Nachrichten - Biesdorf

Ausflugstipps

Caffeehausmusik
Kuchen und Kultur

Hallo , neulich bei einem Spaziergang am Dorfanger Alt - Marzahn gingen wir noch in das Cafe`Grips ( s.a. Im Internet ) welches uns mit seinem gediegenen Ambiente überraschte. Die kleine aber feine Kuchenauswahl hielt was sie versprach. Unser Blick fiel auf einen Aushang für ein Konzert was uns ,ob seiner Instrumente Harfe und Akkordeon , neugierig machte. Bei einem Gespräch mit der Geschäftsführerin erfuhren wir,das diese Cafe`des Öfteren kostenlose Veranstaltungen z.B. auch Lesenachmittage...

  • Biesdorf
  • 17.03.19
  • 40× gelesen
WirtschaftAnzeige
Berät im RADhaus zu E-Bikes: Benjamin Buchner, bester Auszubildender im 3. Lehrjahr.
2 Bilder

E-Bikes und Barbecue
RADhaus: Aktionstage in Lichterfelde, Biesdorf und Potsdam

Neues aus der E-Bike Welt und kulinarische Köstlichkeiten vom Barbecue, dem beliebten amerikanischen Grill, bietet das RADhaus vom 15. bis 17. März an je einem Tag vor den Filialen in Lichterfelde, Biesdorf und Potsdam. Flyer fährt mit einem Truck vor und stellt die brandneuen Flyer-Modelle der Saison 2019 vor. „Nutze die Chance und fahre dein Traum E-Bike Probe. Dazu beraten dich die Experten von Flyer und unser RADhaus-Team zu allen Fragen rund um E-Bikes“, lädt Jan Liebertz,...

  • Lichterfelde
  • 12.03.19
  • 116× gelesen
Kultur

Karten für Kinderoper

Marzahn-Hellersdorf. Das Kinderopernhaus feiert am Sonntag, 19. Mai, Premiere seines Musiktheaterstücks „Im Walde von Toulouse“. Dieses erzählt die Geschichte von einer Gruppe unterschiedlicher Kinder, die auf der Reise durch einen Zauberwald spannende Abenteuer erleben. Das Kinderopernhaus Marzahn gehört zum Kinderopernhaus Berlin, das an der Staatsoper Unter den Linden angesiedelt ist. Das aus 14 Kindern im Alter von zehn und elf Jahren bestehende Ensemble probt zurzeit in den Räumen der...

  • Biesdorf
  • 09.03.19
  • 50× gelesen
Bauen
Eine Postkarte aus der Zeit nach 1870 zeigt die Biesdorfer Wiesen mit Blick auf Gutshof und Schloss.
4 Bilder

Gut-Schloss-Park
Buch zur Baugeschichte Biesdorfs erschienen

Es wird derzeit viel gebaut in Biesdorf. Neben der Neubebauung des alten Gutsgeländes entstehen rund um das historische Schloss neue Gewerbestandorte, Häuser und Wohnungen. Umso wichtiger ist es, das Ursprüngliche zu bewahren, ob durch Denkmalschutz oder durch Darstellungen, was gewesen ist. Letzterem kommt ein neues Buch nach, das vom Bezirksamt jetzt herausgegeben wurde. Dieser trägt den Titel „Gut-Schloss-Park“ und stellt die Entwicklung des historischen Kerns des Ortsteils Biesdorf von...

  • Biesdorf
  • 07.03.19
  • 211× gelesen
Bildung
An die Brüder Gast erinnert ein Grabstein auf dem Marzahner Parkfriedhof. Dieser wurde 1957 zu einem Gedenkstein umgestaltet.
2 Bilder

Opfer der Märzkämpfe
Historiker schlägt unbekanntes Kapitel der Geschichte Marzahn-Hellersdorfs auf

Während der Monate zwischen der Novemberrevolution und der Gründung der Weimarer Republik gab es in Deutschland schwere Kämpfe. Spuren davon gibt es auch im Bezirk, die allerdings nicht leicht zu finden sind. Eine besondere Rolle bei den Märzkämpfen 1919 spielte Biesdorf. In der Gemeinde war die Deutsche Schutzdivision einquartiert. Deren Stab befand sich im Schloss. Die Schutzdivision gehörte zu den Freikorps, von denen die teils bewaffneten Arbeiteraufstände in Berlin niedergeschlagen...

  • Biesdorf
  • 01.03.19
  • 101× gelesen
Bauen
Gegenwärtig werden die Häuser im westlichen Bereich des Guts Biesdorf errichtet.
3 Bilder

Neues Wohnviertel auf altem Gut
Die ersten Wohnungen sollen im kommenden Jahr vermietet werden

Das Gut Biesdorf wird zu einem neuen Wohnviertel. Die ersten Wohnungen sollen 2020, die letzten bis 2022 bezugsfertig sein. Das ist der aktuelle Stand, den Ingo Malter, Geschäftsführer der Stadt und Land Wohnbautengesellschaft mbH, am Rande eines Pressegespräches in Schloss Biesdorf bekannt gab. Auf dem ehemaligen Gutsgelände werden über 500 Wohnungen entstehen. „Das Interesse ist bereits jetzt groß“, erklärte Malter. Das gilt auch für die noch zu restaurierenden historischen Gebäude....

  • Biesdorf
  • 27.02.19
  • 266× gelesen
Kultur
Das Foto von drei jungen Mädchen aus Marzahn hat der Fotograf Stefan Weger geschossen. Es ziert auch den Einband des Fotobandes „Fernwärme“.
2 Bilder

Ehrlich, ungeschminkt und echt
Ausstellung der Ostkreuzschule porträtiert Marzahn-Hellersdorf im Jubiläumsjahr

Die Kommunale Galerie Biesdorf zeigt eine Ausstellung von Studenten der Ostkreuzschule für Fotografie. Die Fotos vermitteln ein facettenreiches Bild von Marzahn-Hellersdorf. Der Titel der Ausstellung „Fernwärme“ greift die beiden wichtigsten Gründungsmythen des Bezirks auf. Da ist zum einen ist das Erlösende, was viele empfanden, die in den Neubaubezirk zogen. Nicht mehr in den Kohlenkeller müssen, warmes Wasser aus dem Hahn an der Wand. Zum anderen ist der Titel eine Anspielung auf die...

  • Biesdorf
  • 24.02.19
  • 119× gelesen
Kultur
Die Showtanzgruppe des CCB kann nicht nur in den Kostümen der Funkengarde, sondern auch in modernem Kostüm begeistern.
2 Bilder

Schunkeln und tanzen auf Sparflamme:
Carneval Club Berlin muss Zahl seiner Veranstaltungen begrenzen

Aschermittwoch ist in diesem Jahr am 6. März. Der Carneval Club Berlin lädt bis dahin zu zwei Karnevalsveranstaltungen im Theater am Park ein. Der Verein feiert in diesem Jahr sein 66-jähriges Jubiläum. Die Veranstaltungen im Theater am Park, Frankenholzer Weg 4, an den Sonnabenden 23. Februar und 2. März waren Wochen zuvor schon ausverkauft. Dennoch kann sich der Verein keine weiteren Veranstaltungen leisten. „Leider ist die Nachfrage nicht groß genug, um eine weitere Veranstaltung...

  • Biesdorf
  • 18.02.19
  • 89× gelesen
Bauen

„Grüne Aue“: Alle Häuser und Wohnungen bereits verkauft

Biesdorf. Alle Häuser und Wohnungen im neuen Wohngebiet „Grüne Aue“ sind verkauft. Das teilte der Vermarkter Verimag mit. Das Wohngebiet umfasst insgesamt 80 Einfamilienhäuser und drei Stadtvillen mit 36 Eigentumswohnungen. Der erste der drei Bauabschnitte wurde im Dezember 2018 fertiggestellt. Der dritte und letzte Bauabschnitt soll im Sommer oder Herbst dieses Jahres abgeschlossen werden. hari

  • Biesdorf
  • 14.02.19
  • 83× gelesen
Wirtschaft

Neu eröffnet
"Süßes Eckchen"

"Süßes Eckchen": Die Konditorei mit Café eröffnete im Januar in Biesdorf und bietet hausgemachte Torten, Kuchen, Kekse, Pralinen, Schokolade und Quiches an. Oberfeldstraße 10A, 12683 Berlin, Mi-So 10-18 Uhr (Oktober-März), Mi-So 19.30 Uhr (April-September) Gibt es in Ihrem Kiez auch eine Neueröffnung? Dann können Sie uns per E-Mail informieren: leser@berliner-woche.de.

  • Biesdorf
  • 13.02.19
  • 72× gelesen
Bauen
Im Januar ließ die Covivio Immobilien GmbH zahlreiche Bäume im Wohnviertel am Schlosspark Biesdorf fällen. Sie muss laut Fällgenehmigung 46 Bäume nachpflanzen.
3 Bilder

Kahlschlag am Wildrosenweg:
Covivio Immobilien GmbH plant den Aus- und Neubau von Wohnhäusern am Schlosspark Biesdorf

Die Covivio Immobilien GmbH will im Viertel um den Wildrosenweg weitere Wohnhäuser bauen. Mietgaragen wurden bereits abgerissen, zahlreiche Bäume gefällt. Anwohner fühlen sich aber schlecht informiert, wie es insgesamt weitergeht. Die Covivio informierte im Sommer zwar schriftlich und Ende November auf einer Veranstaltung im Schloss Biesdorf die Anwohner über ihre Neubaupläne. Die Aussagen waren dabei allerdings sehr vage. Zahlreiche Fragen blieben offen und die Informationslage...

  • Biesdorf
  • 08.02.19
  • 341× gelesen
Bauen

Pächter werden Eigentümer
Bezirksamt treibt Verkauf von Gartengrundstücken in Biesenhorst voran

Das Bezirksamt versucht, das Siedlungsgebiet Biesenhorst weiter zu entwickeln. Allerdings sind die Verhältnisse in dem ehemaligen Kleingartengebiet mit 304 Parzellen kompliziert. Die Grundstücke im ehemaligen Kleingartengebiet sind von der Entwicklung abgehängt und es gibt im Grunde keine öffentliche Infrastruktur. Die Straßen sind eng, teils unbefestigt oder nur gepflastert und die Häuser sind noch nicht an das Versorgungs- und Entsorgungsnetz der Wasserbetriebe angeschlossen. Schuld daran...

