Schlägerei im Flüchtlingsheim

Fennpfuhl. In einer Flüchtlingsunterkunft in der Max-Brunnow-Straße kam es in der Nacht vom 22. zum 23. April zu einer Schlägerei unter den Bewohnern. Mehrere Personen gingen auf einen Zimmernachbarn los. Sie warfen ihm vor, die Kinder einer Familie missbraucht zu haben. Polizisten trafen gegen 0.30 Uhr am Einsatzort ein, sie konnten den Streit schließlich schlichten. Die Beamten nahmen den Mann fest, der von den Bewohnern des Flüchtlingsheims der Sexualstraftat beschuldigt wurde. Die weiteren Ermittlungen führt nun das Fachkommissariat des Landeskriminalamtes Berlin.


Karolina Wrobel / KW
0
Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.