Anzeige

Alles zum Thema Bildergalerie

Beiträge zum Thema Bildergalerie

Bauen
Sind glücklich, dass es nach langer Planung nun schnell vorwärts geht: SPD-Staatssekretär Steffen Krach, Studenten-Vertreter Jan-Henrik Seifert und Studierendenwerk-Geschäftsführerin Petra Mai-Hartung.
5 Bilder

Tropfen auf den heißen Stein
Studierendenwerk legt Grundstein für 86 Wohnungen

Das Studierendenwerk Berlin lässt auf seinem Grund an der Mollwitzstraße ein weiteres Studentenwohnheim mit 86 Plätzen errichten. Die Grundsteinlegung wurde am 16. August gefeiert im Beisein von Staatssekretär Steffen Krach (SPD), der 6,2 Millionen Euro teure Bau in Würfeloptik soll im Sommer 2019 bezugsfertig sein. Sind es jetzt sieben neue Häuser oder eine Wohnanlage mit sieben Aufgängen? Wenn man sich die Skizze des quietschgrünen Quaderkomplexes ansieht, der in zweiter Reihe an der...

  • Charlottenburg
  • 20.08.18
  • 41× gelesen
Bauen
Die Initiative protestierte mit einer Mahnwache vor dem Roten Rathaus gegen Pläne des Senats.
6 Bilder

Mahnwache gegen Verdrängung
Bürgerinitiative protestiert gegen die Pläne des Senats im Blankenburger Süden

Mit einer dreitägigen Mahnwache vor dem Roten Rathaus bekräftigte die Bürgerinitiative „Wir sind Blankenburger & Berliner“ Anfang August ihre Forderung nach dem Erhalt der Anlage Blankenburg. Seitdem die Planungsvarianten des Senats für das neue Stadtquartier Blankenburger Süden bekannt sind, leben viele Bewohner der Anlage Blankenburg in Angst. Nach Vorstellung der Planer könnten etliche der 1400 Grundstücke den Verkehrs- und Wohnungsbauvorhaben zum Opfer fallen. Dabei ist die 1909...

  • Blankenburg
  • 20.08.18
  • 109× gelesen
Kultur
Die Mauer am Stadion ist komplett besprüht.
4 Bilder

Illegal, aber geduldet
Graffiti-Künstler machen die Mauer am Sportpark zur Freiluft-Galerie

von Bernd Wähner Dürfen nun ganz offiziell Graffiti auf die Mauer des Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportparks gesprüht werden? Oder ist das weiterhin illegal? In diesen Fragen sind sich die Pankower Politiker eher unsicher. Diese Mauer trennt die Sportanlage vom Mauerpark. Und sie ist bei Sprayern aus vielen Ländern beliebt. Immer wieder werden regelrechte Kunstwerke dort gesprüht. Die Wand ist heute eine Streetart-Galerie mit stetig wechselnden Bildern und Tags und eine Attraktion bei Touristen...

  • Prenzlauer Berg
  • 18.08.18
  • 40× gelesen
Anzeige
Bildung
Bürgermeister Oliver Igel und Bauleiterin Katrin Rosenbaum besichtigen einen der neuen Klassenräume der Kiefholz-Schule.
4 Bilder

Der Bezirk poliert seine Schulen auf
Sanierungen in diesem Jahr für 16 Millionen Euro

Zum Schuljahresbeginn am 20. August war die Freude groß. Nach rund zwei Jahren am Ausweichstandort konnten die Schüler der Kiefholz-Grundschule ihr neues Gebäude in Besitz nehmen. Wobei neu nicht ganz der Wahrheit entspricht, errichtet wurde der Bau neben dem Siemenswerk bereits in den Jahren 1909 und 1910, wie eine mit dem Treptower Wappen verzierte Tafel im Eingangsbereich vermeldet. Rund 750 000 Euro hat der Bezirk Treptow-Köpenick in Renovierung und Ausbau des Gebäudes gesteckt. Da...

