Ehrung für Internetprojekt

Biesdorf. Die Schule am Pappelhof hat erneut das eTwinning-Qualitätssiegel des Pädagogischen Austauschdienstes (PAD) erhalten. Es wird jedes Jahr neu für beispielhafte Projektarbeit mit digitalen Medien vergeben. In diesem Jahr bekam die Förderschule das Qualitätssiegel für die Zusammenarbeit mit Schulen in Belgien und Österreich. Die Kinder stellten ihre Schulen im Internet gegenseitig vor und veranstalteten Videokonferenzen. Als Preis gab es 300 Euro, Urkunden und eine Ehrentafel. Die Schule am Pappelhof erhielt das Qualitätssiegel bereits in den Jahren 2009, 2011 und 2013. In diesem Jahr wurde sie als einzige Berliner Förderschule ausgezeichnet.


Harald Ritter / hari
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.