Kunger-Kiez-Initiative macht Fortbildungsangebot

Katrin Heinau bietet Schauspielkurse an. (Foto: Ralf Drescher)

Alt-Treptow. Das Kunger. Kiez.Theater, eine Einrichtung der örtlichen Kiez-Initiative, hat sich durch seine Vorstellungen bereits einen Namen gemacht. Jetzt werden sogar Seminare zum Thema Schauspiel angeboten.

"Wir wollen unsere Bürgerkurse um den Bereich Schauspielerei ergänzen. Es gibt ab sofort mehrere Module, in denen sich Amateurschauspieler weiterbilden oder Einsteiger herausfinden können, ob das wirklich ihr Ding ist", erzählt Katrin Heinau. Die Schauspielerin und Autorin arbeitet seit Jahren im erwähnten Kieztheater mit, hat zuletzt dort ihr Clownstück "Wunderbar kann ich singen" über Arbeitsmarkt und Jobcenter auf die Bühne gebracht (Berliner Woche berichtete). Geplant sind ab 8. April vorerst fünf Module, bei denen der Körpereinsatz des Schauspielers, die Komik im Spiel des Clowns oder die Szenenarbeit behandelt werden. Diese Kurse (Kosten 30 bis 50 Euro) werden im Gruppenunterricht angeboten. Bei Interesse gibt es ein weiteres Modul, bei dem sich Interessenten an einer professionellen Schauspielausbildung im Einzelunterricht auf das Vorsprechen an einer Schauspielschule vorbereiten können. Dieser Kurs wird ohne Termin nur nach Vereinbarung angeboten.

Außerdem gibt es einen Schnupperkurs für alle, die einmal ausloten möchten, ob das eigene Ego und die Schauspielerei zusammenpassen. "Die Teilnehmer können jeden Kurs einzeln belegen und müssen nicht das gesamte Angebot absolvieren", sagt Katrin Heinau.

Wenn die Kurse gut laufen, soll es im nächsten Quartal eine Neuauflage geben.

Informationen bei Katrin Heinau 0172/436 93 51 oder im Internet unter www.kungerkiez.de, Rubrik Bürgerkurse

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden