseln. Auf dem Spielplan stehen Chansonprogramme, Lesungen und Kabarett. "Rund 95 Prozent der Besucher kommen durch Mundpropaganda", berichtet Lisa Zenner. Pro Jahr gibt es rund 110 Vorstellungen. Vom Cafébetrieb außerhalb der Programme haben sich die "Corbo"-Chefinnen inzwischen getrennt. "Da haben wir mehrere Stunden gesessen, bis ein zufälliger Passant einen Kaffee gekauft hat", sagt Lisa Zenner.

Fast hätten die beiden Kulturmacherinnen mit dem Chansonfest Berlin einen der wichtigsten Programmpunkte verloren. Der Kultursenator hatte in diesem Jahr die Förderung eingestellt. "Zum Glück konnten wir uns mit den Künstlern einigen, dass sie auf Garantiegagen verzichten, auf Eintritt spielen und damit mit uns das wirtschaftliche Risiko teilen. Nun kann das Fest wie geplant vom 24. bis 26. Oktober stattfinden", freut sich Lisa Zenner. Auch vom Bezirksamt erhält die Bühne kaum Unterstützung. Nur für die Französischen Chansontage im November hat der Bereich Kultur einen kleinen Zuschuss zugesagt.

Das komplette Programmfinden Sie unter www.corbo-berlin.de Dort kann man auch Karten bestellen, außerdem unter 53 60 40 01.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.