Bauarbeiten dauern bis Anfang August

Altglienicke. Die Altglienicker Brücke über den Teltowkanal (Köpenicker Straße) ist bis Anfang August gesperrt. "Die Behelfsbrücke wird instand gesetzt, da der Belag Schäden aufweist. Diese beeinträchtigen die Verkehrssicherheit der Brücke", teilt Michael Scholz, Leiter des Wasser- und Schifffahrtsamtes Berlin, in einer Pressemeldung mit.

Die Behelfsbrücke über den Teltowkanal war 1995 errichtet worden, weil die Durchfahrtshöhe der alten Brücke für Europaschiffe nicht ausreichte. Die Stahlkonstruktion erhält jetzt einen neuen Dünnbelag auf der Fahrbahn und einen Rostschutzanstrich für die Geh- und Radwege. Für die Arbeiten hat das Wasser- und Schifffahrtsamt rund 177 000 Euro zur Verfügung gestellt.

Die Brücke bleibt bis zum 2. August gesperrt. So lange müssen Kraftfahrer die Brücke an der Wegedornstraße nutzen. Wegen Straßenarbeiten des Bezirks bleibt die Köpenicker Straße zwischen Adlergestell und Am Studio bis zum 12. Juli ebenfalls komplett gesperrt, hier wird der abgenutzte Asphaltbelag erneuert. Wer aus Richtung Innenstadt nach Altglienicke will, sollte bereits von Johannisthal aus über Groß-Berliner Damm und Hermann-Dorner-Allee zur Teltowkanalbrücke an der Wegedornstraße fahren.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.