Mann verletzt die Ehefrau

Altglienicke. Ein Streit unter Eheleuten brachte das Opfer ins Krankenhaus und den Täter in Untersuchungshaft. Nach ersten Ermittlungen hatte der 55-Jährige am 28. Oktober in der Wohnung in der Schönefelder Chaussee seiner Frau ein Messer in den Kopf gerammt. Die schwer verletzte 52-Jährige floh zu Nachbarn, die die Polizei alarmierten. Die Beamten konnten den Mann in der Wohnung festnehmen, die Frau kam ins Krankenhaus. Nun ermittelt die 7. Mordkommission wegen versuchten Totschlags gegen den Messerstecher erließ ein Richter Haftbefehl.


Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.