Museen laden ein zur "Reise um die Welt"

Wollmützen und Stofftierchen zur Adventszeit gibt es auf dem Markt der Kontinente. (Foto: Promo/Achim Kleuker)

Dahlem. Zu einem "Markt der Kontinente" laden die Museen Dahlem an den kommenden Wochenenden bis zum dritten Advent. An jedem Sonnabend und Sonntag von 11 bis 19 Uhr ist ein anderer Erdteil Schwerpunkt der folkloristischen Schau in der Lansstraße 8.

Das erste Wochenende am 23. und 24. November "von Europa in die Welt" beginnt mit einem Kinderfest, wo die Kleinen japanische Karpfenfahnen basteln, Spiele aus Südamerika, Europa oder Afrika ausprobieren oder Märchen vom reisenden Zauberer aus fernen Ländern hören können.

Der Kontinent der Kinder kennt keine Grenzen. Hier können Mädchen und Jungen quer durch die Kulturen spielen, gestalten, tanzen, lauschen, sägen und die weite Welt in Workshops, Führungen, Spielen und Konzerten ergründen.

An jedem neuen Wochenende steht ein weiterer Kontinent Pate für Konzerte, Workshops und Museumsführungen. Musiker der Kontinente bieten nicht nur Konzerte, sondern auch Musikworkshops in den Ausstellungen und Präsentationen verschiedener Instrumente.

Die Klänge dieser Welt sind in mehreren Konzerten am Tag zu hören und die Marktbesucher lernen den "Board Slap Groove", afrikanische Melodien, Perkussionsinstrumente oder das Instrument des Jahres, die türkische Baglama, kennen.

Der Eintritt kostet acht (ermäßigt vier) Euro. Er gilt für alle Konzerte, den Markt und die Museen. Kinder und Jugendliche bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Mehr Informationen gibt es unter 830 14 38.

Martinus Schmidt / mst
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.