Späth’sche Baumschulen laden zum Traditionsfest

Blütenpracht zum Staunen.

Baumschulenweg. Die Baumschule an der heutigen Späthstraße hat dem Ortsteil den Namen gegeben und prägt ihn bis heute. Am 20. und 21. September wird wieder das traditionelle Baumschulenfest gefeiert.

Mehr als 200 Aussteller, darunter Handwerker, Baumschulen und Gärtnereien laden beim Traditionsfest in den Späth’schen Baumschulen zum Spaziergang über das weitläufige historische Gelände ein. Von der Bühne im Hof klingt beschwingte Musik. Jazz, Swing, Dixie und ein Original Berliner Musikprogramm locken zum Tanz. Auf die Kinder warten Grimm’schen Märchen des Monbijou-Theaters - früher Hexenkessel-Hoftheater. Oder sie lauschen gebannt der Märchenerzählerin Ellen Luckas. Wer mag, kann auf Eseln reiten oder im großen Bastelzelt werkeln. Hier entstehen Schwerter aus Holz oder kleine Fibeln aus Leder und Papier.

Auf Hobbygärtner warten mehrere Sonderausstellungen. Eine Kürbisausstellung mit selbstgezogenen Kürbissen zeigt die beliebte Frucht in allen Formen und Farben.

Eine Apfelsortenschau präsentiert rund 500 Apfelsorten - wer möchte, kann die gewünschten Pflanzen gleich vor Ort bestellen. Wer die Tulpenschau im Frühjahr gesehen hat, kann jetzt auch die dort bewunderten Sorten erwerben. Erstmals ist eine Kartoffelschau zu sehen.

Die mobile Mosterei presst gleich vor Ort Äpfel und Birnen zu Saft, die Mindestabgabe beträgt 50 Kilogramm. Am Eingang Ligusterweg kommen Obstlieferanten dann sogar kostenlos auf das Festgelände.

Auf der Bühne sorgen unter anderem die East Star Band, die Jazz Family und die Treptower Tastenteufel für Unterhaltung. Am Sonntag um 11 Uhr tritt das BVG-Blasorchester zum Frühschoppen an. Führungen durch das Späth-Aboretum werden Sonnabend um 14.30 Uhr und Sonntag um 10.30 Uhr angeboten.

Traditionsfest bei Späth am 20. und 21. September von 9 bis 18 Uhr in der Späthstraße 80/81, der Eintritt kostet fünf Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre freier Eintritt.

Ralf Drescher / RD
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.