Als Ersatz gibt es einen Angebotsstreifen an der Stadtrandstraße

Falkenhagener Feld. Leser Rainer Jelitto informierte das Spandauer Volksblatt, dass an der Stadtrandstraße in nördlicher Fahrtrichtung zwischen Falkenseer Chaussee und Radelandstraße seit einiger Zeit der auf dem Bürgersteig verlaufende Radweg durch rote Baken gesperrt ist. Für Jelitto ist das unverständlich.

"Den einzigen Mangel, den ich an diesem Radweg feststellen kann, ist eine abgeblätterte, rote Markierung", sagt Jelitto. Gefährdungen wegen loser Platten oder Ähnliches könne er als Grund der Sperrung nicht erkennen. Seiner Ansicht nach würden die Radler jetzt grundlos zum Befahren der Straße gezwungen. Patrick Sellerie, Referent der Bauabteilung des Bezirksamts, bestätigt diese Sperrung. "Die Baumscheiben auf dem Bürgersteig mussten verbreitert werden, die verbleibende Gehwegbreite ließ den Fahrradverkehr daher nicht mehr zu", begründet er die Änderung. Noch in diesem Jahr werde als Ersatz auf der Fahrbahn der Stadtrandstraße ein Fahrrad-Angebotsstreifen markiert. Der exakte Baubeginn stehe allerdings noch nicht fest. "In Anbetracht der Fahrbahnbreite der Stadtrandstraße in diesem Abschnitt kann damit für die Radfahrer ein entsprechendes Angebot geschaffen werden, das ein sicheres Radfahren ermöglicht", sagt Sellerie.


Michael Uhde / Ud
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden