Drei Politiker sind die Schirmherren des Stadtteilfests der Sozialen Stadt

Falkenhagener Feld. Das 8. Stadtteilfest der Sozialen Stadt findet am 24. August unter dem Motto "50 Jahre FF" auf dem Stadtplatz an der Westerwaldstraße statt. Von 14 Uhr bis 19 Uhr gibt es ein vielfältiges Programm von Menschen aus dem Falkenhagener Feld.

An knapp 60 Ständen gibt es Informationen, Spiel und Spaß. Die Bühne steht vor der Treppenanlage des Klubhauses und bietet ein vielfältiges Musik- und Tanz-Programm von Künstlern aus dem Falkenhagener Feld. An vielen Marktständen werden kulinarische Leckereien und Getränke angeboten. Alkoholische Getränke sind an den Ständen allerdings tabu. Die sozialen Träger und Initiativen informieren über ihre Angebote und bieten Spiel- und Bastelspaß an.Auf der Seite der Zuflucht-Gemeinde gibt es ein abwechslungsreiches Spiel- und Sportprogramm. Eine originale Jurte lädt zum Besichtigen und zum Kennenlernen typischer Getränke aus Kasachstan ein. Auch die Bolzplatzliga wird mit einem Turnier dabei sein. Die Teams der beiden Quartiersmanagements und das Bezirksamt Spandau sind mit Informationen über den Stadtumbau und die Projekte der Sozialen Stadt dabei.

Schirmherren des Festes sind gleich drei Politiker: Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD), Baustadtrat Carsten-Michael Röding (CDU) sowie Jugend-, Bildungs- und Sportstadtrat Gerhard Hanke (CDU). Sie weihen um 14 Uhr den neu gestalteten Quartiersplatz vor der Stadteilbibliothek Falkenhagener Feld, Westerwaldstraße 9, ein. Dabei enthüllen sie auch die "Leseskulptur", die Schüler der B. Traven-Gemeinschaftsschule für den Platz erstellt haben.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.