Obdachlose getötet

Falkenhagener Feld.In einem Wohnheim für Obdachlose an der Falkensee Chaussee hat sich am Sonntagnachmittag, 18. August, ein Tötungsdelikt ereignet. Ein Mann verletzte eine 36-jährige Frau so schwer, dass sie noch am Tatort starb. Eine Funkstreife hatte den Mann gegen 17 Uhr in dem Wohnheim per Haftbefehl gesucht, weil er nicht zu einer Gerichtsverhandlung erschienen war. Als die Beamten eintrafen, erzählte ihnen der 45-Jährige, dass er gerade eine Frau in der Unterkunft getötet habe. Die Beamten fanden die Frau schwer verletzt und alarmierten den Rettungsdienst. Trotz einer notärztlichen Reanimation erlag die Frau noch am Tatort ihren Verletzungen. Der Mann wurde festgenommen. Die Hintergründe der Tat sind derzeit noch unklar.
Ulrike Kiefert / uk
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.