  • Biesdorf
  • 31.01.19
  • 138× gelesen
Blaulicht

Mopedfahrer schwer verletzt

Biesdorf. Schwere Kopf- und Beinverletzungen hat ein Mopedfahrer bei einem Unfall am Montag, 28. Januar, in der Apollofalterallee erlitten. Der Mopedfahrer war gegen 12.40 Uhr auf der Straße in Richtung B1/B5 unterwegs als er mit einem Pkw zusammenstieß, der nach links in die Kohlweißlingstraße abbiegen wollte. Wegen der dabei erlittenen schweren Verletzungen musste der Mopedfahrer zur stationären Behandlung in eine Klinik gebracht werden. hari

  • Biesdorf
  • 30.01.19
  • 19× gelesen
Verkehr

Durchfahrt im Rapsweg gesperrt

Biesdorf. Die Durchfahrt vom Rapsweg zum Blumberger Damm ist voraussichtlich bis Mittwoch, 13. Februar, in beide Richtungen gesperrt. Die Sperrung erfolgte im Zusammenhang mit Arbeiten am Berliner Stromnetz, bei denen eine 110-Kilovolt-Leitung entlang des Blumberger Damms verlegt wird. Die Arbeiten auf Höhe des Rapsweges haben am Dienstag, 29. Januar, begonnen und sollen insgesamt zwei Wochen dauern. hari

  • Biesdorf
  • 30.01.19
  • 33× gelesen
Bauen
Baumängel, zu wenig Platz und Probleme mit der Sicherheit auf den Schulwegen: Eltern und Schulleitung sind mit den Zuständen am neuen Standort der Grundschule am Fuchsberg unzufrieden.

Probleme am neuen Schulstandort
Fuchsberg-Grundschule beklagt Baumängel, zu wenig Platz und fehlende Sicherheit auf Schulweg

Die Fuchsberg-Grundschule ist im Oktober an den neuen Standort Habichtshorst umgezogen. Seither hat sich eine Reihe von Problemen ergeben, die zum Teil ungelöst blieben. Die Gesamtelternvertretung und die Schulleitung haben sich deshalb an das Bezirksamt gewandt und um eine Klärung der Fragen gebeten. Dabei geht es neben der Sicherheit der Schulwege vor allem um Mängel am Schulneubau und den Platzmangel im Gebäude. Bereits beim Einzug reichte der Platz nicht aus. Mit über 26 Schülern pro...

  • Biesdorf
  • 18.01.19
  • 116× gelesen
  •  2
Kultur

Der Mensch in der Architektur

Biesdorf. Die Ausstellung „Soft City“ ist noch bis Freitag, 8. Februar, in Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, zu sehen. Darin werden Arbeiten von Künstlern aus Deutschland und Japan gezeigt, die sich mit der städtischen Entwicklung in beiden Ländern auseinandersetzen. Die Ausstellung beschäftigt sich dabei immer wieder mit dem menschlichen Maßstab. Er hat in den noch immer teils von der traditionellen, kleinteiligen Holzarchitektur gepägten Städten Japans eine andere Bedeutung als in...

  • Biesdorf
  • 18.01.19
  • 18× gelesen
Bauen
Die Arona Klinik für Altersmedizin befindet sich in einem dreigeschossigen Gebäude am Blumberger Damm.
3 Bilder

Enge Kooperation mit dem Unfallkrankenhaus Berlin
Arona-Klinik für Altersmedizin eröffnet am Blumberger Damm

Die Arona-Klinik für Altersmedizin wird am Blumberger Damm eröffnet. Sie ist ein Baustein zur Verbesserung der medizinischen Versorgung älterer Menschen im Bezirk. Berlin altert rasant und ganz besonders Marzahn-Hellersdorf. Der Bezirk hat inzwischen den berlinweit höchsten Altersdurchschnitt, rund jeder fünfte Einwohner ist über 65 Jahre alt. Mit dem Alter wächst auch das Risiko für Erkrankungen wie Demenz oder die Gefahr von schwerwiegenden Unfällen. Viele alte Patienten haben zudem...

  • Biesdorf
  • 18.01.19
  • 785× gelesen
Bauen

Blumenkübel für Schwabenplatz

Biesdorf. Die Vorschläge von Anwohnern zur Neugestaltung des Schwabenplatzes sollen endlich vollständig umgesetzt werden. Dazu hat die Bezirksverordnetenversammlung das Bezirksamt in einem Beschluss ermahnt. Nach Vorschlägen von Anwohnern wurden bereits 2016 Bänke, Papierkörbe und Spender für Hundekotbeutel aufgestellt. Es fehlen aber noch immer die ebenfalls geforderten Blumenkübel an den Enden des Weges, der den Platz überquert, und eine Schautafel, die über die Geschichte des Platzes...

  • Biesdorf
  • 12.01.19
  • 17× gelesen
Bildung

Förderschüler ausgezeichnet

Biesdorf. Die Schule am Pappelhof, Ketschendorfer Weg 21, ist mit dem sogenannten eTwinning- Qualitätssiegel ausgezeichnet worden. Mit dem Siegel würdigt der Pädagogische Austauschdienst (PAD) des Sekretariats der Kultusministerkonferenz jährlich herausragende Schulpartnerschaften. Bei dem Internetprojekt arbeiteten die Förderschüler mit Schülern aus Belgien, Polen, Kroatien und Griechenland zusammen. Sie zeigten, wie Kommunikationshilfen wie elektronische Sprachausgabegeräte funktionieren,...

