Bürgerfest in Schloss Biesdorf

Biesdorf. Vor Beginn des Wiederaufbaus von Schloss Biesdorf veranstaltet der Bezirk ein Bürgerfest. Am 8. September soll gefeiert werden. Ab Ende September beginnen die Bauarbeiten zum Wiederaufbau der zweiten Etage des Schlosses.

Sie wurde gegen Ende des Zweiten Weltkrieges durch einen Brand zerstört. Im Rahmen des Wiederaufbaus entsteht in der Turmvilla auch eine Galerie. Sie zeigt ab 2016 Kunstwerke aus dem Archiv für DDR-Kunst in Beeskow. Mit dem Fest nimmt der Bezirk auch offiziell Abschied von der Nutzung des Schlosses als Stadtteilzentrum. Ball e.V. hatte in den Räumen seit 1994 eine soziokulturelle Freizeitstätte betrieben. Im Zuge der Um- und Ausbaupläne eröffnete der Verein bereits vor zwei Jahren einen neuen Standort in Alt-Biesdorf 15. Kulturveranstaltungen führte der Verein im Schloss noch bis Juli dieses Jahres durch.

Auf dem Bürgerfest am kommenden Sonntag gibt es Musik und Freibier. Zudem informiert das Bezirksamt über die Umbaupläne. Ein Höhepunkt wird eine Malaktion unter Anleitung des Künstlers Christian Awe sein. Die Ergebnisse sollen nach der Fertigstellung des Schlosses in der neuen Galerie ausgestellt werden.

"Auf dem Weg zum Bilderschloss", Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, am Sonntag, 8. September, 16 bis 19 Uhr.

Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.