Zwei junge Männer halfen beim Brand und werden jetzt Spandauer des Monats

Falkenhagener Feld. Zwei junge Männer werden noch im Juni oder Juli mit der Auszeichnung "Spandauer des Monats" geehrt. Sie hatten bei dem Brand im Seniorenheim "Wohnpark Abendstern" am 27. Mai schnelle Hilfe geleistet.

Wie berichtet, war das Heim am Eiserfelder Ring 9 (die Feuerwehr hatte versehentlich die Hausnummer 90 angegeben) am 27. Mai in Brand geraten. Der 79-jährige Mieter der Brandwohnung war vermutlich in Panik und schwer verletzt rund zwei Kilometer in Richtung Rathaus Spandau gelaufen, wo er in die Havel sprang, um seine Brandwunden zu kühlen. Er wurde später am U-Bahnhof Rathaus Spandau gefunden.Gleich nach dem Bemerken des Brandes waren die beiden Spandauer Cihat Kocar (22) und Giray Uslu (22) zum Unglückshaus gelaufen. Die jungen Männer beteiligten sich sofort an der Evakuierung der Bewohner.

Als der Spandauer SPD-Chef und Vorsitzende der SPD-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus, Raed Saleh, von der spontanen Hilfe erfuhr, schlug er sofort Bürgermeister Helmut Kleebank (SPD) vor, die beiden mit der Auszeichnung "Spandauer des Monats" zu ehren. Der Titel soll entweder im Juni oder im Juli vor der Einrichtung überreicht werden.


Christian Schindler / CS
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.