Radweg ist Teil der Baustraße

Buch. Die BVV hatte kürzlich das Bezirksamt aufgefordert, dafür zu sorgen, dass der Radfernweg Berlin-Usedom in Buch nicht mehr von Kraftfahrzeugen befahren werden kann. In den vergangenen Monaten waren immer wieder Autos auf dem Pankeradweg zwischen Schönerlinder Weg und Wiltbergstraße zu beobachten. Vorerst lässt sich dieser Beschluss aber nicht umsetzen, teilte Stadtentwicklungsstadtrat Jens-Holger Kirchner (Bündnis 90/Die Grünen) der BVV mit. Dieser Abschnitt des Fernradweges befindet sich in der Zuständigkeit der Berliner Forsten. Diese genehmigten, dass er bis voraussichtlich Ende 2015 als Baustraße für den Ausbau der Bundesautobahn 10 benutzt wird. Die Berliner Forsten sicherten zu, dass nach Abschluss der Bauarbeiten wieder Poller aufgestellt werden, die das Befahren des Fernradwegs durch Unbefugte verhindern.


Bernd Wähner / BW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.