  • Biesdorf
  • 05.01.19
  • 10× gelesen
Kultur
An der Ausrichtung der Galerietätigkeit in Schloss Biesdorf übt der Verein „Freunde Schloss Biesdorf“ Kritik. Sie entspreche nicht den Kriterien, für die das Bezirksamt Geld für die Rekonstruktion erhalten habe.
2 Bilder

Streit um Galeriearbeit
Verein „Freunde Schloss Biesdorf“ fordert mehr Ausstellungen mit DDR-Kunst in Schloss Biesdorf

Der Verein „Freunde Schloss Biesdorf“ will bei der Galeriearbeit im Schloss Biesdorf ein gewichtiges Wort mitreden. Knapp ein Jahr verhandelte er mit dem Bezirksamt über einen Kooperationsvertrag. Jetzt liegt das Papier mit dem Verein als  „Kulturpartner“  unterschriftsreif vor. Der Kooperationsvertrag beinhaltet unstrittige Punkte wie die Fortsetzung von Veranstaltungsreihen des Vereins. Er geht aber auch auf die Präsentation von Werken der DDR-Kunst sowie zum Maler Otto Nagel ein. Zu...

  • Biesdorf
  • 03.01.19
  • 75× gelesen
  •  1
Soziales
Im lichtdurchfluteten Erker seiner Mietwohnung empfängt Horst Stein die Streitparteien und bespricht mit ihnen den jeweiligen Streifall.
2 Bilder

Für Frieden unter Nachbarn
Horst Stein schlichtet seit über 25 Jahren Streit

Horst Stein kann über die Arbeit als Schiedsperson viel erzählen. Er ist der dienstälteste Schiedsmann im Bezirk und zuständig für Biesdorf sowie Teile von Kaulsdorf- und Mahlsdorf-Süd. „Wir vermitteln da, wenn der Gang vor Gericht weitgehend überflüssig und im Verhältnis zum zu erwartenden Ergebnis viel zu teuer wäre“, sagt Horst Stein. Der besondere Reiz sei, zwischen Menschen wieder Frieden herzustellen und keinen Streit zwischen Nachbarn eskalieren zu lassen. „Ich bin praktizierender...

  • Biesdorf
  • 02.01.19
  • 111× gelesen
Bauen

Schulamt lässt Zukunft offen
Was wird aus der alten Grundschule am Dankratweg?

Die Grundschule am Fuchsberg hat ihren neuen Standort an der Straße Habichtshorst im Oktober bezogen. Was mit dem Gebäude am Dankratweg geschieht, lässt das Schulamt vorläufig offen. Seit Längerem gibt es die Überlegung, die ehemaligen Räume der Fuchsberg-Grundschule an die benachbarte Klingenberg-Oberschule zu übergeben. Einige Räume nutzt die Oberschule bereits, weil auch sie aus allen Nähten platzt. Die Linke schlägt sogar vor, die vergrößerte Oberschule zu einer Gemeinschaftsschule...

  • Biesdorf
  • 30.12.18
  • 51× gelesen
Kultur

Anstieg der Besucherzahlen

Biesdorf. Die Besucherzahlen von Schloss Biesdorf sind dank des neuen Ausstellungsprogramms erheblich gestiegen. Bis Ende November 2018 wurden ingesamt 62 391 Besucher in der kommunalen Galerie gezählt. Das ganze vergangene Jahr über waren es lediglich rund 33 000 Besucher. Der größte Andrang war im Mai mit 20 884 Besuchern im Zusammenhang mit neuen Ausstellungen und dem Beginn des Biesdorfer Blütenfestes. Das Kulturamt Marzahn-Hellersdorf hat Schloss Biesdorf Anfang Februar dieses Jahres von...

  • Biesdorf
  • 22.12.18
  • 38× gelesen
Bauen

Kita mit 120 Plätzen in Planung

Biesdorf. Auf dem Grundstück Kohlweißlingstraße 30 soll eine Kita mit 120 Plätzen gebaut werden. Dies teilte Bürgermeisterin Dagmar Pohle (Die Linke) auf eine Kleine Anfrage aus der Bezirksverordnetenversammlung (BVV) mit. Bauherr ist die Inititiative für Bildung und Erziehung Berlin gGmbH (IBEB). Sie hat das Grundstück im Juni 2017 erworben. Die Grundstücksübertragung im Grundbuch habe stattgefunden, dem Bezirksamt läge aber noch kein Bauantrag oder Antrag auf einen Bauvorbescheid vor. Mit der...

  • Biesdorf
  • 17.12.18
  • 91× gelesen
Soziales

Patientenfürsprecher für neue Klinik gesucht

Biesdorf. Das Bezirksamt sucht einen Patientenfürsprecher für die neue Arona-Klinik für Altersmedizin, Blumberger Damm 2G. Sie soll Ende Januar eröffnet werden. Aufgabe von Patientenfürsprechern ist es, Patienten bei Problemen und Beschwerden gegenüber der Klinik, in der sie behandelt werden, zu beraten und zu unterstützen. Kandidaten für das Ehrenamt können sich bis 28. Januar bewerben. Die Ausschreibungsunterlagen können per E-Mail an marion.augustin@ba-mh.berlin.de. Sie sind ab 17. Dezember...

  • Biesdorf
  • 14.12.18
  • 33× gelesen
Sport

Eintracht Mahlsdorf unterliegt 3:4

Mahlsdorf. Das Kalenderjahr 2018 endete für den Mahlsdorfer Berlin-Ligisten mit einer 3:4-Niederlage beim SFC Stern 1900. Gleich dreimal hatte die Eintracht einen Rückstand dank der Tore von Denis Mrkaljevic, Ringo Kretzschmar und Lukas Krüger wettmachen können – auf den vierten Treffer der Steglitzer (81. Minute) hatten die Gäste dann allerdings keine passende Antwort mehr parat. Durch das eigene Misserfolgserlebnis und den 2:0-Auswärtssieg des SV Empor, der einen Tag später folgte, rutschten...

