Späth’sche Weinstraße lädt ein

Weinverkostung und Weine zum Winzerpreis am 8. und . Februar in der Späth’schen Baumschule, Späthstraße 80/81: Die historische Packhalle mitten in den Späth’schen Baumschulen wird zur beheizten Weinstraße: Renommierte Winzer laden zur Verkostung ein, Familienbetriebe aus deutschen Weinanbaugebieten. Preisgekrönte Weine werden ausgeschenkt, Spezialitäten der Weingüter und edle Rebsorten für den feinen Genuss werden offeriert.

Bei der Späth’schen Weinstraße können die Gäste nach einmaligem Eintritt von 10 Euro alle Weine probieren und zum Winzerpreis mit nach Hause nehmen oder bestellen. Die Live-Band "Gipsy Restaurant" sorgt zum Frühschoppen und an beiden Nachmittagen mit beschwingten Klängen für eine musikalische Umrahmung. Und das Hofcafé Späth bietet kulinarische Spezialitäten passend zum Wein.

Die Weingüter (Auswahl): Weingut Schmitges - Mosel; Weingut Vols - Saar; Weingut Ritter - Nahe; Weingut Berg, Weingut Koch - Rheinhessen; Weingut Nickel - Franken; Weingut Drei Herren - Sachsen; Winzerkeller Taubertal - Baden; Winzerverein Hagnau - Bodensee; Weingut GravinO, Weingut Hiss, Weingut Kern, Winzerverein Oberrotweil - Baden-Württemberg.

Späth’sche Baumschulen Historische Packhalle und großes Zelt (beheizt), Späthstraße 80/81, 12437 Berlin. S Baumschulenweg/Bus 170 und 265; U 7 Blaschkoallee/Bus 170. Für Autofahrer: Parkplätze sind vorhanden. Öffnungszeiten: Sonnabend, 8. Februar, 10-19 Uhr (mit musikalischem Frühschoppen von 10 bis 12 Uhr) sowie am Sonntag, 9. Februar, 11-19 Uhr.

PR-Redaktion / P.R.
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden