Balkonsturz war Selbstmord

Falkenhagener Feld. Die 17-jährige Jugendliche, die am 19. September an der Steigerwaldstraße von einem Balkon im siebten Stock in den Tod stürzte, hat sich offenbar absichtlich das Leben genommen. Das ergaben Ermittlungen der Polizei, die den zunächst festgenommenen Wohnungsinhaber in der Nacht zum 20. September auf freien Fuß setzte.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.