  • Biesdorf
  • 12.12.18
  • 4× gelesen
Kultur
Mit der musizierenden Maus auf dem Stromkasten an der Oberfeldstraße/Ecke Ketschendorfer Weg betonen die Schüler der Johann-Strauß-Grundschule, dass bei ihnen die Musik die erste Geige spielt.
2 Bilder

Farbige Bilder in den Straßen
Schüler aus dem Bezirk beim Stromkastenstyling erfolgreich

Stromkastenstyling ist in Berlin zu einer Massenbewegung gewonnen. Bei dem diesjährigen Wettbewerb von Vattenfall war der Bezirk besonders erfolgreich. Zwei Schulklassen aus Biesdorf belegten jeweils einen zweiten und dritten Platz. Die Klasse 6a der Johann-Strauß-Grundschule teilte sich den zweiten Platz mit einer Grundschulklasse aus Charlottenburg-Wilmersdorf. Den dritten Platz in dem Wettbewerb belegte der Z-Kurs des Otto-Nagel-Gymnasiums. Das kann als großer Erfolg gewertet werden....

  • Biesdorf
  • 10.12.18
  • 50× gelesen
Bauen

TaP-Sanierung endlich möglich

Biesdorf. Das Theater am Park (TaP), Frankenholzer Weg 4, kann saniert werden. Der Senat hat entschieden, dem Bezirk dafür knapp zehn Millionen Euro aus Fördermitteln zur Verfügung zu stellen. Das Haus ist als einziges Gebäude vom Standort des Erich-Weinert-Ensembles der Nationalen Volksarmee übriggeblieben. Wichtigstes Ziel der Sanierung ist die Wiederinbetriebnahme des großen Saales mit 327 Plätzen. Das Haus wird gegenwärtig vom gleichnamigen Verein als soziokulturelles Zentrum betrieben. Im...

  • Biesdorf
  • 05.12.18
  • 44× gelesen
Sport
Johanna Schikora auf dem Weg zum Training in die FEZ-Schwimmhalle. Sie sucht Sponsoren für die Teilnahme an Meisterschaften.

Flink durch die Fluten
Flossenschwimmerin Johanna Schikora braucht Unterstützung

Johanna Schikora (16) aus Kaulsdorf, ist in ihrer Altersklasse Deutschlands schnellste Flossenschwimmerin, sprich Deutsche Meisterin. Seit fünf Jahren trainiert sie beim Tauchclub fez in der Wuhlheide. Der größte Teil der Vereinsmitglieder tritt allerdings im Finswimming an, im Flossenschwimmen. Von den Weltmeisterschaften im September im thailändischen Phuket ist die Schülerin des Biesdorfer Otto-Nagel-Gymnasiums mit einem dritten Platz in der Gesamtwertung zurückgekommen. Derzeit hält sie...

  • Oberschöneweide
  • 05.12.18
  • 167× gelesen
Sport

Keine Tore in Mahlsdorf

Mahlsdorf. Eintracht Mahlsdorf tritt in der Berlin-Liga auf der Stelle. Die Mannschaft kam vor heimischer Kulisse gegen den im Tabellenkeller feststeckenden BFC Preussen nicht über ein 0:0 hinaus. Während den Gästen aus Lankwitz der eine Punkt genügte, um die Abstiegsränge vorerst zu verlassen, verharrt Mahlsdorf im Gesamtklassement auf Platz fünf. Der Rückstand auf Spitzenreiter Sparta Lichtenberg beträgt mittlerweile satte elf Zähler. Um die Hinrunde mit einem Erfolgserlebnis abschließen zu...

  • Biesdorf
  • 05.12.18
  • 10× gelesen
Umwelt

Auszeichnung für Kleingärtner

Biesdorf. Der Kleingartenverein „Am Kienberg“ ist einer von sechs Preisträgern des bundesweiten Wettbewerbs „Gärten im Städtebau“. Die Jury würdigte in ihrer Laudatio besonders den Baumlehrpfad des Kleingartenvereins. Er führt an rund 400 Obst- und Wildgehölzen vorbei, die auf Schildern beschrieben werden. Der Preis mit Urkunde und dem Preisgeld in Höhe von 1500 Euro wurde am 1. Dezember im Palais am Funkturm in Berlin überreicht. Der Wettbewerb der Bundesregierung und des Bundesverbandes der...

  • Biesdorf
  • 05.12.18
  • 7× gelesen
Verkehr

Staus wegen Bauarbeiten

Biesdorf. Aufgrund von Bauarbeiten muss voraussichtlich noch bis Freitag, 14. Dezember, auf dem Blumberger Damm mit Staus gerechnet werden. Die Fahrbahn wird zwischen der Straße Alt-Biesdorf und der Einmündung der Altentreptower Straße saniert. In beiden Fahrtrichtungen steht in dieser Zeit nur jeweils eine Fahrspur zur Verfügung. Die Kosten belaufen sich auf rund 150 000 Euro und werden mit Mitteln aus dem Schlaglochprogramm des Senats finanziert. hari

  • Biesdorf
  • 04.12.18
  • 30× gelesen
Bildung
Ein Nest aus purem Gold bekam die Grundschule am Fuchsberg zum Einzug geschenkt. Der Schatz hat rund 25 Zentimeter Durchmesser.
4 Bilder

Ein Netz aus Gold
Fuchsberg-Grundschule erhält Kunstwerk im Wert von 28 000 Euro

Bei öffentlichen Gebäuden wie Schulneubauten ist der Staat als Bauträger verpflichtet, einen gewissen Teil der Baumittel für Kunstwerke zu verwenden und dazu einen Wettbewerb durchzuführen. Bei der neuen Grundschule am Fuchsberg setzte sich eine besonders originelle Idee durch: Die Schule bekam ein Nest aus purem Gold. Ende August war das Schulgebäude an der Straße Habichtshorst fertig geworden, Anfang Oktober wurde sie bezogen. Das Nest wurde schließlich im November in eine Vitrine...

  • Biesdorf
  • 28.11.18
  • 101× gelesen
Verkehr
Die Straße Grüne Aue ist an ihrem südlichen Ende aufgerissen und abgesperrt. Die Anwohner wurden nicht informiert.
2 Bilder

Teil der Straße Grüne Aue wurde ohne Vorankündigung aufgerissen
Wenn plötzlich der Weg zum Haus abgeschnitten ist

Man stelle sich vor, eines Tages wird plötzlich die Straße vor der Haustür aufgerissen und gesperrt. Mit dem Auto kann das Grundstück nicht mehr verlassen werden. So erging es einem Anwohner der Straße Grüne Aue Ende Oktober. „Uns hat niemand vorher informiert. Ich habe den Arbeiter, der die Straße mit einem Presslufthammer aufriss, gefragt, was das soll. Doch der hat einfach gesagt, ich solle weggehn. Er mache nur seine Arbeit“, sagt Horst Galan (80), der immerhin noch seinen Stellplatz...

  • Biesdorf
  • 13.11.18
  • 139× gelesen
Kultur

Mit der Tram zur Pyramidale

Marzahn-Hellersdorf. Die 17. Pyramidale startet am Sonnabend, 17. November, um 17 Uhr mit dem traditionellen Konzert in der Straßenbahn auf einer Sonderfahrt vom Hackeschen Markt zum Ausstellungszentrum Pyramide, Riesaer Straße 94. Hier bietet das Festival für Neue Musik und interdisziplinäre Kunstaktionen ab 18.30 Uhr zwei musikalische Uraufführungen und ein Konzert mit Tanz. Weiter geht es am Sonntag, 18. November, um 14 Uhr in Schloss Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, mit Klavierstücken und...

  • Biesdorf
  • 10.11.18
  • 25× gelesen
Politik
Der Mietvertrag des Bezirksamts für das Bürgeramt am Elsterwerdaer Platz läuft Ende kommenden Jahres aus.

Ungewisse Zukunft
Bürgeramt Biesdorf: Bezirksamt und Eigentümer uneins über Miete ab 2020

Der Mietvertrag für das Bürgeramt Biesdorf läuft Ende 2019 aus. Ob es am Standort verbleibt ist ungewiss genauso wie die Zukunft der beiden anderen Bürgerämter in Helle Mitte und der Marzahner Promenade. Im Sommer musste das Bürgeramt Biesdorf am Elsterwerdaer Platz zeitweilig nachmittags geschlossen werden. Die Hitze war für Besucher und Mitarbeiter unerträglich geworden. Es gibt weder Klimaanlage noch einen Sonnenschutz in dem Gebäude. Thomas Braun (AfD), Stadtrat für Bürgerdienste,...

  • Biesdorf
  • 09.11.18
  • 145× gelesen
Sonstiges
Wie beengt es für Patienten im Griesinger-Krankenhaus war, zeigt ein Foto von 1960.
5 Bilder

Licht und Schatten
Die „Anstalt für Epileptische Wuhlgarten bei Biesdorf“ wurde vor 125 Jahren eröffnet

Vor 125 Jahren wurde die „Anstalt für Epileptische Wuhlgarten bei Biesdorf“ eröffnet. Das ehemalige Klinikgelände repräsentiert wichtige Kapitel der Krankenhausgeschichte im Bezirk, darunter auch ausgesprochen düstere. Mit dem Bau der Anlage gegen Ende des 19. Jahrhunderts wollte die Stadt Berlin neue Maßstäbe für die Unterbringung von psychisch kranken Menschen setzen. Die weitläufige Bebauung in einer attraktiven Gegend jenseits der Großstadt sollte den Patienten Erholungs- und...

  • Biesdorf
  • 09.11.18
  • 93× gelesen
Verkehr
Der Aufgang zur alten Brücke befindet sich direkt am Otto-Nagel-Gymnasium. In Vorbereitung des Neubaus 50 Meter weiter nördlich wurden bereits Bäume gefällt und Baumstümpfe entfernt.

Barrierefreie Verbindung im Wohnviertel
Fußgängerbrücke am Waldbacher Weg wird bis 2020 neu gebaut

Die Fußgängerbrücke am Waldbacher Weg wird bis 2020 durch eine neue ersetzt. Die Bahngleise im Viertel zwischen Oberfeldstraße, B1/B5 und der B158 können dann auch von behinderten Menschen passiert werden. Die Bauarbeiten haben Ende Oktober mit Bauvorbereitungen begonnen. Es wurden Bäume am Aufgang zur Brücke gefällt und große Baumstümpfe ausgegraben. Während des Baus der neuen Brücke soll die alte weiter nutzbar bleiben. Ab Dezember entsteht nur rund 50 Meter weiter nördlich die neue...

  • Biesdorf
  • 07.11.18
  • 57× gelesen
Kultur

Verein mit neuem Namen

Biesdorf. Der Verein „Stiftung Ost-West-Begegnungsstätte Schloss Biesdorf“ hat sich umbenannt. Er trägt seit Ende Oktober offiziell den Namen „Freunde Schloss Biesdorf e.V.“ Der Verein war 2001 gegründet worden, um die Wiederherstellung des Ende des zweiten Weltkrieges zerstörten Schlosses in seiner historischen Gestalt zu unterstützen. Die Rekonstruktion der klassizistischen Turmvilla wurde 2016 abgeschlossen. Seit Anfang dieses Jahres wird sie als kommunale Galerie betrieben. Um die neue...

  • Biesdorf
  • 31.10.18
  • 16× gelesen
Verkehr
Seit Anfang Oktober gilt ein Durchfahrtsverbot in der Wulkower Straße. Autofahrer umfahren jetzt die Staus auf der Köpenicker Straße über die Kreuzschnabelstraße und die Straße Am Weidenbruch. Deren Anwohner sind stocksauer.

Wie man sich Feinde macht
Durchfahrtsverbot in der Wulkower Straße verärgert die Nachbarschaft

Wie das Verschieben eines Verkehrsproblems von einer Straße in eine andere gründlich misslingt, zeigt das Beispiel der Wulkower Straße. Hier setzte der CDU-Verkehrsstadtrat Johannes Martin ein Durchfahrtsverbot inkraft. Bis Anfang Oktober waren die Kreuzschnabelstraße und die Wulkower Straße die erste Wahl, um Staus auf der Köpenicker Straße zu umfahren.  Doch dann erließ das Bezirksamt ein Durchfahrtsverbot für die Wulkower Straße im Abschnitt zwischen Kreuzschnabelstraße und Paulinenauer...

  • Biesdorf
  • 31.10.18
  • 149× gelesen
  •  1
Bauen
Noch wird an Häusern des neuen Wohngebietes „Grüne Aue“ gebaut. Das Wohngebiet soll Ende des Jahres fertig sein.

Verkehrslösung auf 2019 vertagt
Das neue Wohngebiet Grüne Aue stellt Planer vor große Herausforderung

In den Siedlungsgebieten des Bezirks entstehen weitere neue Wohngebiete. Mit dem damit verbundenen Anstieg der Bevölkerung nehmen aber die Verkehrsprobleme zu. Entlang der Straße Grüne Aue sind südlich der Möwenweges 80 Zweifamilien-und Reihenhäuser sowie 36 Wohnungen in Mehrfamilienhäusern entstanden. Die letzten sollen bis Ende des Jahres bezugsfertig sein. Die neuen Bewohner können aber nicht über ihre Straße direkt stadteinwärts fahren. An der Einmündung in die B1/B5 gibt es dafür keine...

  • Biesdorf
  • 24.10.18
  • 313× gelesen
Verkehr
Der Radschnellweg entlang der U5 würde quer durch den Bezirk vom U-Bahnhof Biesdorf-Süd bis Hönow führen.
3 Bilder

Neue Verbindung durch den Bezirk
Initiative schlägt Radschnellweg entlang der U-Bahnlinie 5 vor

Der Senat hat beim geplanten Bau von Radschnellwegen den östlichen Stadtrand außen vor gelassen. Eine Initiative will das ändern und schlägt einen solchen schnellen Weg entlang der U-Bahn-Linie 5 vor. Sprecher der Initiative ist Pascal Grothe. Der Immobilienwirtschaftler aus Biesdorf fährt jeden Tag 18 Kilometer mit dem Fahrrad zu seinem Arbeitsplatz am Bahnhof Zoo. „Das geht und ich frage mich, warum das nicht auch in die andere Richtung gehen soll, quer durch den Bezirk bis ins Umland“,...

  • Biesdorf
  • 22.10.18
  • 274× gelesen
Bauen
Kosmetik auf dem Schwabenplatz: Bänke, Papierkörbe und Hundetütenspender wurden 2016 aufgestellt. Dabei blieb es bisher.

Der Unvollendete
Neugestaltung des Schwabenplatzes steckt im Finanzloch

Der Schwabenplatz soll endlich wieder ein ansprechendes Äußeres bekommen. Dem Bezirksamt fehlt jedoch das Geld, um entsprechende Maßnahmen zu finanzieren. Über den Schwabenplatz zieht sich diagonal ein ausgetretener und mit Löchern übersäter Weg. Bei Wind und Wetter müssen sich Menschen mit Rollatoren über den Weg quälen oder auch Mütter mit Kinderwagen, wenn sie beispielsweise zur nahegelegenen Kindertagesstätte Waldhäuschen wollen. Eine Bürgerinitiative forderte bereits 2016 die...