  • Treptow-Köpenick
  • 18.08.18
  • 145× gelesen
Politik
Die Heimatkundler Karl-Heinz Bannasch und Armin Brenker arrangieren einen Kranz auf der Gedenkstätte, begleitet von der Bezirksverordnetenvorsteherin Gaby Schiller und Bürgermeister Helmut Kleebank.
3 Bilder

Versöhnende Erinnerung an Mauer
Gedenkstunde für Mauertote kürzer als bisher

Das Gedenken an den Mauerbau büßt in Spandau die Beteiligung prominenter Gastredner ein. Im Jahre 2010 hatten Bezirksamt und Heimatkundliche Vereinigung an der ehemaligen deutsch-deutschen Grenze in Höhe der Bergstraße an der Heerstraße eine Gedenkstätte für die neun dokumentierten Todesfälle an der Mauer im Bereich Spandau vorgestellt. Im Zusammenhang mit der gemeinsam finanzierten Einrichtung wurde vereinbart, wie die jährliche Gedenkstunde zu gestalten sei. Danach sprechen der jeweilige...

  • Staaken
  • 18.08.18
  • 63× gelesen
Bauen
Noch steht das Gebäude des einstigen Netto-Marktes. In den nächsten Tagen wird es verschwinden.
5 Bilder

Supermarkt weicht Wohnungen
Bauvorhaben an der Ecke Conrad-Blenkle- und Paul-Heyse-Straße gestartet

Auf der Fläche an der Ecke Conrad-Blenkle- und Paul-Heyse-Straße finden derzeit Abrissarbeiten statt. Das Grundstück befindet sich gleich neben dem Velodrom und der vom TSC genutzten Sportanlage. Bereits abgetragen ist das Gebäude, in dem sich zuletzt ein Tauch-Shop befand. Das Gebäude des einstigen Netto-Markts steht indes noch. „Das Gebäude ist mittlerweile leergezogen und wird bis Anfang September abgerissen“, sagt Rahel Camps von der Unternehmenskommunikation der Pandion AG. Geplant ist,...

  • Prenzlauer Berg
  • 17.08.18
  • 102× gelesen
Anzeige
Wirtschaft Anzeige
Neu im Schultheiss Quartier: das Reformhaus Demski.
12 Bilder

Von Natur aus gut!
Reformhaus Demski feierte Neueröffnung im Schultheiss Quartier

"Herzlich willkommen in unserer neuen Filiale im Schultheiss Quartier!", Marc-Andreas und Carolin Demski freuen sich, nun ihre Kunden auch wieder in Moabit begrüßen zu dürfen. Am 16. August hat das Berliner Familienunternehmen ein neues Reformhaus im neuen Schultheiss Quartier eröffnet. Und das hat es wirklich in sich: Neu ist das Bio-Backhaus, das neben einer großen Vielfalt an Brot und Backwaren täglich auch Aufläufe, Knusperstangen, vegetarische Rollen, Röstis und Bio-Suppen anbietet. Und...

  • Moabit
  • 17.08.18
  • 107× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Festlich ging es zu bei der Neueröffnung von HIT Ullrich an der Schloßstraße.
28 Bilder

Mehr Genuss geht nicht
HIT Ullrich eröffnete an der Schloßstraße in Steglitz

Echte Vielfalt mit mehr als 30 000 Artikeln auf rund 2200 Quadratmetern – seit 16. August bietet der Lebensmittelhändler HIT Ullrich den Kunden in Steglitz an der Schloßstraße 110 ein neues Einkaufserlebnis. Das wollte sich auch Ex-Profiboxer Axel Schulz nicht entgehen lassen. Mit einem Marktplatz für Obst und Gemüse, einer eigenen Meistermetzgerei und Discount-Preisen: HIT Ullrich bietet in seinem nunmehr vierten Berliner Markt unschlagbar günstige Preise und Tausende Marken. Dazu kommen...

  • Steglitz
  • 17.08.18
  • 1194× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Deichmann finden Sie jetzt auch im neuen Schultheiss Quartier.
17 Bilder

Schuhe für alle!
Deichmann jetzt neu im Schultheiss Quartier in Moabit

Am 16. August öffnete die Deichmann-Filiale in der Stromstraße 16 zum ersten Mal für die Kunden. In den neuen Verkaufsräumen im Schultheiss Quartier präsentiert Europas größter Schuheinzelhändler sein umfangreiches Angebot auf rund 450 Quadratmetern. Neben den Highlights aus den aktuellen Kollektionen entdecken die Kunden schicke Accessoires wie Gürtel und Taschen sowie das zeitlose Basissortiment aller Deichmann-Filialen. Das Rack Room-Konzept macht es den Kunden einfach, nach Herzenslust...

  • Moabit
  • 17.08.18
  • 165× gelesen
Wirtschaft Anzeige
Marco Wegener, Geschäftsführer MediaMarkt, und Steve Lankow, Geschäftsleiter MediaMarkt Moabit, freuen sich über den neuen Standort in Moabit im Schultheiss Quartier.
15 Bilder

Neuer Standort in Moabit
MediaMarkt eröffnete am 16. August neuen Elektronikmarkt im Schultheiss Quartier

Der 17. Standort in der Bundeshauptstadt, der erste Standort in Moabit: Am 16. August ging im neuen Schultheiss Center an der Stromstraße der jüngste MediaMarkt Berlins an den Start. Die Kunden erwartet ein MediaMarkt der neuesten Generation mit vielfältigem Produktangebot und hoher Servicekompetenz. „Wir verstehen uns als Nahversorger und wollen in erster Linie Kunden aus dem Kiez ansprechen“, erklärt Geschäftsführer Marco Wegener. Über allem steht das MediaMarkt- Motto „Hauptsache ihr...

  • Moabit
  • 17.08.18
  • 452× gelesen
Kultur
Vor fünf Jahren feierte Wilhelmsruh erstmals ein Straßenfest. Auch zum 125. Geburtstag gibt es ein buntes Bühnenprogramm.
3 Bilder

Buntes Programm zum Jubiläum
Wilhelmsruh feiert 125. Geburtstag mit einem großen Fest

Wilhelmsruh steht ein Jubiläumsfest ins Haus. Es wurde vor 125 Jahren gegründet. Das soll am 1. September ab 10 Uhr gefeiert werden. Vorbereitet wird das Fest seit einigen Monaten von Ehrenamtlichen. Sie gründeten eigens ein Festkomitee. In diesem wirkten unter anderem Vertreter des Bürgervereins „Leben in Wilhelmsruh“, der Luthergemeinde, der Pankower Früchtchen, der SPD und der Linken mit, sagt Claudia Hakelberg vom Festkomitee. Gefeiert wird auf der Hauptstraße zwischen Edelweiß- und...

  • Wilhelmsruh
  • 16.08.18
  • 110× gelesen
Verkehr
Die Linie 62 bekommt jetzt auch im Bereich Wendenschloß barrierefreie Haltestellen und neue Gleise.
3 Bilder

Neue Gleise und Haltestellen
BVG investiert rund zwei Millionen Euro in die Infrastruktur in Wendenschloß

In den nächsten 16 Wochen wird es vor allem für Anwohner und Kraftfahrer in der Siedlung Wendenschloß eng. Die BVG erneuert dort ab 27. August großflächig die Gleise der Straßenbahn. Die Gleise der Linie 62 sind rund 20 Jahre alt. Weil die Anwohnerzahl in diesem Bereich ständig wächst, auf dem früheren Gut Marienhain entsteht in den kommenden Jahren ein neues Wohngebiet, setzt die BVG auf moderne Infrastruktur. Die Leistungen, die bewältigt werden müssen, haben es in sich. So werden auf 1360...

  • Köpenick
  • 16.08.18
  • 563× gelesen
Kultur
Am Sonnabend, 1. September, stricken Jung und Alt am Schäfersee.
3 Bilder

Krimi, Kunst und Musik
Salon K rund um die Residenzstraße

Bereits zum 8. Mal findet das Kunst- und Kulturfestival „Salon K“ im Reinickendorfer Süden zwischen Letteplatz und Schäfersee statt. Vom 29. August bis 2. September gibt es draußen und drinnen ein abwechslungsreiches und kostenloses Programm. Los geht es am Mittwoch, 29. August, von 15 bis 18 Uhr mit einer „Porträt-Mitmachaktion“ der Künstlerin Valentina Sartori auf dem Letteplatz. Im Anschluss gibt es um 19 Uhr im Quartiersbüro, Mickestraße 14, die offizielle Festivaleröffnung und einen...

  • Reinickendorf
  • 16.08.18
  • 31× gelesen
Kultur
Gleich neben dem Schloss befindet sich das Seerosenbecken.
6 Bilder

Barockes und Modernes
Im Schlossgarten Schönhausen haben viele Zeitalter ihre Spuren hinterlassen

Der Schlossgarten Schönhausen ist in diesem Sommer bei all jenen beliebt, die Schatten und Abkühlung suchen. Auf den Rasenflächen unter dem alten Baumbestand am Schloss findet man derzeit immer ein schattiges Plätzchen. Die Besucher können dort Wasserspiele genießen, aber auch so manche kunsthistorische Besonderheit entdecken. Besonders gern halten sich Parkbesucher zum Beispiel am Seerosenbecken gleich neben dem Schloss auf. Es wurde erst vor zwei Jahren von der Stiftung Preußische...

  • Niederschönhausen
  • 15.08.18
  • 42× gelesen
Kultur
Fariba Lenzen hat etwas sehr Großes geschaffen und dafür 14 Tage lang tätowiert, was die Nadel hergab.
3 Bilder

XXL-Tattoo im Hometown
Fariba Lenzen sticht "Kommune 1" auf Kunsthaut

Ein Elefant hätte schon zugesagt gehabt und ein Blauwal sei auch nicht abgeneigt gewesen, wie man hört. Wenn da nicht die Tierschützer gewesen wären. Also musste für das wohl größte Tattoo der Welt synthetisches Übungsmaterial herhalten. Das Kunststück von Fariba Lenzen, zu sehen auf dem Hometown-Gelände, ist überwältigend. Wer künftig auf dem temporären Kunst- und Freizeitgelände an der Hertzallee am Kickerkasten steht, fühlt sich von Uschi Obermeier beobachtet. Die Bewohnerin der...

  • Charlottenburg
  • 14.08.18
  • 61× gelesen
Sport
Rund 100 Mitmachangebote können am Sonntag, 19. August, im Olympiapark Berlin genutzt werden.
4 Bilder

Mitmachen bei freiem Eintritt
Familiensportfest im Olympiapark Berlin am 19. August 2018

Am Sonntag, 19. August, findet von 10 bis 18 Uhr auch in diesem Jahr wieder im Olympiapark gleich neben dem Olympiastadion das größte Sport- und Spielfest in Berlin statt. Der Landessportbund lädt Familien zu Spiel, Spaß, Sport und Bewegung ein. Sportvereine und -verbände sind mit über 100 Mitmachangeboten vor Ort, die ebenso wie der Eintritt kostenfrei sind. Die Mitmachangebote reichen von Fun- und Trendsportarten, wie Bungee-Trampolinspringen, Crossminton, Klettern, Quidditch oder...

  • 14.08.18
  • 202× gelesen
Sport
Auf dem 900 Meter langen Bewegungspfad im Brosepark an der Dietzgenstraße absolviert Florian Müller mit den Teilnehmern unterschiedliche Übungen.
7 Bilder

Sportlich durch den Park
Pankow startet neues Fitnessangebot für die ältere Generation

Im Bezirk kann in zunächst zwei Parks unter Anleitung von Trainern ein neues Bewegungsangebot genutzt werden. Dieses richtet sich an die reifere Generation, aber auch Jüngere können gern teilnehmen. Das Projekt „Bewegungsförderung im öffentlichen Raum im Bezirk Pankow“ ist eine Kooperation von Bezirksamt und dem Qualitätsverbund Netzwerk im Alter (QVNIA) . Bis Ende Dezember wird es vom Senat gefördert. Das neue Bewegungsangebot findet zunächst in zwei Parks statt, und zwar im Brosepark in...

  • Niederschönhausen
  • 13.08.18
  • 184× gelesen
Umwelt
Vom Ufer des Weißen Sees aus wird immer wieder gebadet, auch wenn das verboten ist. Weil sich das aber über Jahrzahnte eingebürgert hat, wird es toleriert. Schaden nimmt aber die Uferböschung.
3 Bilder

Gefährdetes Paradies
Zertrampelte Ufer, zu wenige Toiletten und Vandalismus machen dem Park am Weißen See zu schaffen

So richtig zufrieden ist mit der Situation im Park und am Ufer des Weißen Sees ist wohl niemand. Wo gibt es die Defizite? Und warum gibt es sie? Vor allem: Was ist zu tun, damit sich die Aufenthaltsqualität am See und im Park verbessert? Mit solchen Fragen beschäftigt sich der Verein Parkfreunde Weißensee. Bereits im Frühjahr fand zu diesen Fragen ein Gespräch mit Verantwortlichen im Bezirksamt statt. Nun luden die Parkfreunde zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ein. Anlieger und...

  • Weißensee
  • 12.08.18
  • 1505× gelesen
Leute
Die Körperbeherrschung des früheren Turners ist nicht verloren gegangen. Zur Belohnung für den astreinen Handstand gibt's die weiche Landung im Schaumstoffbecken.
3 Bilder

Sturz verhinderte Turnkarriere
Heute ist Pierre Massow glücklich als Trampolintrainer

Der Lärmpegel ist hoch. Im Trampolinpark „Sprung.Raum“ in der Malteserstraße verausgaben sich rund 100 Kinder. Sie hüpfen munter umher auf den Sprungmatten. Die Trainer haben alle Hände voll zu tun. Mittendrin ist Schichtleiter Pierre Massow (28). „Nicht rennen, Jungs“, ruft er im Vorbeigehen zwei Knirpsen zu. Währenddessen erklärt ein Kollege einer Kindergruppe die Sicherheitshinweise, damit niemand zu Schaden kommt. Jeden Morgen gleich nach Dienstbeginn – lange bevor die ersten Gäste...

  • Marienfelde
  • 12.08.18
  • 76× gelesen
Kultur
Regisseur und Theater-Chef Martin Woelffer vor dem Schiller Theater in der Bismarckstraße.
3 Bilder

Endlich wieder Theater
Umzug der Ku’damm-Bühnen abgeschlossen

Es ist vollbracht, der Umzug im Schweiße der Belegschaft erledigt. Die Ku’damm-Bühnen sind in einem Wechselbad der Gefühle losgeschwommen und gut am Beckenrand namens Schiller Theater in der Bismarckstraße angekommen. Dort halten sie sich jetzt fest, bis die alte Adresse neu aufgebaut ist. Im Zuge der Sanierung und der Umgestaltung des Ku’damm-Karrees wird die alte Wirkungsstätte abgerissen. Ist Investor Cells Bauwelt fertig, kommen Direktor Martin Woelffer und seine Mitarbeiter zurück, die...

  • Charlottenburg
  • 11.08.18
  • 209× gelesen
Leute
Annaliese Kirchberg leitete 29 Jahre die Theresienschule.
4 Bilder

Direktorin und Bauherrin
Annaliese Kirchberg von der Theresienschule geht in den Ruhestand

Die Katholische Theresienschule hat ihre langjährige Schulleiterin Annaliese Kirchberg verabschiedet. Als sie die Leitung der Schule mit Beginn des Schuljahres 1989/1990 übernahm, wohnte Annaliese Kirchberg zwar in Weißensee, aber die Schule befand sich seinerzeit noch in Prenzlauer Berg, in der Schönhauser Allee 182. Zu dieser Zeit wurden dort nur Mädchen unterrichtet, weil es in der DDR eine Zulassungsbeschränkung gab. Mit 72 Schülerinnen in vier Klassenstufen war die Schule...

  • Weißensee
  • 11.08.18
  • 70× gelesen
Politik
Bestandsaufnahme im Kombibad: Helin Evrim Sommer im Gespräch mit Joachim Köwitsch.
7 Bilder

Bundestagsabgeordnete schaut sich in Freibädern um
Lange Wunschliste fürs neue Bäderkonzept:

Das tolle Wetter lockt die Besucher scharenweise in die zwei Freibäder. Die stehen wegen technischer Mängel und fehlendem Personal wiederholt in der Kritik. Jetzt hat sich Helin Evrim Sommer (Linke) dort umgeschaut. Wenn Stefan Kreuder nach Spandau kommt, hagelt es für den Regionalmanager der Berliner Bäder-Betriebe meist Kritik und kalte Duschen. Denn Spandaus Sommerbäder haben in Spandau nicht den besten Ruf. Technische Mängel, geringe Besucherzahlen, fehlende Bademeister und nur wenige...

  • Spandau
  • 10.08.18
  • 141× gelesen
Bauen
Vollrad Kuhn eröffnete gemeinsam mit Bauleiterin Lane Benjamin und Carsten Meyer von der Gärtnerinitiative den jetzt umgestalteten Teil des Arnswalder Platzes.
4 Bilder

Nach 15 Jahren komplett saniert
Auch der nördliche Teil des Arnswalder Platzes ist jetzt wieder zugänglich

Der Arnswalder Platz ist endlich wieder komplett zugänglich. Bereits vor 15 Jahren begannen die Bauarbeiten am Platz mit der Einrichtung zweier Spielplätze auf dem südlichen Teil. 2005 folgten zahlreiche Baum- und Strauchpflanzungen. Später widmete sich das Bezirksamt der Sanierung des Stierbrunnens. Danach hätte es eigentlich mit dem nördlichen Teil des Platzes weitergehen sollen. Aber die dafür vorgesehenen Mittel wurden seinerzeit gestrichen und die Planungen nicht weiter verfolgt. Doch...

  • Prenzlauer Berg
  • 09.08.18
  • 49× gelesen