  • Biesdorf
  • 18.10.18
  • 70× gelesen
Umwelt
Um Waschbären fernzuhalten, hat Bruno Mahlmeister eine Decke über den Zaun zum Nachbargrundstück gelegt und mit einer Ammoniaklösung getränkt. Der Geruch soll die Wildtiere vergrämen.
2 Bilder

Plage oder tierischer Mitbewohner?
Immer mehr Grundstückseigentümer klagen über Waschbären

Wildtiere dringen immer stärker auch in die Städte vor. Zu den meist unerfreulichen Gästen und Besuchern auf Grundstücken und in Gärten gehören Waschbären. Ein Waschbärenproblem hat Bruno Mahlmeister. Er bekommt immer wieder Besuch von den geschickten Kletterern auf seinem Grundstück an der Eckermannstraße. Er hat sogar schon fünf Waschbären auf einmal gezählt, die den Zaun vom Nachbargrundstück aus überwunden hatten. Das Nachbargrundstück ist verwildert und seit einigen Jahren nicht...

  • Biesdorf
  • 14.10.18
  • 120× gelesen
Verkehr
Die Apfelwicklerstraße ist eine Sackgasse und als Spielstraße ausgewiesen. Trotzdem ist zu befürchten, dass Eltern mit ihren Pkw  morgens und nachmittags die Straße verstopfen.
2 Bilder

Wie sicher ist der neue Schulweg?
Eltern, Bezirk und Fuchsberg-Grundschule drängen auf eine Lösung

Die Grundschule am Fuchsberg ist in den Neubau an der Straße Habichtshorst umgezogen. Nach dem Hickhack um das neue Schulgebäude treten nun Probleme mit der Sicherheit des Schulweges auf. Mit Bussen, Fahrrädern, zu Fuß oder mit sogenannten Elterntaxis erreichen die Schüler ihre Grundschule an der Straße am Habichtshorst. Das Einzugsgebiet ist weitläufig und hat mit der viel befahrenen Köpenicker Straße ein schwer zu überwindendes Hindernis, das von einem Großteil der Schüler überquert...

  • Biesdorf
  • 08.10.18
  • 160× gelesen
Kultur
Das Ensemble besteht bisher aus 15 Kindern. Die meisten sind Mädchen.
3 Bilder

Kommt und singt mit
Kinderopernhaus an der Hans-Werner-Henze-Musikschule gegründet

Seit September gibt es ein „Kinderopernhaus Marzahn“. Unterstützt von der Staatsoper Berlin werden Kinder an die Traditionen klassischer Musik herangeführt und erarbeiten eine eigene Aufführung. Hauptstützpunkt ist die Hans-Werner-Henze-Musikschule an der Maratstraße. Hier treffen sich seit Anfang September Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren und machen sich mit Gesang und spielerisch mit Instrumenten vertraut. Das soll in die Erarbeitung eines Opernstücks münden. Die Kinder...

  • Biesdorf
  • 03.10.18
  • 122× gelesen
Umwelt
Gerlinde Parchmann ist dankbar, dass Anwohner Lutz Uhsemann die Regentonnen auf dem Areal des Gemeinschaftsgartens an der Lötschbergstraße  mit eigenem Gartenwasser befüllt.
3 Bilder

Jeder trägt Verantwortung für alles
Der Gemeinschaftsgarten an der Lötschbergstraße wächst und gedeiht

Die einen streben nach einer eigenen Parzelle in der Kleingartenanlage gleich um die Ecke, die anderen versuchen sich auf dem Balkon oder direkt vor der Haustür im Urban Gardening. Ein Beispiel ist der Gemeinschaftsgarten auf einem Grundstück am Lötschbergstraße nahe dem Biesdorfer Baggersee. Eine Gruppe von Gartenfreunden hat hier eine Brache im Frühjahr beräumt und Tomaten, Kürbisse und anderes mehr angepflanzt. In diesem Herbst wird erstmals geerntet. Bei dem Grundstück an der...

  • Biesdorf
  • 30.09.18
  • 70× gelesen
Kultur
Der Gedenkstein für die Euthanasieopfer wurde im September 1998 an der Stelle auf dem Krankenhausgelände eingeweiht, wo die Patienten zur Tötung abtransportiert wurden.
2 Bilder

Ein dunkles Kapitel
Gedenkstein auf Krankenhausgelände erinnert an Euthanasie-Opfer

Das ehemalige Wilhelm-Griesinger-Krankenhaus ist mit seinen schmucken Bauten im Stil der Neorenaissance bis heute eine Augenweide. Doch während der Nazizeit spielte sich hinter den Mauern Schreckliches ab. Davon zeugt seit 20 Jahren ein Gedenkstein für die Opfer der Euthanasie am Weg auf Höhe der Einfahrt von der Altentreptower Straße zum Unfallkrankenhaus Berlin (UKB). Der Stein befindet sich nahe des Hauses 41 auf dem ehemaligen Krankenhausgelände, einem Zweckbau aus DDR-Zeiten. Hinter...

  • Biesdorf
  • 24.09.18
  • 131× gelesen
Sport

Berlin Bullets schaffen den Aufstieg

Biesdorf. Die Berlin Bullets haben am letzten Spieltag der Saison den Aufstieg in die Oberliga Ost im American Football geschafft. Das Heimspiel im Stadion an der Cecilienstraße gewann die Herrenmannschaft am vergangenen Sonntag, 16. September, gegen den Tabellenersten der Verbandsliga Ost, die Vorpommern Vandals aus Wolgast, mit 19:13. In dem parallel laufenden Spiel der Mountain Tigers Wernigerode kassierte auch der bisherige Tabellenzweite, die Halle Falken, eine Niederlage. Dadurch standen...

  • Biesdorf
  • 19.09.18
  • 157× gelesen